• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Bezahlen mit 10-Euro-Gedénkmünze...?

Registriert
27.10.2002
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
11
mein Erfahrungsbericht...

Hallo zusammen,

meine Erfahrungen beschränken sich auf die DM-Zeit.

Gaaanz früher, zu Schulzeiten hab ich nebenbei in einem Supermarkt gejobbt und bin da an der Kasse gesessen. So ein paar mal die Woche ist da ein Gedenk 5er oder 10er aufgeschlagen. Diese haben wir ohne einen großen Aufriss zu machen angenommen. Diese Münzen wanderten dann nicht in das Fach mit den normalen 5 Mark Münzen sondern wurden unter die 10 Mark Scheine gelegt, also nicht mehr rausgegeben. (Hab einmal versucht einen 5er dem gleich darauf folgenden Kunden reinzudrücken... habs dann nie wieder versucht :motz: )

Diese Münzen sind dann mit den Scheinen abends in die Geldbombe für den Banknachttresor gekommen und wurden einfach eingezahlt. Es ist also ein einfaches für Geschäfte die Münzen wieder loszuwerden. Man zahlt eh jeden Tag bei der Bank ein.

Später hab ich dann bei einer Bank gelernt... Sind Münzen eingezahlt worden, die noch einigermaßen hübsch anzuschauen waren, kamen die auf die Seite. Wir hatten unsere Pappenheimer-Kunden, von denen wir wussten dass die sich über sowas evtl. freuen. Was dann noch übrig war, kam mit den ganzen Münzen, die schon "durch" waren, in die Ablieferung an die LZB. Jede Bankfiliale kriegt mindestens einmal die Woche Besuch vom Geldtransporter, der - so wars bei uns - viele Scheine mitbringt und eine ganze Kiste Münzrollen (es kam immer mehr rein als man brauchte) mitnahm. Da kam dann der Umschlag mit den Gedenkmünzen mit dazu und weg waren sie. Die LZB wird sie dann wohl geschreddert haben (analog heute, wenn DM-Münzen eingetauscht wurden).

Lange Rede, kurzer Sinn: das Argument "die krieg ich ja nie wieder los" oder "is mir zu viel Aufwand" zieht nicht wirklich...
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.003
Punkte Reaktionen
4.368
Andreas0278 schrieb:
Lange Rede, kurzer Sinn: das Argument "die krieg ich ja nie wieder los" oder "is mir zu viel Aufwand" zieht nicht wirklich...

Als ich neulich mit einem Gedenk-10er bezahlt habe (man, das war nervenaufreibend :wut: ), hat mir der Geschäftsführer des Ladens mitgeteilt, dass er die Münze nicht einfach dem Geldtransportdienst mitgeben könne, sondern erst bei der Bank umtauschen müsse.
Aber wie schon in meinem letzten Posting geschrieben: Dieses Thema hat sich für mich erledigt... :gaehn:
 
Registriert
24.12.2003
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
14
Andreas0278 schrieb:
... Da kam dann der Umschlag mit den Gedenkmünzen mit dazu und weg waren sie. Die LZB wird sie dann wohl geschreddert haben (analog heute, wenn DM-Münzen eingetauscht wurden).
...

Meint ihr, dass die LZB die €-Gedenkmünzen vernichtet, wenn diese noch umlauffähig sind? :eek: Wäre das nicht ein wenig kontraproduktiv nach einem einzigen Umlauf?
 
Registriert
23.09.2003
Beiträge
1.392
Punkte Reaktionen
0
Heute im Aldi -
das macht dann 6,.. Euro
hier bitte
guck - was ist das denn?!
EIN GÜLTIGES ZAHLUNGMITTEL!
frau ....... kommen Sie mal bitte!
jaja, das tausch ich dann heute abend an der bank - kein thema

:)
 
Registriert
08.07.2004
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo friedhelm_tilgens
1cent schrieb:
Heute im Aldi -
das macht dann 6,.. Euro
hier bitte
guck - was ist das denn?!
EIN GÜLTIGES ZAHLUNGMITTEL!
frau ....... kommen Sie mal bitte!
jaja, das tausch ich dann heute abend an der bank - kein thema

:)
Meine Freundin hat Montag beim Aldi ihre Ausbildung angefangen und ist wahrscheinlich der erste perfekt über Gedenkzehner ausgebildete Lehrling :D

Grüße
gluecky
 
Registriert
23.06.2005
Beiträge
158
Punkte Reaktionen
0
@ gluecky
:D


Zum Post von Andreas0278:

Ich kann mich auch noch an die Schillingzeit in Österreich erinnern, da sind die 100er und 500er Münzen auch "öfters" im Geldbörserl gelandet, 20er waren vergleichsweise überhaupt viele dabei.
Den Gedenkzweier Österreich 05 haben auch schon fast alle Bekannten von mir bekommen, am Anfang habe ich die Idee, dass der Gedenkzweier für den Umlauf ist nicht so gut gefunden, aber jetzt bin ich draufgekommen, dass es doch recht Interessant ist, wenn man dann doch einen im Geldbörsl findet.
 
Registriert
27.10.2002
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
11
also wenn ein Laden unabhängig von einer Bank vom Geldtransporter angefahren wird, kanns auch anders sein... kommt auf den Vertrag an den die haben. Kann sein, dass nur gerolltes Geld angenommen wird und ein "Extraumschlag" nicht verrechnet werden kann.

Also ich glaub schon, dass die LZB die zurückgegebenen Münzen wieder einschmelzt. Was sollten sie denn sonst damit tun. Es gibt vor der LZB kein Schaufenster mit den Münzen, die man grad kaufen könnte und eine Bank kann auch nicht alte Münzen wieder nachbestellen.
 
Registriert
19.12.2004
Beiträge
962
Punkte Reaktionen
2
Also ich hab letztens sogar ein Zugticket im Zug mit nem 10er gezahlt .
 
Registriert
27.10.2002
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
11
Sebas schrieb:
Tauscht die LZB die Sondermünzen nicht mehr gegen 10€ in scheinen oder Münzen :rolleyes:

Was ich oben sagen wollte:

Stellen wir uns mal vor, die LZB bekommt von hundert Banken am Tag jeweils nur 1 alte Gedenkmünze abgeliefert. Da sind natürlich die verschiedensten Münzen dabei (von den Euro 10ern gibts ja mittlerweile auch runde 15 bis 20...).

Das heisst, die LZB hätte jeden Tag ein Eimerchen mit 100 bunt zusammengewürfelten Münzen. Man müsste diese aussortieren, ne Liste machen, die Teile irgendwo in der Kasse lagern und warten bis ein Sammler kommt, der eine spezielle Münze sucht.
Natürlich macht das die LZB nicht. Kostet ja Zeit zum Sortieren, Geld, Lagerkapazität und dann wieder Zeit, bis sich der wählerische Herr Sammler entschieden hat, was es denn heute sein darf... Kommt wahrscheinlich teurer als das Eimerchen zu nehmen, es in einen großen Container zu kippen und zu einer Münzprägeanstalt zu schicken.

Für neue Gedenkmünzen wird ja wieder irgendwoher Silber benötigt. Was liegt näher, als die Münzen, die reingekommen sind, wieder einzuschmelzen. (Abgesehen davon, dass es eh nicht auffällt weils die millionenfach gibt...).

Natürlich gibt die LZB Gedenkmünzen gegen Scheine ab, aber halt immer nur die aktuellsten, die schön sauber gerollt ankommen und somit kaum Arbeit machen.
 
Registriert
24.12.2003
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
14
Andreas0278 schrieb:
Was ich oben sagen wollte:

Stellen wir uns mal vor, die LZB bekommt von hundert Banken am Tag jeweils nur 1 alte Gedenkmünze abgeliefert. Da sind natürlich die verschiedensten Münzen dabei (von den Euro 10ern gibts ja mittlerweile auch runde 15 bis 20...).

Das heisst, die LZB hätte jeden Tag ein Eimerchen mit 100 bunt zusammengewürfelten Münzen. Man müsste diese aussortieren, ne Liste machen, die Teile irgendwo in der Kasse lagern und warten bis ein Sammler kommt, der eine spezielle Münze sucht.
Natürlich macht das die LZB nicht. Kostet ja Zeit zum Sortieren, Geld, Lagerkapazität und dann wieder Zeit, bis sich der wählerische Herr Sammler entschieden hat, was es denn heute sein darf... Kommt wahrscheinlich teurer als das Eimerchen zu nehmen, es in einen großen Container zu kippen und zu einer Münzprägeanstalt zu schicken.

Für neue Gedenkmünzen wird ja wieder irgendwoher Silber benötigt. Was liegt näher, als die Münzen, die reingekommen sind, wieder einzuschmelzen. (Abgesehen davon, dass es eh nicht auffällt weils die millionenfach gibt...).

Natürlich gibt die LZB Gedenkmünzen gegen Scheine ab, aber halt immer nur die aktuellsten, die schön sauber gerollt ankommen und somit kaum Arbeit machen.

Ich habe weniger an das Aussortieren für die Sammler gedacht. Aber warum sollte die LZB die Münzen nicht ganz normal zurück in den Umlauf schicken, aus dem sie kamen? Oder habe ich von den Abläufen bei einer LZB eine völlig falsche Vorstellung?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet