Bitte um Hilfe. Viele Münzen und keine Ahnung!

Registriert
05.09.2012
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo an Euch alle,

erst einmal möchte ich mich für die Hilfe beim Anmelden bedanken. Trotz leichten Schwierigkeiten habe ich es geschaft. :)

Also, ich möchte kurz erklären worum es geht....
Mein Mann und seine Schwester haben von der Mutter viele verschiedene Münzen geerbt. Jetzt stellt sich uns die Frage was diese wohl an Wert haben. Meine Schwiegermutter hat sich die Münzen regelmäßig schicken lassen und hat teilweise dafür das doppelte oder mehr bezahlt als drauf steht. Sie sagte auch immer, dass diese Münzen für Sie eine Art "Anlage" wären. Nun ist es leider so, dass wir schon damit auf der Bank waren um nachzufragen was man dafür bekommen würde oder wo man diese schätzen lassen könnte. Die Bank würde "nur" den Betrag bezahlen, der auf der Münze steht. Wir waren auch schon bei so Läden die Gold, Silber und Münzen ankaufen, die würden uns den Silberanteil wiegen und bezahlen. Das ist aber auch recht unbefriedigend. :(.
Die Münzen wurden zum größten Teil von der VfS Bad Homburg gekauft. Also haben wir da versucht anzurufen, leider ohne erfolg. Die gibt es scheinbar nicht mehr.
Dann haben wir eine Liste des '"'Bundesverbandes des deutschen Münzenfachhandels" bekommen und haben dort einige Leute angerufen. Aber diese sind irgendwie auch nicht an den Ankauf von Münzen interresiert.

Also wie ihr schon seht, wir haben schon wirklich einiges unternommen... nur leider ohne Erfolg. Kann es denn wirklich sein, dass diese teuer eingekauften Münzen nur den Wert haben der drauf steht :confused:
Da hätte meine Schwiegermutter ja jahrelang einen haufen Geld in den Sand gesetzt. ?!

Ich wäre wirklich dankbar, wenn uns jemand aus diesem Forum weiter helfen könnte. Und entschuldigung für diesen langen Text aber ich dachte wenn ich schon Fragen an euch haben, dann wollt ihr bestimmt den Grund wissen :rolleyes:

So nun zu den Münzen...... ich habe mal eins Liste gemacht und ein paar Bilder. Die Liste ist ungefähr, weil wir manche Daten auf den Münzen nicht so genau erkennen konnten. Ich hoffe das geht so.

Danke für alle Antworten
 

Anhänge

  • Muenzen.pdf
    57,3 KB · Aufrufe: 153
  • bild4.jpg
    bild4.jpg
    75 KB · Aufrufe: 247
  • bild5.JPG
    bild5.JPG
    159 KB · Aufrufe: 242
  • bild6.JPG
    bild6.JPG
    158 KB · Aufrufe: 217
  • bild7.JPG
    bild7.JPG
    161 KB · Aufrufe: 232
  • 8.JPG
    8.JPG
    108,4 KB · Aufrufe: 243
  • 9.JPG
    9.JPG
    118,6 KB · Aufrufe: 218
  • 10.JPG
    10.JPG
    98,6 KB · Aufrufe: 194
  • 11.JPG
    11.JPG
    103,3 KB · Aufrufe: 185
  • 12.JPG
    12.JPG
    98,9 KB · Aufrufe: 202
  • 13.JPG
    13.JPG
    102,1 KB · Aufrufe: 217
  • 14.JPG
    14.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 223
  • 15.JPG
    15.JPG
    96,9 KB · Aufrufe: 220
  • 16.JPG
    16.JPG
    101,7 KB · Aufrufe: 211
  • 17.JPG
    17.JPG
    104,4 KB · Aufrufe: 205
  • 18.JPG
    18.JPG
    98,2 KB · Aufrufe: 204
  • 19.JPG
    19.JPG
    95,7 KB · Aufrufe: 199
  • 20.JPG
    20.JPG
    106,3 KB · Aufrufe: 178
  • 21.JPG
    21.JPG
    106,9 KB · Aufrufe: 199
  • 22.JPG
    22.JPG
    113,8 KB · Aufrufe: 175
  • 23.JPG
    23.JPG
    113,3 KB · Aufrufe: 173
  • 24.JPG
    24.JPG
    120,6 KB · Aufrufe: 178
  • 25.JPG
    25.JPG
    113,5 KB · Aufrufe: 183
  • 26.JPG
    26.JPG
    88,4 KB · Aufrufe: 152
  • 27.JPG
    27.JPG
    85,5 KB · Aufrufe: 174
  • 28.JPG
    28.JPG
    119,6 KB · Aufrufe: 186
  • 29.JPG
    29.JPG
    115,3 KB · Aufrufe: 197
  • bild1.jpg
    bild1.jpg
    73,9 KB · Aufrufe: 162
  • bild2.jpg
    bild2.jpg
    79,1 KB · Aufrufe: 153
  • bild3.jpg
    bild3.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 151
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.109
möchte mir denn keiner einen tipp geben?

Die ganzen Münzen hier einzeln zu bewerten dürfte etwas schwierig werden, trotz Deiner Liste. Ich bin kein DM-Spezialist, aber ich glaube es sieht nicht so aus, als ob Du da seltene Münzen vorliegen hast.

Ich würde Dir raten in einen gut sortierten Zeitschriftenladen zu gehen und die MünzenRevue zu kaufen. Da sind Bewertungstabellen aller deutschen Münzen drin, aber die Preise sind auch mit Vorsicht zu genießen. Du kannst auch aktuelle Preise bei ebay bei den abgelaufenen Auktionen in Erfahrung bringen. Falls Unklarheiten entstehen kannst Du ja dann hier nochmal nachfragen und evtl einzelne Münzen mit Bild mit einer konkreten Frage einstellen.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.596
Punkte Reaktionen
10.828
Bis auf die 5 Reichsmark Schiller handelt es sich bei der Münzsammlung, die Ihr geerbt habt um reine Durchschnittsware.
Die bundesdeutschen Euro - Sondermünzen sind in Millionenauflage geprägt, nicht mehr Wert als ihr Nominal.
Die DM - Münzen können zum Eurokurs umgetauscht werden, bei den Silbermünzen ist allerdings der Silbergehalt höher als der Nominalwert, vielleicht ist das interessant für einen Edelmetallhorter. Auch hier gilt : hohe Auflagen, dazu leider ein relativ schwaches Interesse. Der Euro hat die Mark kaputtgemacht.
Die losen Kleinmünzen aus dem Kaisereich, Inflation, Weimar, 3. Reich sind Massenware.

Bleiben die DM - Jahrgangssätze, die Silberadler ( 5 DM Umlaufmünze 1951 - 74 ) und das 5 Rm - Stück Schiller und die beiden 2 Mark - Stücke aus dem Kaiserreich.

Die Jahrgangssätze sollten teilweise einen höheren Wert als das Nominal haben, der eine von 1972 z. B ist in PP, doch da sollen die DM - Experten sich äussern, desgleichen für die früheren Jahrgänge der Silberadler.

Die beiden Zweimarkstücke enthalten je 10 g Silber >> Materialpreis

Schiller >> sehr erhaltungsabhängig, aber relativ begehrt
 
Registriert
29.08.2005
Beiträge
2.488
Punkte Reaktionen
822
Moin moin,
auf die schnelle habe ich den 1995 Satz gesehen, der schlägt nach oben aus.
Ansonsten einfach mal bei Ebay die Preise beobachten, das sind die reelsten Preise die man erwarten kann.
Gruß
Holger
 

Geiger2006

Dauer-Forensponsor
Registriert
19.01.2007
Beiträge
1.548
Punkte Reaktionen
2.942
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.09.2012
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Vielen lieben Dank, das hilft mir jetzt doch schon ein bissi weiter.
 
Registriert
05.09.2012
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich noch mal...
kann mir evtl. jemand sagen wie ich den unterschied Spiegelglanz, polierte Platte und Stempelglanz sehen kann.
Ich habe nichts gefunden, wo das steht.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.09.2012
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
also ich hab euren Rat befolgt und mal in ebay gestöbert. Das hat mir schon sehr weiter geholfen. Erstmal danke dafür :D
Der Link mit der Sache PP und St usw war wirklich nett, aber...... ich hab trotzdem keine Ahnung wie ich das sehen kann :wut:
Na ja, ich werd wohl kein "Profi", ich seh auch beim Rand nicht die Unterschiede.
Ich wollte jetzt mal die Münzen nach Jahr und Prägebuchstaben sortieren. Leider kann ich auf den alten Münzen (deutsches Reich) die Buchstaben nicht erkennen, weil die halt etwas verdreckt sind. Jetzt habe ich aber schon mehrfach in diesem Forum gelesen, dass man diese nicht reinigen sollte bzw halt nicht polieren. Ich kann aber sonst nichts erkennen. Was meint ihr? Kann ich die Münzen mit Zitronensaft reinigen, damit ich wenigsten die Zahlen lesen kann?
Ich würde mich über eine Antwort freuen... Danke
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet