Brauche Hilfe bei der Analyse von Fundstücken

Cdc

Registriert
13.06.2015
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag,

ich bin hier ganz neu im Forum und das hier ist mein erster Beitrag.
Ich bin kein Münzsammler allerdings habe ich neulich beim Aufräumen etwas gefunden was ich schon einige Jahre besitze. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher woher ich diese Münzen habe, ich glaube sie lagen in einem Gebrauchtwagen den ich vor Jahren mal gekauft habe.
Da mich Google nicht weiter gebracht hat, wahrscheinlich weil ich nicht weiß was ich eingeben soll, wollte ich hier mal nachfragen ob hier jemand weiß um was es sich hierbei handelt.

Vielen dank für die Hilfe.

Auf der Mediale steht: Außen: Gott war mit uns Ihm ist die Ehre. und Innen: Dem siegreichen Heere
 

Anhänge

  • 20150613_105844.jpg
    20150613_105844.jpg
    368,6 KB · Aufrufe: 144
  • 20150613_105906.jpg
    20150613_105906.jpg
    431,7 KB · Aufrufe: 132
  • 20150613_105914.jpg
    20150613_105914.jpg
    427,8 KB · Aufrufe: 142
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.145
Hallo Cdc,

herzlich Willkommen im Forum :).

Das rechte Stück gehört in die Kategorie Orden und Ehrenzeichen. Und zwar handelt es sich hierbei um die Kriegsdenkmünze für Kämpfer 1870/1871, welche am 20. Mai 1871 durch Kaiser Wilhelm I. gestiftet an Soldaten, Ärzte, Beamte und Seeleute der Marine verliehen werden konnte, die an Gefechten oder Belagerungen teilnahmen oder in der Kriegszeit vor dem 02. März 1871 die Grenze zu Frankreich überschritten hatten, sowie die Besatzung des königlichen Schiffes Augusta. Gefertigt wurde die Kriegsdenkmünze aus eroberten Geschützen Frankreichs. Die Prägestempel schnitt der Hof-und Münzmedailleur Wilhelm Kullrich. Verliehen wurde die Kriegsdenkmünze mit einem Besitzzeugnis. Es handelt sich um eine runde Medaille aus eroberter Geschützbronze, oben eine angelötete Öse mit Bandring, Randinschrift: "AUS EROBERTEM GESCHUETZ". Vorderseite: bis zu den Rändern reichendes Kreuz in Form des Eisernen Kreuzes, in den Kreuzarmwinkeln Strahlen, mittig aufgelegter, unten mit einer Schleife gebundener Lorbeerkranz, im eingeschlossenem Feld unter einander die Jahreszahlen 1870/1871. Rückseite: im eingekreisten Mittelfeld oben die preußische Königskrone, darunter ein "W", im unteren Teil die zweizeilige Schrift "Dem siegreichen Heere", zwischen Innenkreis und Rand die umlaufende Schrift "Gott war mit uns - Ihm sei die Ehre", unten ein sechszackiger Stern. Vergleiche diesbezüglich auch hier: Kriegsdenkmünze für die Feldzüge 1870–71 (Deutsches Reich). Gehandelt wird dieses Stück zwischen 25,- bis 35,- € ;).
 

Cdc

Registriert
13.06.2015
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
Jetzt wäre da noch die andere Münze, sie sieht ja sehr unspektakulär aus, trotzdem würde ich gerne wissen wo diese her kommt, vielleicht findet sich ja hier noch jemand der es weiß.
 
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.145
Zum anderen Stück kann ich Dir leider nix sagen. Eine Münze ist es jedenfalls nicht.
Vielleicht findet sich ja noch jemand anderes, der Dir hierzu etwas sagen kann :).
 
Oben