BREXIT-Referendum am 23. Juni 2016

Registriert
28.06.2011
Beiträge
1.036
Punkte Reaktionen
1.107
Website
www.worldcoin.de
Naja.
Das Wort "schnell" kommt doch im Sprachschatz unserer EU Bürokraten überhaupt nicht vor.
Die haben 3 Jahre benötigt um zu entscheiden welche Ekelbilder auf die Zigarettenschachteln kommen (heute gelesen ).
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.999
Punkte Reaktionen
12.936
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Have you still all candles on the christmas-tree?

Zum Schmunzeln: Ein “denglischer” Brief an die Engländer

Wie Christan Wolters von der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung die Engländer auf die Schippe nimmt lesen sie hier:

“Open letter

Dear Englanders, we, the Redaktion of Germanys oldest Newspaper, would like to know what you thought have, when you showed the stinking finger to the European Union, Brussels und our beloved Chancellor Merkel. Have you still all candles on the christmas-tree? Onley that we understand us right: From us out you can now make your shit alone, but do not come on in a pair of years and cry for help, when you do not get your things baked. We are ready with you. You can eat your wild-pig with peppermint-sauce, drive on the wrong street-side and drink thin beer from early till late, is us all sausage. We say you in front: It comes the day when you wake up in the morning and shout: “Holy straw-sack, what have we done?” Then you will realize that the good old Churchill would turn himself around in his grave because of all the cream-cheese that your Cameron and his fat enemy with the crazy hairstyle have arranged. At least the Scots are not turned trough. After they have shaken you off, we will lock them in our arms again. That is friendship, that is Europe. If you want to remember how that onfeels, drive north. Maybe they let you in.”


Quelle und mehr: Zum Schmunzeln: Ein “denglischer” Brief an die Engländer
Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.044
Punkte Reaktionen
4.275
:newwer:Hinterher ist man immer schlauer... Wer konnte schon ahnen, dass das ÖSI-Verfassungsgericht die Wahl einkassiert? Du? Wenn ja, die Lottozahlen für kommenden Samstag bitte per PN an mich. :cool:
Wieso werden die auch manipuliert? Das vermute ich schon seit gut 40 Jahren.
 
Registriert
13.02.2012
Beiträge
1.384
Punkte Reaktionen
393
Ebay Username
eBay-Logo lorry62
Die Abstimmung war im Grunde nicht ALLEN eine Abstimmung über den Brexit, sondern wurde von vielen eher als "Protestabstimmung" gegen die Regierung Cameron aufgefasst. Deshalb waren /bzw. sind) ja auch viele Briten selbst überrascht/erschrocken über das Ergebnis.
Aber nun haben sie im Grunde ein zerstrittenes Land.

Die größte Sauerei ist allerdings, dass genau diejenigen, die als Anführer der Brexit-Kampagne den Leuten alles Mögliche erzählt / versprochen haben (ob zu recht oder nicht), sich jetzt aus der Verantwortung stehlen.

Wenn Nigel Farage jetzt hingeht und sich mit dem Satz "Ich will mein Leben zurück" aus der Politik verabschiedet, ist das erstens schlicht feige und zweitens auch undemokratisch - man hat sich schließlich für seine Position entschieden, nun soll er sie gefälligst auch politisch umsetzen (bzw. zumindest den Versuch machen) !

Zumindest Brexit-Befürworter Boris Johnson hat sich ja nun ins neue Kabinett zwingen lassen - obwohl auch der ja von Politik nix mehr wissen wollte.
 

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
13.028
Punkte Reaktionen
1.102
Wenn Nigel Farage jetzt hingeht und sich mit dem Satz "Ich will mein Leben zurück" aus der Politik verabschiedet, ist das erstens schlicht feige und zweitens auch undemokratisch - man hat sich schließlich für seine Position entschieden, nun soll er sie gefälligst auch politisch umsetzen (bzw. zumindest den Versuch machen) !

Auf nationaler Ebene ist die UK Independence Party ein Zwerg und dazu noch ein sehr kleiner.

Keine Chance auch nur ein Grashalm zu biegen.
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.357
Punkte Reaktionen
4.987
Auf nationaler Ebene ist die UK Independence Party ein Zwerg und dazu noch ein sehr kleiner.

Keine Chance auch nur ein Grashalm zu biegen.

Wobei das aber nicht an der Zahl der UKIP-Wähler liegt, sondern am britischen Mehrheitswahlrecht für die Unterhauswahl: UKIP hatte ca. 1/3 der Stimmen, die die Tories bekamen (ca. 13 % - 3,9 Mio. Wähler). Die Tories kamen mit ca. 11,3 Mio. Wählerstimmen auf 331 Unterhaussitze, UKIP nur auf 1.

Quelle: Britische Unterhauswahlen 2015 – Wikipedia
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet