www.honscha.de

Das Coronavirus und die Auswirkungen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von hh1969, 13. März 2020.

  1. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    1.011


    Hallo zusammen! Damit die anderen Fäden mit der Seuche nicht zusetzlich belastet werden erstelle ich hier eine Möglichkeit, die Beiträge zu sammeln.

    Es wird immer deutlicher, dass die Plage auch Auswirkungen auf unser geliebtes Hobby haben wird.

    So soll die Ausgabe des spanischen Gedenkzweiers 2020 (Rollenware) auf unbestimmte Zeit verschoben worden sein. Bei den beiden griechischen 2ern steht nicht fest, ob sie überhaupt kommen.

    Bei den sanmarinesischen 2ern hat man Bedenken hinsichtlich der Virenfreiheit der Sendungen.

    Spannend wird auch werden, ob der deutsche 20er zur Fußball-EM ausgegeben wird. Geprägt sind die Stücke schon. Ich gehe aber nicht davon aus, dass die EM stattfinden wird.

    Ich glaube auch nicht, dass die Bundesliga die Saison zu Ende spielen wird. Am Wochenende überträgt sky ja die meisten Geisterspiele unverschlüsselt und dann wird auch Otto Normalverbraucher sehen, wie sch..... das ist ohne Fans im Stadion.

    Ansonsten wird das Bild klarer. Wir werden eine Weltwirtschaftskrise in Ausmaßen von 1929 bekommen mit Heerscharen von Arbeitslosen und zahlreichen Unternehmens- und Staatspleiten.

    Ich hoffe es kommt anders aber die Entwicklung an den Börsen weltweit lässt keinen anderen Schluss zu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2020
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.820
    Zustimmungen:
    10.935
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Die Idee zur Einrichtung dieses Threads hatte ich heute Morgen auch schon - du bist mir zuvor gekommen.

    Ich bitte aber darum, keine Panik zu schüren und laienhafte Spekulationen über die Entwicklung unter anderem auch der Weltwirtschaft zu unterlassen. Dieses ist nicht zielführend.

    Lasst uns hier möglichst sachlich diskutieren - ohne die Panikmache anzuheizen. Das hilft keinem. Expertenmeinung zählt - und damit meine ich nicht die tausenden "Hilfsexperten" (vergleichbar mit den tausenden "Fußballtrainerexperten"), sondern nur die der wissenschaftlich Berufenen.
     
  3. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    910
    Ich beziehe mich auf die Auswirkungen auf den münzmarkt:
    Aktuell sind ja edelmetalle stark im fallen. Und trotzdem kann ich mich nicht dazu durchringen, eine größere summe in silber oder gold anzulegen. Warum? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aktuell gibt es andere Themen, die einfach wichtiger sind.
    Man wird also bei münzen differenzieren müssen zwischen edel und unedel. Ersteres floriert derzeit ,da fallende kurse.
     
  4. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.820
    Zustimmungen:
    10.935
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Der direkte Zusammenhang zwischen der Nichtausgabe von Münzen und der momentanen Pandemie erschließt sich mir nicht. Vielleicht kann mich jemand mit Expertenwissen aufklären.

    Warum sollten geplante und möglicherweise schon geprägte Münzen nicht (irgendwann) ausgegeben werden? Natürlich macht es keinen Sinn, Sammlermünzen zu einem Anlass auszugeben, der nicht stattfindet. Ich denke hier zum Beispiel an Münzausgaben zur Fußball-EM - falls diese definitiv abgesagt werden sollte.

    Die Ausgabe von "normalen" Umlauf- und Gedenkmünzen fördert weder die Ausbreitung einer Krankheit (Ausnahme: Sammelsucht ;)), noch verhindert sie diese.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2020
    Handzumgrus und Ruhejofes gefällt das.
  5. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    8.416
    Die erste große Auswirkung zeigte sich am letzten Wochenende mit der Absage der Numismata in München.
     
  6. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    1.011
    Der Preisrückgang bei den Edelmetallen KÖNNTE damit zusammenhängen, dass Verluste aus anderen Assets (insbesondere Aktien) ausgeglichen werden müssen. Das dürfte aber nur ein temporärer Effekt sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2020
  7. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    910
    Seh ich auch so, dass sich die Richtung bald wieder ändern wird.
     
  8. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.835
    Für alles was in der Bucht gehandelt wird erwarte ich steigende Preise in den nächsten Wochen.
    Weil dann alle zu Hause sind. Jetzt beginnen die Schulschließungen. Hätte man letzte Woche machen sollen. Noch haben alle Geschäfte geöffnet. Ich habe heute in aller Frühe bei Lidl einkaufen wollen. Kein Wasser, kein Klopapier (selbst Küchentücher waren alle). Das sind Hamsterkäufe, obwohl unnötig (und sogar gefährlich,, weil die Leute die wirklich was brauchen dann mehrfach einen Laden aufsuchen müssen). Bei den Konserven waren immer nur die Günstigen Handelsmarken aus, die teuren Markenprodukte zum doppelten Preis gab es reichlich. Das ist m.E. kein Hamsterkaufverhalten, dann wäre alles weg. Hier will m.E. jemand Kasse machen ohne das es auffällt und füllt die günstigere Variante nicht auf. Draußen stand der ganze Parkplatz voller Einkaufswagen. Die Leute machen sich nicht mehr die Mühe den Chip rauszuholen und den Wagen zurückzubringen.
    Die Münzhandelshäuser hingegen werden ins Schleudern geraten da ihre Hauptzielgruppe leider auch die Hauptzielgruppe des Virus ist.
     
  9. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    910
    San marino schließt die münzstelle bis April
     
  10. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.794
    Zustimmungen:
    3.712
    Die Marge auf Eigenmarken ist deutlich höher, das lasse ich als Begründung nicht gelten!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden