Das Coronavirus und die Auswirkungen

Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.595
Punkte für Reaktionen
1.057
Happy Sberatel!

Auswärtiges Amt:
Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Hauptstadtregion Prag wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt.

Epidemiologische Lage


Tschechien war von COVID-19 bisher weniger betroffen, die Infektionszahlen sind inzwischen allerdings in mehreren Kommunen gestiegen. Besonders betroffen ist derzeit die Hauptstadt Prag. Dort liegt die Zahl der Neuinfektionen bei über 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb die Hauptstadtregion Prag als Risikogebiet eingestuft wurde. Daraus resultiert bei Einreise nach Deutschland ein verpflichtender kostenloser COVID-19-PCR-Test sowie ggf. eine Quarantäneverpflichtung.
Auch in einzelnen Kommunen in den Regionen Hochland, Karlsbad, Mittelböhmen, Pardubitz, Pilsen und Südmähren sind die Infektionszahlen zuletzt stark gestiegen.

Veranstalterwebsite:
we would like to inform you that the Sběratel fair is taking place according to plan. (noch.....)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
749
Punkte für Reaktionen
293
In Dresden gehts ja wieder rund am Montag,12000 Zuschauer im Stadion gegen den HSV.Ob unser Freund DDresdner sich auch unter den 12000 befindet!
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.391
Punkte für Reaktionen
1.889
Trump ist kein besonders sympathischer Mensch und oft auch sich selbst überschätzend und großmäulig.

Aber trotzdem ein paar Punkte:
  • ein Politiker, der lügt ? Schock, gab's vor Trump noch nie, never ever ! (ruft Euch bitte ins Gedächtnis zurück, wie die deutsche Politiker in der Anfangszeit der COVID-Zeit reagiert haben, als die Bilder und Statistiken aus China schon längst verfügbar waren - mal abgesehen davon, dass wir sowas wie Geheimdienste haben, deren Aufgabe die Beschaffung von wichtigen Informationen sind)
  • warum hat Woodward diesen Teil der Interviews nicht deutlich früher veröffentlicht (vielleicht hätte er damit auch Leben retten können) ? warum gerade jetzt mitten in der heißen Phase des Wahlkampfs ?
Es ist ja schon ein Unterschied ob man die Leute anlügt, oder ob man lügt zur Bevölkerung und gleichzeitig so bescheuert ist, gegenüber einem angesehenen Journalisten die Wahrheit sagt und das ganze mitschneiden lässt. Wohlgemerkt einem Journalisten, der ihn 2018 schon mal richtig Ärger gemacht hat mit dem letzten Buch.
Ist schon witzig, warum man jetzt gegen Woodward schießt, das er es nicht schon im Februar veröffentlicht hat.
Ist doch klar: Damals wäre es nur eine weitere wiedersprüchliche Aussage von Trump gewesen, und niemand heute würde sich daran Erinnern. Es hätte an der Situation vermutlich absolut gar NICHTS geändert (nicht mal ein Impeachment kann die derzeitige US-Regierung vom Kurs abbringen).
Außerdem: Es war eine Interviewserie. So eine Serie wird schnell abgebrochen, wenn sich der Beste Präsident aller Zeiten aufregt. Da war es die taktisch klügere Entscheidung, weiter Material zu sammeln in den zusätzlichen Interviews (diese wurden noch bis in den Juli geführt). Zuletzt, das, was Trump zugegeben hat damals bereits zu wissen, war ja kein Geheimnis, das haben ja die Forscher WELTWEIT genau so gesagt (und wer sich erinnert, die Medien haben damals ja auch ausführlich berichtet, dass Trump gebrieft wurde...). Wer bis 3 zählen konnte und die Bilder aus Italien und China gesehen hat, wusste ja was Sache ist.
Von daher ist es klüger die Story jetzt zu bringen, wo ggf. der eine oder andere unentschlossene Nichtwähler sich Gedanken machen kann.
 
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
1.196
Punkte für Reaktionen
609
Es wäre besser gewesen, eine Weile zu warten, im November haben das alle wieder vergessen.
Stimmt.
Aber es bestand möglicherweise die Gefahr, das Trump/sein Team juristisch gegen das Buch vorgehen würden. Verbieten, oder zumindest versuchen zu verbieten, oder einfach nur zu verzögern. Hat er ja schon versucht.
Schwierige Abwägung.
 
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
831
Punkte für Reaktionen
459
Um uns herum explodieren die Zahlen..

So die Aussage bei NTV von Söder.

Es kann mir doch keiner erzählen, dass es an der Grenze halt macht.

Irgendwas stimmt doch nicht?
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.391
Punkte für Reaktionen
1.889
Um uns herum explodieren die Zahlen..

So die Aussage bei NTV von Söder.

Es kann mir doch keiner erzählen, dass es an der Grenze halt macht.

Irgendwas stimmt doch nicht?
Bei uns werden die Zahlen auch noch steigen. Die Nordischen Länder erhöhen (vermutlich auf diplomatischen Druck) die Grenzwerte an Infektionen pro 100000 Einwohner für Einreisende, weil Deutschland die alten grenzen von 8 und dann 16 gerisssen hat. Jetzt gelten 25, Deutschland ist bei über 20. Heute auf dem Heimweg wieder Menschenmassen, Straßencafes dicht besetzt, als wäre nichts. Außer das der eine oder andere einen "Halsschutz" trägt (dabei hat der Herbst noch nicht einmal begonnen). Frankreich ist ja schon wieder rasanter Anstieg (heute ca. 10000 Neuinfektionen, hochgerechnet damit über 100 pro 7 Tage / 100000 Einwohner). Spanien in den letzten 2 Wochen über 112000 neue Fälle, davon >12000 alleine heute. In der Schweiz wieder massig Tote in 2 Altenheimen. Die Maßnahmen werden (wie im Frühjahr) nur zögerlich angepasst (jetzt will man Pflegeheimbesuche wieder erleichtern mit weniger Schutzmaßnahmen). Neuseeland hat schnell durchgegriffen und die Situation WIEDER rasch unter Kontrolle gebracht. In der EU braucht es dann anscheinend wieder eine Situation , die einen Lockdown erfordert.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet