www.honscha.de

Bilder von Euro-Fehlprägungen

Dieses Thema im Forum "Fehlprägungen, Varianten und Variationen" wurde erstellt von Laboraffe, 18. August 2002.

  1. TheUndertaker

    TheUndertaker

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    85


    Die liegen jetzt über einander gestapelt s das die 1 immer über einer anderen 1 liegt ( hoffe das ist verständlich :schaem:)
    und du meinst das
     

    Anhänge:

  2. CChris

    CChris

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    22
    ja, der darf verschoben sein, da der Rand vor der eigentlichen Motivprägung geprägt wird.

    Und da man die Pille einfach auf den Stempel auflegt, ist es eben nicht garantiert, dass die Randprägung immer "identisch" sind.

    Was wichtig und genormt ist:
    Wie "breit" die einzelnen Bereiche (also Glatt / Geriffelt) jeweils sind - bzw. resultierend daraus, wie viele es im wechsel sein können.
     
  3. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    5.940
    Ebay Username:
    eBay-Logo coin-watch
    Meine Großmutter hatte mir mal erzählt, dass die 1 Euro Münzen NICHT durch eine Rändelmaschine gehen,
    die Riffeln sind im Prägering angebracht und die Einprägungen entsteht während des Prägevorganges und beim Ausstoßen der geprägten Münze.
    Die unterschiedlichen Stellungen sind Folge der Massenfertigung auf verschiedenen Prägemaschinen. Die Münzarbeiter achten beim Einsetzen der
    Stempel in die Maschine zwar auf die Stellung der Ober- und Unterstempel zueinander (aber auch nicht immer) und nicht auf die Stellung des Prägeringes zumStempel.
    Also - wie bei Menschärgeredichnicht -> zurück auf Anfang und nochmal "Herstellung einer Münze" studiert.
     
    varukop und michel008 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden