Burnout und Münzen sammeln

Mitglied seit
08.08.2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
9
Hallo, wollte Mal kurz zeigen,was so eine Krankheit bei mir angerichtet hat,


War schon lange ein überzeugter Reichsmünzensammler.
Dann Ende 2011 war ja so richtig der Silberpreis und speziell das Lunar 2 Fieber ausgebrochen.
Ich konnte meine Münzen nicht mehr mit gutem Gefühl anschauen,hatte plötzlich kein Interesse mehr daran.
Nur noch Lunar2, Maples usw. Dann wie ein Süchtiger knapp bei Kasse,aber unbedingt noch ne Tube 1 OZ bestellen.
Da verkaufe ich doch für lumpige 500 Euro meine RM !
Kurz danach wurde bei mir ein Burnout festgestellt,was mich lange Zeit begleitet hat.
Screenshot_20200822-102051~2.png
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
12.055
Punkte für Reaktionen
11.068
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Gute Besserung ... - und wie ist es dann weitergegangen?
 
Mitglied seit
08.08.2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
9
Hallo,kaufte Acrylfarben und begann meine Gefühle in Bildern auszudrücken .Ich konnte so richtig die Seele baumeln lassen. Was die Arbeit für den Psychologen total erleichterte.
Anbei noch einige Bilder...schon irgendwie alles gruselig
P.s. diese Bilder entstanden zur Reha...pro Bild in A3 ca. 2 Std..mit Wachsmalstiften
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
08.08.2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
9
Nur noch einige Lutherrosen und zum Abschluß den hässlichen 20 Euro Weißstorch ( in der Hoffnung,das weniger geprägt werden )
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet