www.honscha.de

Bilder von Geldscheinfehldrucken.

Dieses Thema im Forum "Geldscheine" wurde erstellt von meikel, 26. Januar 2004.

  1. Joel

    Joel

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1


    Was sagen die Jungs vom Fach den zu dem Teil hier?
     

    Anhänge:

  2. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.236
    Zustimmungen:
    1.054
    Du meinst diesen weißen Streifen?

    upload_2018-8-23_18-37-43.png
     
  3. TheUndertaker

    TheUndertaker

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    129
    was soll mit dem sein?
    Falls der Sicherheitsfaden gemeint ist , das gibts oft .
    Falls der weisse Strich gemeint ist , kann ich nix zu sagen kann durch abnutzung mitwillig oder fehldruck aber wenn es sogar ein fehldruck wäre , wer möchte sowas?
    Beobachte schon länger Geldscheine (€) auf eBay
     
    Joel gefällt das.
  4. varukop

    varukop

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.266
    Zustimmungen:
    1.666
    Moin Moin,

    hier mal ein Fehlersuchbild zum Zeitvertreib. Man muss schon genau hingucken, um den Fehler zu sehen :D.
     

    Anhänge:

    Deichmann und Muppetshow gefällt das.
  5. michel008

    michel008 Schrottsammler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    1.314
    Netter Fehler, so auch noch nicht gesehen.
     
  6. Petra74

    Petra74

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Vater hat einen Fehlschnitt von einer 1 US-Dollar-Note seit Jahren zuhause rumliegen und fragt sich nun was er damit eigentlich machen könnte. Ist sowas was wert bzw. wo verkauft er die dann am besten?
    VG
    Petra
     

    Anhänge:

  7. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    3.307
    Leider bi ich ich kein Experte für US-amerikanische Geldscheine, aber ich halte den den vermeintlichen Fehldruch für nicht echt. Der Dollar wird gewöhnlich wie andere Banknoten auch von stählernen Druckplatten zu dutzenden neben- und untereinander auf einen fortlaufenden Streifen aus Spezialpapier gedruckt.
    Zum einen entsteht dabei kein Verschmitt drumherum. Zum anderen ist es somit unmöglich, dass eine Banknote wie in deinem Beispiel in zwei getrennten Teilen gedruckt wird, außer die fertig bedruckten Bögen werden schief in einzelne Banknoten zerschnitten.
     
  8. Oberst

    Oberst

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    11
    Meiner Meinung nach handelt sich allenfalls um eine Fotokopie der Vorder- und Rückseite eines Fehldruckes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2019
  9. Petra74

    Petra74

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist eine Kopie vom Original. Mein Vater hat bei einer Bank gearbeitet, es ist somit eine Original Banknote.
     
  10. Petra74

    Petra74

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was mich auch wunderte war, dass die Note zwar falsch geschnitten wurde, aber die Nummer an der korrekten Stelle gedruckt wurde.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden