Das Coronavirus und die Auswirkungen

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
1.102
Nein, da darfst du "deine" Zahl nicht hinzuaddieren. Darüber hinaus haben die "umsatzstärksten" Bundesländer schon ihre Zahlen gemeldet. Mal sehen, wo wir landen. Aber fünfstellig wird es heute noch nicht werden, denke ich.
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.235
Punkte Reaktionen
1.804
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Ich halte die Sperrstunde für ein Etikettenschwindel. Wenn es darum geht, die Enthemmung des Alkohols zu unterbinden, sollte man den Alkoholkonsum gänzlich unterbinden, was aber in der Praxis nicht funktionieren wird.

Ich kann mich noch an meinen zweiwöchigen Aufenthalt in Mittelengland im Rahmen eines Schüleraustauschs im Jahre 1984 erinnern. Damals galt im Vereinigten Königreich eine generelle Sperrstunde, die - korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege - ab 22:30 griff.

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass ab 22:00 Uhr in der Kneipe der Punk abging, denn wer jetzt noch nicht voll war, war es spätestens um 22:30 Uhr nach intensiven Stoßsaufen.

Die Leute saufen eben wie es ihnen passt. Wenn ich nicht bis halb eins dicht bin, dann muss der Pegel eben um 22:30 erreicht sein.
Stimmt. Aber vielleicht kann man ein paar Unvernünftige abhalten.
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
826
Punkte Reaktionen
132
Website
Website besuchen
Das Virus kennt keine Uhr.
Der niederländische COVID-Virus hat eine Uhr :hahaha:, deshalb darf ab 20:00 Uhr hier kein Alkohol mehr verkauft werden und der Besitz ist an öffentlichen Orten verboten....
Warum Alkohol Virusinfektionen verursacht, ist mir völlig unklar.
Der Effekt ist nun, dass es im Supermarkt immer belebter wird, weil nach 20:00 Uhr kein Alkohol mehr verkauft werden darf, also ein höheres Infektionsrisiko.
Übrigens sind hier alle Restaurants und Cafés komplett geschlossen.
 
Registriert
18.11.2006
Beiträge
780
Punkte Reaktionen
85
In den Kirchen lassen sie nur 2-3 Personen (oder Paare) in eine Bank, mit einer Reihe dazwischen frei. Und das schon seit Monaten.
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
1.102
Deutschland aktuell +7427 zum Vortag. Nun kommt das Wochenende, da werden die Zahlen erstmal wieder zurückgehen.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.481
Punkte Reaktionen
6.372
Der niederländische COVID-Virus hat eine Uhr :hahaha:, deshalb darf ab 20:00 Uhr hier kein Alkohol mehr verkauft werden und der Besitz ist an öffentlichen Orten verboten....
Warum Alkohol Virusinfektionen verursacht, ist mir völlig unklar.
Der Effekt ist nun, dass es im Supermarkt immer belebter wird, weil nach 20:00 Uhr kein Alkohol mehr verkauft werden darf, also ein höheres Infektionsrisiko.
Übrigens sind hier alle Restaurants und Cafés komplett geschlossen.

Weil übermäßiger Alkoholkonsum enthemmt und das Hirn abschalten lässt. Alkoholkonsum fördert daher das Infektionsgeschehen in indirekter Weise.

Frage an dich @ llinde, wo ich lese, dass du in den Niederlanden lebst. Gibt es eigentlich Statistiken, wie sich Cannabiskonsum auf das Infektionsgeschehen in den Niederlanden auswirken bzw. ausgewirkt hat? Natürlich indirekt, ist klar... ;)
 
Oben