Bilder gut erhaltener Münzen Deutschland 1919 - 1948

Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.099
Hallo Stefan,

du beziehst dich bestimmt auf das Relief (besonders das Porträt), oder? Das liegt an dem Scan und ist mir nun auch schon öfter aufgefallen. An den Stellen, wo die Münzen noch Ihren Originalprägeglanz aufweisen, wirkt die Aufnahme grieselig. Der Scanner schafft es nicht diesen originalgetreu abzubilden.

Vergleiche am besten einfach mal ein paar meiner anderen Scannerbilder, z.B.: http://www.emuenzen.de/forum/goto/post?id=800252
Wirkt auch grieselig, aber die Münze ist ein echtes Topstück mit vollem Prägeglanz.

Gruß Jens

Hallo Jens,

ich möchte jetzt in diesem Fred nicht das diskutieren anfangen, das können wir gerne woanders tun. Aber es ist mir bei Deinen Bildern schon öfters aufgefallen. Ich scanne ja auch nur aber meine sind nicht schlimm. Vllt liegts ja teilweise auch an der hohen Auflösung. Ich häng´ mal was an:
 

Anhänge

  • Friedrich5Mk1888K.jpg
    Friedrich5Mk1888K.jpg
    292,2 KB · Aufrufe: 232
  • Friedrich5Mk1888W.jpg
    Friedrich5Mk1888W.jpg
    373,6 KB · Aufrufe: 261
  • 2Mk1909UniLeipzigK.jpg
    2Mk1909UniLeipzigK.jpg
    521 KB · Aufrufe: 250
  • 2Mk1909UniLeipzigW.jpg
    2Mk1909UniLeipzigW.jpg
    651,2 KB · Aufrufe: 247

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.961
Am vergangenen Sonntag habe ich wieder mal die Staatliche Münzsammlung in München besucht.

Dort konnte ich die von mir so geliebten Geschichtstaler besichtigen - alle 43 Stück lagen einträchtig beieinander :).
Natürlich nahm ich mir auch etwas Zeit für die sonstigen bayerischen Münzen und Medaillen, welche in zahllosen Vitrinen ausgestellt waren.
Weiterhin zeigt die Ausstellung eine große Zahl antiker Münzen (dieser Bereich ist aber nicht mein Sammelgebiet und ich habe ihn deshalb nur im Schnelldurchgang angesehen :eek:).

Was mich etwas traurig gestimmt hat : es war keine einzige (!) Medaille des bekannten Münchner Graveurs Alois Börsch ausgestellt :heul:. Oder sollte ich diese übersehen haben ...

Eine besondere Rarität habe ich fotografiert um sie hier vorstellen zu können (leider konnte ich nur die Rs ablichten, die gezeigte Vs ist von einem meiner Taler ;)) :

Geschichtsdoppeltaler
"Auf das Standbild des Tondichters Orlando di Lasso in München 1849"
J 88, AKS 164
 

Anhänge

  • J 89 (1).JPG
    J 89 (1).JPG
    286,6 KB · Aufrufe: 267
  • 005.JPG
    005.JPG
    285,6 KB · Aufrufe: 288

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.961
Hier eine weitere Besonderheit aus der Staatlichen Münzsammlung München :

Bleiabschlag des bayerischen Geschichtsdoppeltalers
"Auf die feierliche Eröffnung des Ludwigkanals 1846"
(J 77, Stutzmann 234)

Ich kann allen Münzensammlern einen Besuch dieser Ausstellung wirklich sehr empfehlen :).
Die ausgestellten Münzen sind eine wahre Augenweide - meine Freude an diesem schönen und lehrreichen Hobby hat sich weiter gesteigert.
 

Anhänge

  • 012.JPG
    012.JPG
    224,2 KB · Aufrufe: 253

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.961
Nochmal eine kleine Impression aus der Staatlichen Münzsammlung München :
Vitrine mit Bayerischen Geschichtstalern.
 

Anhänge

  • 01.JPG
    01.JPG
    2,2 MB · Aufrufe: 342
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.873
Punkte Reaktionen
5.097
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Königreich Württemberg, Wilhelm I (1816-1864)
AKS 104 3 Kreuzer 1826

Was könnte die Beschädigung an und unterhalb der Krone hervorgerufen haben ?
 

Anhänge

  • AKS 104 3 Kreuzer 1826.jpg
    AKS 104 3 Kreuzer 1826.jpg
    993,5 KB · Aufrufe: 277
Registriert
31.03.2005
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
5.972
Ebay Username
eBay-Logo coin-watch
Hallo Alfons,

auch Kreuzer Rohlinge wurden aus Zainen ausgestanzt. Wenn die roh gegossenen Zainen nicht sauber gestreckt werden,
sind sie unterschiedlich dick und beim Prägen wird der Stempel nicht ganz gefüllt.

Zainen Strecken.jpg

Unsere Experten nennen das -> eine Prägeschwäche.

Gruß diwidat
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.458
Punkte Reaktionen
673
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Ich fürchte Diskussionen sind hier off-topic, daher nur kurz: Ich sehe auf der gegenüberliegenden Seite (Kopf) auch eine vergleichbare rauhe Stelle. Vielleicht Designtransfer? Ein Vergleich mit anderen Münzen des gleichen Typs wäre sinnvoll.

Schöne Grüße,
JPN
 
Registriert
11.01.2010
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
7.485
Ebay Username
eBay-Logo reiner11katze
Ein schönes Pärchen aus Sachsen-Coburg-Gotha

20 Kreuzer 1831 und 1835, Herzog Ernst I., AKS 77 und 78, Jäger 253 und 261

In der Zeit zwischen den beiden Münzen hat man das ungeliebte "Fürstentum Lichtenberg" an Preußen verkauft. Die linksrheinischen Gebiete waren aus Sicht der deutschen Fürsten (und auch objektiv) politisch sehr unruhig, sie hatten nun mal ca. 15 Jahre zu Frankreich gehört und dabei liberale Ideen angenommen.
Dagegen bedeutete selbst das relativ liberale Sachsen-Coburg-Gotha einen Schritt zurück.

Sankt Wendel: 1834 Verkauf

Interessant ist auch, dass man damals im großen Wappen und auch im Titel von Sachsen-Coburg-Gotha weiterhin die Ansprüche auf Jülich, Cleve, Berg, Mark und Ravensberg zeigte, die inzwischen alle zu Preußen gehörten und für Lichtenberg nur ein winziges Feld im Wappen erübrigte.
 

Anhänge

  • P6270462.JPG
    P6270462.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 259
  • P6270463.JPG
    P6270463.JPG
    1.020,7 KB · Aufrufe: 227
Registriert
11.07.2008
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
16
3 RM Lübeck

Guten Abend allerseits,

hatten wir bereits das Stück?

Weimarer Republik
3 RM 700 Jahre Reichsfreiheit Lübeck 1926
J 323
Auflage Normalprägung: 200.000, PP: ? (Wer weiß mehr?)

Erhaltung: PP mit ein paar Mängel :eek:

Ein schönen Abend noch und ein guten Wochenstart,

kaktusfamily
 

Anhänge

  • Lübeck_a.JPG
    Lübeck_a.JPG
    4,4 MB · Aufrufe: 286
  • Lübeck_b.JPG
    Lübeck_b.JPG
    4,2 MB · Aufrufe: 277
Registriert
11.07.2008
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
16
3 RM Bremerhaven

Guten Morgen,

Weimarer Republik
3 RM 100 Jahre Bremerhaven
J 325
Auflage Normalprägung: 150.000 Ex., PP: ?
Erhaltung: PP mit Patina

Grüße,

kaktusfamily
 

Anhänge

  • Bremerhaven_a.JPG
    Bremerhaven_a.JPG
    4,2 MB · Aufrufe: 304
  • Bremerhaven_b.JPG
    Bremerhaven_b.JPG
    4,4 MB · Aufrufe: 261
Oben