• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Brüssel denkt erneut über die Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen nach

Wie soll Brüssel zukünftig mit den 1- und 2-Cent-Münzen verfahren?

  • Alles bleibt wie es ist

    Stimmen: 53 44,9%
  • Produktion "billiger" Münzen (Material, Produktionskosten)

    Stimmen: 8 6,8%
  • Schneller Einzug der kleinen Münzen bis zu einem Stichtag, Rundungsregeln einführen

    Stimmen: 23 19,5%
  • Alte Münzen bleiben erhalten, keine neuen Münzen ausgeben, Rundungsregeln einführen

    Stimmen: 34 28,8%

  • Umfrageteilnehmer
    118
  • Umfrage geschlossen .

thmueller154

Mitgliedschaft beendet
Registriert
22.05.2013
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
10
Wenn die 1 und 2 Cent so abgeschafft werden wie in Finnland wird es interessant. Ich mag den Euro zwar nicht als Sammelgebiet, aber hier muss ich trotzdem lachen.

Gruß

Thomas
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.216
Punkte Reaktionen
947
Wenn die 1 und 2 Cent so abgeschafft werden wie in Finnland wird es interessant.
Tja, das ist eben die Frage. Weder in Finnland 2002 noch in den Niederlanden 2004 sind diese Kleinstwerte ja tatsächlich "abgeschafft" worden - aber weil es in beiden Ländern üblich (und rechtlich möglich) ist, die Endsummen bei Barzahlung zu runden, braucht man sie eigentlich nicht. Ob es in den anderen Ländern des Eurogebiets jemals zu ähnlichen Regelungen kommt ... ich würde es mir wünschen, bin aber eher skeptisch.

Tschüs,
Christian
 

thmueller154

Mitgliedschaft beendet
Registriert
22.05.2013
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
10
Wenn ich mich recht erinnere hatte ich sogar schon 1 oder 2 Centstücke von Finnland im Umlauf gesehen, allerdings weis ich den Jahrgang nicht mehr.

Gruß

Thomas
 
Registriert
12.08.2006
Beiträge
1.652
Punkte Reaktionen
287
Ebay Username
eBay-Logo stefandeh63
Ich bin dafür dass das Kleingeld abgeschafft wird.Ich brauche keine 1 und 2 Cent Münzen.Die fliegen eh raus aus meiner Hosentasche,Portmonee habe ich keines.Ich mag es nicht wenn da so viel Kleingeld drin ist.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.899
Punkte Reaktionen
11.733
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ich bin dafür dass das Kleingeld abgeschafft wird.Ich brauche keine 1 und 2 Cent Münzen.Die fliegen eh raus aus meiner Hosentasche,Portmonee habe ich keines.Ich mag es nicht wenn da so viel Kleingeld drin ist.

Ich bin dagegen! Meine Frau und ich entleeren täglich alle Wechselgeld-Centmünzen bis einschließlich dem 50-Cent-Stück aus dem Portemonnaie in ein Sparschwein. Es sammelt sich dabei soviel an, dass wir jährlich eine mehrtägige Städtereise innerhalb Europas davon machen können - ohne dass es weh tut! Darauf (und auf die Münzen) will ich nicht verzichten!
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.216
Punkte Reaktionen
947
Meine Frau und ich entleeren täglich alle Wechselgeld-Centmünzen bis einschließlich dem 50-Cent-Stück aus dem Portemonnaie in ein Sparschwein. Es sammelt sich dabei soviel an, dass wir jährlich eine mehrtägige Städtereise innerhalb Europas davon machen können - ohne dass es weh tut!
Hmm, ich kann mich nicht entsinnen, dass irgend jemand ernsthaft die Abschaffung all Eurer Schweinderlnominale vorgeschlagen hätte. ;) Es geht um die 1- und 2-Cent-Münzen. Und auf die kann ich gut und gern verzichten; nur um die Randrille beim Zweier täte es mir Leid. Bekennende "Pfennigfuchser" könnten übrigens auch von einer Rundung profitieren: Im Supermarkt einfach warten, bis man den Gesamtpreis erfährt. Endet der auf 3, 4, 8 oder 9, zückt man die Karte, ansonsten Münzen oder Scheine ...

Tschüs,
Christian
 
Registriert
24.07.2007
Beiträge
844
Punkte Reaktionen
12
Wer die psychologischen 9-er Endungspreise macht (z.b. 1,99 €) soll gefälligst auch das Restgeld organisieren so es solch eine Stückelung gibt. Man will von Unternehmerseite den Vorteil der 9-er Preise also hat man auch den Nachteil der Kleingeldbereitstellung (aúch wenn das in die Kalkulation mit hineinläuft, am Ende zahlt das eh der Verbraucher).

Wenn man nur volle und auf 0 endende Preise hätte (z.B. 2,00 €, 4,10 €) kann man sich auch das kleine Wechselgeld sparen, aber die psychologische Grenze möchte der Unternehmer natürlich nicht hergeben.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.734
Punkte Reaktionen
6.732
Ich bin dafür dass das Kleingeld abgeschafft wird.Ich brauche keine 1 und 2 Cent Münzen.Die fliegen eh raus aus meiner Hosentasche,Portmonee habe ich keines.Ich mag es nicht wenn da so viel Kleingeld drin ist.

Ich sammle zwar Münzen, bin aber dafür, Bargeld komplett abzuschaffen. Durch das Münzgeld die so arg schwere Geldbörse hat meinen Rücken so sehr zugesetzt, dass ich nur noch zwei drei Papierscheine tragen kann. Und natürlich die Bankkarte, Kreditkarte etc., aber das kann ich noch so gerade stemmen.
++++++Ironiemodus aus.+++++++

Nee im Ernst, Mich haben die Kleinnominale noch nie gestört. Wo ist das Problem? Die Kosten werden durch die Gewinne der großen Nominale ausgeglichen.

Wie kann man als Münzsammler für die Abschaffung von Nominalen sein?? Ist für mich unverständlich, es sei denn, man sammelt nur Edelmetall-Bellos...
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet