British Royal Mint - Sind die Sendungen versichert?

Registriert
17.10.2001
Beiträge
735
Punkte Reaktionen
2
Website
www.britische-muenzen.de
Ich bestelle meine Münzen häufig direkt bei der Royal Mint. Bei den "kleinen" machte ich mir eigentlich noch nie Gedanken wegen eines Verlustes. Nachdem ich jetzt aber schon zweimal Bestellungen im Wert von ca. 150 € als ganz gewöhnlichen Brief erhalten habe, frage ich mich schon, ob die Royal Mint Sendungen eigentlich eine Versicherung o.ä. gegen Verlust beinhalten. Auf der Homepage habe ich nichts entsprechendes gefunden. Weis jemand was genaueres?
 
Registriert
02.10.2002
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
0
Werbung für eine Homepage

Die Homepage der British Royal Mint, deren Münzen man u.a. bei Herrn Honscha kaufen kann, erreicht man über folgenden direkten Link:

http://www.royalmint.com/
 
Zuletzt bearbeitet:

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.427
Punkte Reaktionen
1.189
Website
www.pfalzmuenzen.de
*HWH* schrieb:
Soll das Werbung für eine Homepage sein?

und wenn?
dieser link steht schon ewig in der "fußnote", im übrigen eine recht informative seite


*HWH* schrieb:
Die Homepage der British Royal Mint, deren Münzen man u.a. bei Herrn Honscha kaufen kann, erreicht man über folgenden direkten Link:

was die eigentliche frage nicht beantwortet...
...mich aber auch interessieren würde
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
735
Punkte Reaktionen
2
Website
www.britische-muenzen.de
@ *hwh *

Werbung für eine Homepage

Ich weiss jetzt zwar nicht wieso ich auf diese Art Werbung für meine HP machen sollte, möchte Dich aber darauf hinweisen, da die schon seit Jahren in meiner Fussnote und in der Forums-Linkliste steht - in diesem Forum und im Vorgängerforum.
Zudem finde ich meine eigene HP als nicht ansprechend, denn Sie ist noch in der Aufbauphase und für mich ist der Inhalt wichtiger als das Design. Für mich ist das ein veröffenlichbares Brainstorming mit Informationen über Britische Münzen auf deutsch - und das gibt es ziemlich selten. Wie anderen schon festgestellt haben, gibt es da auch nichts zu kaufen und zu verkaufen, also eigentlich auch überhaupt keinen Grund für diesen Binärschrott Werbung zu machen.

Ich wollte lediglich wissen ob die RoyalMint ihre Sendungen versichert verschickt. Da sie nicht nur Münzen verscherbelt sondern auch andere schöne und wertvolle Dinge habe ich mir halt die Frechheit herausgenommen, das Posting unter "Allgemeines" und nicht wie sonst üblich unter "Ausländische Münzen" zu plazieren.

Ach ja, und Herr Honscha verkauft vielleicht mal sporadisch Einzelstücke Britischer Münzen, aber ich glaube das ist eher die Ausnahme. So konnte ich z.B. jetzt gerade im Online-Shop keine einzige finden. Zudem habe ich seit Jahren das Gefühl das hier im Forum offen über dem Münzverkauf von Nationalbanken an Privatpersonen (mit Link) berichtet werden darf ohne das das gleich als unerlaubte Werbung angesehen wird.
 
Oben