• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Bilder gut erhaltener Münzen Deutschland 1919 - 1948

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Paradiesvogel

J 704. ½ Mark 1894 Deutsch Neuguinea
  • Entwurf - Av: Emil Weigand, Berlin Rev: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 20.000; nach der Einziehung bis auf 16.000 eingeschmolzen
  • Ag 0.900, 2,778g, Ø 20mm, Riffelrand
Besonderheiten: Einziger Jahrgang dieses Typs: 1894
Erhaltung: Stempelglanz
 

Anhänge

  • 1894_½Mark_av.jpg
    1894_½Mark_av.jpg
    117,1 KB · Aufrufe: 923
  • 1894_½Mark_rv.jpg
    1894_½Mark_rv.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 638
Registriert
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte Reaktionen
11
Deutsches Reich
10 Pfennig
"A"

Erhaltung: stgl
 

Anhänge

  • PICT0819.JPG
    PICT0819.JPG
    33 KB · Aufrufe: 1.030

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
PP mit Charme...

J 110. 3 Mark 1913
  • av: Friedrich Wilhelm III. zu Pferde, umgeben von jubelndem Volk
  • rv: "Adler schlägt Schlange" als Allegorie für 100 Jahre Sieg über Napoleon
  • Auflage: 20.000; PP 5.000
  • Ag 0.900, 16,667g, Ø 33mm
Erhaltung: PP

Nun noch ein zweites Stück in PP...mit ganz anderer Wirkung...
 

Anhänge

  • (110)_1913_3Mark_av_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_av_PP.jpg
    348,3 KB · Aufrufe: 677
  • (110)_1913_3Mark_rv_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_rv_PP.jpg
    380,9 KB · Aufrufe: 707
  • (110)_1913_3Mark_av_n2_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_av_n2_PP.jpg
    241,3 KB · Aufrufe: 595
  • (110)_1913_3Mark_rv_n2_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_rv_n2_PP.jpg
    256,7 KB · Aufrufe: 633
Zuletzt bearbeitet:

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Probe

Ich hoffe, dass hier auch Proben erlaubt sind:

Schaaf 110 G1. 3 Mark 1913
  • av: König nach links reitend mit Marschallstab
  • rv: "Adler schlägt Schlange" als Allegorie für 100 Jahre Sieg über Napoleon
  • Auflage: RRR
  • Ag, 17,8g, Ø 33mm, 2,7mm dick
Besonderheit: Ohne Datum unterhalb Reiter, dies unterscheidet
diese Probe von dem im Schaaf aufgeführten Stück.

Echtheit durch Herrn Franquinet bestätigt.
(Deshalb kommt sie hier jetzt erst rein)

Weitere Infos: Silber mit Feinheit 999,
Variante der im Schaaf aufgeführten Probe (wie erwähnt ohne Datum)
Bitte um Infos, falls weiteres Exemplar irgendwo auftaucht...
 

Anhänge

  • 1913_Reiterstandbild_av_kle.jpg
    1913_Reiterstandbild_av_kle.jpg
    69,3 KB · Aufrufe: 658
  • 1913_Reiterstandbild_rv_kle.jpg
    1913_Reiterstandbild_rv_kle.jpg
    72 KB · Aufrufe: 618
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
01.11.2002
Beiträge
2.101
Punkte Reaktionen
203
Website
lander-historic-arms.de
Ich habe hier mal einen schönen Taler des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, kurz RDR aus der Regierungszeit von Kaiser Rudolph II.:

Dreifacher Taler 1604
Prägestätte Hall/Tirol
Auflage RRR
Silber 85,84g
Erhaltung vz/stgl schöne Patina
Davenport 3003
av:
Büste von Rudolph II. im Prunkharnisch mit Mühlsteinkragen und Goldenem Vlies nach rechts; mit Umschrift:
RUDOLPHUS II. Dei Gratia ROManorum IMPerator SEMper AUGustus GERmaniae HUngariae BOhemiae REX, Jahreszahl 1604 unter der Büste

rv:
Ovales, bekröntes Wappenschild mit 15 Einzelwappen und Umschrift: NECNON ARCHIDUCES ArchiDUCes Austriae COmes TIROLis

Besonderheit: Dreifachtaler waren in der Regel Geschenkprägungen des Münzherrn an verdiente Untertanen; sie kamen eigentlich nie in den Umlauf
 

Anhänge

  • RDR, Rudolph II 1604 Dreif.b.JPG
    RDR, Rudolph II 1604 Dreif.b.JPG
    79,5 KB · Aufrufe: 540
  • RDR, Rudolph II 1604 Dreif.a.JPG
    RDR, Rudolph II 1604 Dreif.a.JPG
    71,9 KB · Aufrufe: 594
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21.03.2002
Beiträge
1.692
Punkte Reaktionen
165
Website
Website besuchen
Ich habe zwar keine deutsche Münze anzubieten, aber immerhin eine deutschsprachige.

5 Franken Liechtenstein 1924

Auflage: 15.000, davon 11.260 eingeschmolzen.
Avers: Fürst Johann II. von Liechtenstein 1858-1929

Eine eigene Franken-Währung kursierte in Liechtenstein von 1924 bis 1930. Die Liechtensteiner Münzen schufen jedoch eine zu grosse Verwirrung, da sie neben den Schweizer Franken sowohl in Liechtenstein als auch in der Schweiz gültig waren. Daher wurde beschlossen, diese Münzen wieder einzuziehen.
 

Anhänge

  • Liech_A.jpg
    Liech_A.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 419
  • Liech_R.jpg
    Liech_R.jpg
    126 KB · Aufrufe: 415

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Weimar, 1000 Jahre Rheinlande

J 322. 5 Mark 1925 A
  • av: Ritter im Kettenhemd mit Adlerschild und zum Schwur erhobener Hand
  • rv: Wertseite mit Eichenlaubkranz
  • Ag 500 / Cu 500, 25g, Ø 36mm
Besonderheit: Spiegelglanz
 

Anhänge

  • 1925_5Mark_A_Rhein_rv_klein.jpg
    1925_5Mark_A_Rhein_rv_klein.jpg
    130,2 KB · Aufrufe: 465
  • 1925_5Mark_A_Rhein_av_klein.jpg
    1925_5Mark_A_Rhein_av_klein.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 528
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.877
Punkte Reaktionen
5.100
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
5 Reichsmark 450 Jahre Universität Tübingen,
J 329
1927, Weimarer Republik
Vs: Eberhard im Bart (als Graf: Eberhard V., als Herzog: Eberhard I.)
Er gelangte 1450 zur regierung und wurde durch Maximilian I. 1495 zum Herzog erhoben. Eberhard gründete 1477 die Uni Tübingen, die noch heute nach ihrem Gründer Eberhard und ihrem Fördererr Herzog Karl Eugen von Württemberg Eberhard-Karls-Universität heißt
Randschrift: EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT
Prägestätte F, Stuttgart
Auflage: 40.000

mit beginnender Patina
 

Anhänge

  • Tübingen Vorderseite.jpeg
    Tübingen Vorderseite.jpeg
    345,3 KB · Aufrufe: 522
  • Tübingen Rückseite.jpeg
    Tübingen Rückseite.jpeg
    422,2 KB · Aufrufe: 521
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.877
Punkte Reaktionen
5.100
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
5 Reichsmark Zur Rheinlandräumung
Adler auf der Brücke
J 346
1930, Weimarer Republik

Nach Artiel 428ff des Vertragsdiktats von Versailles konnten die deutschen Gebiete westlich vom Rhein sowie die östlich des Rheins gelegenen Brückenköpfe Köln, Koblenz, Mainz und Kehl von den Alliierten bis zu 15 Jahre besetzt werden (gerechnet ab 10. 01. 1920). Bei der Erfüllung aller Vertrgasbedingungen sollten Köln und der nördliche Teil des westrheinischen Gebiets nach 5 Jahren, Koblenz und der mittlere westrheinische Teil nach 10 Jahren geräumt werden. Bei Erfüllung aller Vertragsbedingungen vor dem Ablauf der 15 Jahre war die sofortige Aufhebung der Besetzung vorgesehen. Wegen angeblicher Verletzung des Versailler Vertrags durch Deutschland wurden seit 1921 auch noch Düsseldorf, Duisburg und große Teile des Ruhrgebiets von französischen Truppen besetzt.
Durch deutsche, britische und amerikanische Proteste, sowie durch den Abschluß des Locarno-Vertrags veranlaßt, räumten die Franzosen Teilgebiete. Nach Annahme des Young-Planes durch deutschland wurde auch das restliche deuscthe Gebiet (mit Ausnahme des Saargebiets) zum 1.7.1930 frei gegeben.
Prägestätte A, Berlin
Randschrift: EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT

Herr Franquinet sagte, so einen schönen Strom hat er noch selten gesehen.
 

Anhänge

  • Strom Vorderseite.jpeg
    Strom Vorderseite.jpeg
    661,2 KB · Aufrufe: 528
  • Strom Rückseite.jpeg
    Strom Rückseite.jpeg
    887,6 KB · Aufrufe: 516
Zuletzt bearbeitet:

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.989
Punkte Reaktionen
873
Website
Website besuchen
  • Kiautschou
  • J 729 5 Cent 1909 Entwurf Schultz/Sturm
  • J 730 10 Cent 1909 Entwurf Schultz/Sturm
 

Anhänge

  • K1+2.jpg
    K1+2.jpg
    213,5 KB · Aufrufe: 569
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet