Bilder von Euro-Fehlprägungen

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.266
Punkte Reaktionen
278
Da es ja hier eigentlich um das Zeigen von Fehlprägungen geht, will ich das Thema mal wieder aufgreifen. Ich habe jetzt nicht alles hier durchgesehen und bitte es zu verzeihen, falls sowas bereits gezeigt wurde.

2€ 2002 J mit einer 1€ Pille geprägt.
Gewicht 8,08 Gramm und natürlich leichte magnetische Reaktion der Pille. Hier mit Spaltbildung weil die Pille des 1€ Stück selbstverständlich etwas kleiner ist. Ist allerdings kein muss. Ich habe hier auch ein Stück aus Karlsruhe ohne einen Spalt.
Viele Grüße
 

Anhänge

  • C2DC4B25-3F45-4375-BA58-154FAEB27DC1.jpeg
    C2DC4B25-3F45-4375-BA58-154FAEB27DC1.jpeg
    356,1 KB · Aufrufe: 103
  • 3DB733C4-34BC-4040-B231-CF5C07347BFB.jpeg
    3DB733C4-34BC-4040-B231-CF5C07347BFB.jpeg
    148,6 KB · Aufrufe: 99
  • ADDDD00A-14FD-4B0A-B4A9-90F2FC30D4E1.jpeg
    ADDDD00A-14FD-4B0A-B4A9-90F2FC30D4E1.jpeg
    121,7 KB · Aufrufe: 97
  • AE860A07-27F0-4564-93C9-F452FEE182F1.jpeg
    AE860A07-27F0-4564-93C9-F452FEE182F1.jpeg
    530,9 KB · Aufrufe: 101
Registriert
18.05.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,habe eine Münze entdeckt,Griechenland..10 Cent...2002...auf dem Foto die rechte Münze...eine Frage ,ist das eine fehlprägung ?...binn Neuling in dem Gebiet..
A734D018-F56D-4EFA-B054-6FFC0601A5D5.jpeg
A734D018-F56D-4EFA-B054-6FFC0601A5D5.jpeg
 
Registriert
10.11.2019
Beiträge
141
Punkte Reaktionen
39
Registriert
15.03.2003
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
180
Gestriger Rollenfund, der mich etwas erstaunt hat, da dieser Zwickel mit der "umgedrehten" Pille ja schon ein paar Jahre im Umlauf verbracht hat. Für mich ein "Erstfund" - oder kommt "sowas" öfters vor?
Screenshot_20200926-004834.jpegScreenshot_20200926-004856.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
02.05.2012
Beiträge
2.356
Punkte Reaktionen
1.011
Registriert
15.03.2003
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
180
Wird hier des Öfteren gezeigt. In diesen Thread gehört diese Münze allerdings nicht, da sie eindeutig eine Manipulation ist.
Welcher Thread wäre dann der bessere? Hatte keinen passenderen Faden gefunden, wollte aber gern "mehr" darüber erfahren...
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hier wurde die Pille aus dem Ring entfernt und umgekehrt wieder eingesetzt. Durch die Prägung kann dieses Münzbild nicht entstehen.

Ich würde es unter "Kuriosa" einstellen ... ;)
 
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.555
Punkte Reaktionen
1.934
Moin Moin,

eigentlich ist diese Rubrik ja für das Zeigen von Fehlprägungen angelegt, aber ich erlaube mir, etwas zu zeigen, das in Ermangelung des Kontaktes mit einer Prägemaschine noch gar nicht zu einer Fehlprägung werden konnte.
Außerdem hoffe ich, dass man bei weiteren Anfragen / Diskussionsbeiträgen zu solchen Zusammenstellungen - wie auch jüngst geschehen - auf diese verweisen kann, da sie nicht im "Wust" ;) der Fehlprägungsanfragen untergeht. :)
Es handelt sich um eine Edition aller Ronden der Euro-Währung für den Geldumlauf (1 Cent bis 50 Cent) bzw. deren Einzelteile (1 Euro und 2 Euro jeweils "Ring" und "Pille" - Pille mit umlaufender Nut) von der diese Basisprodukte herstellenden Industrie.
Diese Zusammenstellung, bei denen die Ronden von 1 bis 50 Cent einseitig absichtlich durch ein kurzes "Anbohren" beschädigt wurden, vermutlich um ihnen ihre Umlauftauglichkeit zu nehmen, diente als Material zur Veranschaulichung für z.B. in einen Entscheidungsprozess eingebundene Ämter, Ministerien und / oder sonstige Entscheidungsträger hinsichtlich der Ausführung dieser Vorprodukte.
Es existieren meines Wissens die verschiedensten Zusammenstellungssets von Euro-Ronden. Allerdings ist mir neben dieser Edition bisher keine andere bekannt, bei der der beigefügte Ring für eine 2 Euro Münze außer der Stauchung keine weiteren Arbeitsschritte über sich ergehen lassen musste - d.h., noch keine Randverzierung aufweist.
 

Anhänge

  • 1_IMG_20201107_145902.jpg
    1_IMG_20201107_145902.jpg
    468,4 KB · Aufrufe: 59
  • 3_IMG_20201107_145456.jpg
    3_IMG_20201107_145456.jpg
    573,6 KB · Aufrufe: 58
  • 2_IMG_20201107_145946.jpg
    2_IMG_20201107_145946.jpg
    416,9 KB · Aufrufe: 54
  • 4_IMG_20201107_145536.jpg
    4_IMG_20201107_145536.jpg
    480,2 KB · Aufrufe: 52
  • 5_IMG_20201107_145639.jpg
    5_IMG_20201107_145639.jpg
    440,3 KB · Aufrufe: 54
  • 6_IMG_20201107_145513.jpg
    6_IMG_20201107_145513.jpg
    479,5 KB · Aufrufe: 54
  • 7_IMG_20201107_145505.jpg
    7_IMG_20201107_145505.jpg
    550,4 KB · Aufrufe: 53
  • 8_IMG_20201107_145650.jpg
    8_IMG_20201107_145650.jpg
    599,1 KB · Aufrufe: 56
  • 9_IMG_20201107_145720.jpg
    9_IMG_20201107_145720.jpg
    594 KB · Aufrufe: 56
  • 10_IMG_20201107_145830.jpg
    10_IMG_20201107_145830.jpg
    476,5 KB · Aufrufe: 59

michel008

Schrottsammler
Teammitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
2.345
Punkte Reaktionen
1.405
Tolles Set, ich konnte mir kürzlich auch eins sichern.

Beste Grüße
michel008
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.458
Punkte Reaktionen
673
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Moin Moin,
[...] Allerdings ist mir neben dieser Edition bisher keine andere bekannt, bei der der beigefügte Ring für eine 2 Euro Münze außer der Stauchung keine weiteren Arbeitsschritte über sich ergehen lassen musste - d.h., noch keine Randverzierung aufweist.
Wenn ich richtig denke, müsste der Arbeitsschritt der Randverzierung ja an der noch kompletten Ronde stattfinden, erst dann wird das Mittelstück ausgestanzt. Da wurde hier demnach die Rändelungsmaschine umgangen. Haben die Ringe nicht innen auch eine Nut normalerweise?
 
Oben