Cu Ronden angeblich von 2 Pfennig Münze

Registriert
25.09.2006
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
11
Ebay Username
eBay-Logo hilsjo1
Hallo,
kann "Mittelalter nur recht geben, was die Farben betrifft. Habe eine Ronde mit Seife und einer alten Zahnbürste etwas gereinigt. Der Cu-Farbton kommt so besser zur Geltung., siehe untere Ronde.
 

Anhänge

  • IMG_20211124_123317.jpg
    IMG_20211124_123317.jpg
    334,9 KB · Aufrufe: 22
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.740
Punkte Reaktionen
2.072
Moin

Bronze = Messinglegierung?

Das wäre mir neu, als Bronzen werden gemeinhin Legierungen mit mindestens 60% Kupfer aber ohne signifikanten Anteil von Zink bezeichnet.
Messinglegierungen haben eher gelbliche Farben und Cu- Bronzen eher rötliche Farben.
Moin Moin "Mittelalter"

Ist mir auch neu ! ;) Vielen Dank für das berechtigte Fragezeichen ! :)

Leider bin ich selbst nicht vorsichtig genug mit den beiden Begriffen umgegangen :(. Habe es in Beitrag #9 entsprechend korrigiert.
Bronze ist keine Messinglegierung. Da habe ich mich ein wenig falsch ausgedrückt, da ich nur auf die Färbungen eingehen wollte, die über den gemeinsamen Bestandteil beider Legierungen, das Cu, zu den genannten Verfärbungen führen kann.
Ganz grob: Während Messing als Legierungsbestandteil neben mindestens ca. 50 % Cu das Zn aufweist, ist es bei der Bronze neben mind. 60 % Cu das Sn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.740
Punkte Reaktionen
2.072
Hallo,
kann "Mittelalter nur recht geben, was die Farben betrifft. Habe eine Ronde mit Seife und einer alten Zahnbürste etwas gereinigt. Der Cu-Farbton kommt so besser zur Geltung., siehe untere Ronde.
Moin Moin,

was die Farben betrifft, habe ich nichts anderes geschrieben als "Mittelalter".

Über die neuerliche etwas schärfere Abb. fällt mir auf, dass bei den Ronden der jeweilige Bereich der beim Prägen entstehenden Randstäbe schon sehr deutlich als Randstäbe zu interpretieren ist.
Dieses Aussehen ist bei den gestauchten Ronden der DM-Währung nicht üblich. Es deutet auch von der Seite in Richtung "Ronden für eine Auslandsprägung" hin.
 

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.522
Punkte Reaktionen
364
Moin Moin "Mittelalter"

Vielen Dank für das berechtigte Fragezeichen ! :)

Leider bin ich selbst nicht vorsichtig genug mit den beiden Begriffen umgegangen :(. Habe es in Beitrag #9 entsprechend korrigiert.
Bronze ist keine Messinglegierung. Da habe ich mich ein wenig falsch ausgedrückt, da ich nur auf die Färbungen eingehen wollte, die über den gemeinsamen Bestandteil beider Legierungen, das Cu, zu den genannten Verfärbungen führen kann.
Ganz grob: Während Messing als Legierungsbestandteil neben mindestens ca. 50 % Cu das Zn aufweist, ist es bei der neben mind. 60 % Cu das Sn.
Bei der „neben“? Wahrscheinlich wird dort die Bronze gemeint.
Ich hoffe du sitzt im gemütlichen Sessel ;)
 
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.740
Punkte Reaktionen
2.072
Bei der „neben“? Wahrscheinlich wird dort die Bronze gemeint.
Ich hoffe du sitzt im gemütlichen Sessel ;)
Moin Moin,

ja, da ist mir beim Löschen einer Formulierung unbemerkt auch das Wort Bronze mit verloren gegangen.

Nein, ich pflege zu Hause meistens im Stehen zu schreiben. ;)
 

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.522
Punkte Reaktionen
364
Moin Moin,

ja, da ist mir beim Löschen einer Formulierung unbemerkt auch das Wort Bronze mit verloren gegangen.

Nein, ich pflege zu Hause meistens im Stehen zu schreiben. ;)
:respekt:
Stehe selten so lange auf einer Stelle :lachtot::);)

Viele Grüße und ein schönen Abend. Ich muss wieder los und ich darf ja dann nicht mehr :)
 
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.740
Punkte Reaktionen
2.072
:respekt:
Stehe selten so lange auf einer Stelle :lachtot::);)

Viele Grüße und ein schönen Abend. Ich muss wieder los und ich darf ja dann nicht mehr :)
Moin Moin,

wenn das lange Stehen (noch) kein Problem darstellt, ist es gegenüber langem Sitzen auf Dauer der Skelettgesundheit dienlicher (auch ein Erfahrungswert). :)
In früheren Zeiten war die (Be)Nutzung von Stehpulten gang und gäbe.

Grüße zurück und beim Fahren 'intensiv bis nur' auf den Verkehr achten ;).
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.538
Punkte Reaktionen
724
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Moin

Bronze = Messinglegierung?

Das wäre mir neu, als Bronzen werden gemeinhin Legierungen mit mindestens 60% Kupfer aber ohne signifikanten Anteil von Zink bezeichnet.
Messinglegierungen haben eher gelbliche Farben und Cu- Bronzen eher rötliche Farben.
Ich habe mich wegen den oft fragwürdigen Einteilungen bei den 20 Heller-Stücken aus Tabora ausgiebig mit dem Terminus "Bronze" beschäftigen müssen. Es ist leider nicht alles so einfach, wie man es gern hätte. Anbei eine Begründung der DIN, warum sie den Terminus "Bronze" nicht mehr verwendet werden sollte:
 

Anhänge

  • 1965 Fischer H.-J. - Neue Begriffe und Kurzzeichen auf dem Gebiet der Kupfer-Knetlegierungen [...pdf
    6,1 MB · Aufrufe: 13
Registriert
23.03.2021
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
259
Das ist mir persönlich ziemlich Schuppe, da es sich letztendlich nur um metallurgische Feinheiten handelt.
Das dann auch noch einem Laien zu erklären halte ich für nicht für zweckdienlich.
Für mich selbst ist die Unterteilung/ spezifische Unterscheidung auch nur in den seltensten Fällen notwendig.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet