www.honscha.de

Byzantinisches Follislot Echtheitsbestimmung

Dieses Thema im Forum "Bestimmungsfragen" wurde erstellt von silberjunge123, 9. März 2020.

  1. silberjunge123

    silberjunge123

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1


    Hallo,

    sind diese Münzen eurer Meinung nach echt? Es handelt sich durchgängig um byzantinische Follise nehme ich an.



    Vielen Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. issyr7

    issyr7

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    670
    Du nimmst richtig an, auch wenn der korrekte Plural "Folles" lautet ;). Gegen die Echtheit spricht optisch nichts, außerdem würde man wohl doch eher in besserer Erhaltung fälschen.
    Nr 1 ist ein Heraclius aus Kyzikos; Nr. 2 Justin II. aus Theoupolis alias Antiochia, Nr 3. wieder ein Heraclius mit Heraclius Konstantinus aus ? (dreh das Bild mal richtig rum ...); Nr. 4 Heraclius aus Nikomedia; Nr. 5 ein Phokas aus Nikomedia, Nr. 6 erkenne ich auf die Schnelle nicht, Nr. 7 und 8 wieder Justin II.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2020
    Muppetshow und silberjunge123 gefällt das.
  3. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1.692
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Kleine Ergänzung: Nr.3 ist aus Konstantinopel; Nr.6 ist ein Tiberius II. aus Theoupolis
    Kleine Korrektur: Nr. 8 ist mE ein Heraclius aus Nikomedia (die Figuren stehen und haben jeweils einen Kreuzglobus
    Gruß ischbierra
     
    silberjunge123 und issyr7 gefällt das.
  4. issyr7

    issyr7

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    670
    Yep, Flüchtigkeitsfehler meinerseits ...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden