• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Das Coronavirus und die Auswirkungen

Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.625
Punkte Reaktionen
2.219
Ich sehe mittlerweile leider regelmäßig auf dem Arbeitsweg Idioten die das schaffen werden. Denn diese tragen die FFP2 Maske in der Hand oder unterm Kinn. Dort ist die Schutzwirkung natürlich nur sehr begrenzt (wenn der Virus das so sieht kann er sich evtl. ob deren Dummheit totlachen, aber das ist überaus unwahrscheinlich).
Und was soll man dann bitte mit der Maske machen, wenn man draußen an der frischen Luft eine Pause zum Durchatmen braucht? Als ich gestern die 15 Min. auf das Testergebnis gewartet habe, habe ich mich auch draußen vor dem Altenheim auf eine Bank gesetzt und die Maske zusammengeklappt und so lange in meine Jackentasche gesteckt.

Ich sehe hier bislang keinerlei "Verstöße" gegen die Maskenpflicht. Sofort als das mit FFP2 oder OP-Masken eingeführt wurde, habe ich niemanden mehr mit Stoffmasken gesehen. Und ganz viele tragen Maske (möglicherweise tun sie das sogar gerne :rolleyes: ) auch draußen dauerhaft oder auf dem Fahrrad. Als würde das Virus wie Pollen durch die Luft fliegen.

Trotzdem bezeichne ich diese Leute nicht als Idioten! Auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann, warum man draußen an der frischen Luft auch die ganze Zeit die Maske auf hat. Insbesondere, wenn da weit und breit kein anderer Mensch ist (ich war in dem Moment weit weg oder habe das aus dem Auto/Bus heraus gesehen). Der Mindestabstand beträgt 1,5 und nicht 150 Meter.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
2.114
Die angesprochenen Idioten sitzen aber meistens an der Bushaltestelle, wo Maskenpflicht herrscht. Und um die Frische Luft scheint es denen nicht zu gehen, sonst würden sie die Kippen ausmachen und Rücksicht auf die anderen Personen in der Umgebung nehmen...

In großer Kälte ist eine FFP2 Maske übrigens ein besserer Schutz als ein Schal, wenn man sich nicht die Lippen und Nase erfrieren will. (Im Verwandtenkreis hat ein Landwirt den Nutzen bei einer Fahrt mit dem Trecker zum Supermarkt zufällig erkannt und zieht eine solche Maske jetzt immer auf wenn er im Winter in der Gemeinde Schnee räumt oder in den Wald fährt zum Holz machen. Er sagt, besser als ein Schal und rutscht nicht weg.)
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
702
Punkte Reaktionen
281
...
Je nach Impfstoff liegt die Wirksamkeit bei 70 bis 95%. Das heißt, 5 bis 30% der Bevölkerung wären trotz Impfung nicht geschützt und könn(t)en weiterhin schwer erkranken.
Das ist m. E. falsch interpretiert.
Die Prozentzahl der Wirksamkeit bezieht sich auf die Möglichkeit der NICHT-Erkrankung der damit geimpften Person.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
2.114
Das ist m. E. falsch interpretiert.
Die Prozentzahl der Wirksamkeit bezieht sich auf die Möglichkeit der NICHT-Erkrankung der damit geimpften Person.
Korrekt. Der Rest kann weiterhin krank werden, auch schwere Verläufe und Tod sind tatsächlich noch möglich, aber die Wahrscheinlichkeit für letztere beiden Fälle ist signifikant (!) geringer als die ca. 10-15% bzw. 2-3% die man ohne Impfung als Wahrscheinlichkeit bei einer Infektion hätte.
In Israel hatten beispielsweise im letzten Monat von den >1500 Coronatoten 97% keine Impfung, nur 3% der Toten waren bereits geimpft. Wobei hier zu berücksichtigen ist dass die Impfung beide Dosen braucht und erst ca. 1 Woche nach der 2. Impfung der volle Schutz besteht. Wer sich also währenddessen ansteckt hat weiterhin ein relativ hohes Risiko. Das ist besonders beeindruckend, wenn man bedenkt, das Israel ja eine sehr hohe Impfquote in der Risikogruppe der Senioren hat. 90% der über 60-jährigen in Israel sind geimpft. Ich prognostiziere mal, das sich zum einen die Todeszahlen in Israel in den nächsten Wochen weiter deutlich reduzieren werden, und die Quote der geimpften Coronatoten an der Gesamtzahl der Coronatoten weiter sinkt.
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.448
Punkte Reaktionen
1.245
Website
www.pfalzmuenzen.de
Die Inkompetenz einiger Behörden in diesem Land ist kaum noch zu überbieten ...
Meine Eltern (gemeinsamer Haushalt ;) ), beide über 80 Lenze jung, haben gemeinsam (in einem Telefonat) einen Impftermin "beantragt". Mit gemeinsamer Post kam dann die Info "Warteliste". Gestern kommt die Post (2 Briefe) mit unterschiedlichen Terminen. Die sind doch nicht mehr ganz dicht, das macht jede Sekretärin im 1. Lehrjahr besser ....
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.955
Punkte Reaktionen
3.706
Die Inkompetenz einiger Behörden in diesem Land ist kaum noch zu überbieten ...
Meine Eltern (gemeinsamer Haushalt ;) ), beide über 80 Lenze jung, haben gemeinsam (in einem Telefonat) einen Impftermin "beantragt". Mit gemeinsamer Post kam dann die Info "Warteliste". Gestern kommt die Post (2 Briefe) mit unterschiedlichen Terminen. Die sind doch nicht mehr ganz dicht, das macht jede Sekretärin im 1. Lehrjahr besser ....
Tja willkommen in 2021. Man soll ja medizinische Masken tragen, blöd nur das sie FFP2 verteilen wo groß auf der Packung steht "Nicht Medizinisch":rolleyes:

188fe21e-5112-4a18-af76-360ee3ba96aa.jpg
 
Registriert
21.09.2020
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
46
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.955
Punkte Reaktionen
3.706

Je nach Bundesland und Einsatzzweck/Verwendung wird doch recht deutlich zwischen ‚medizinischen Masken‘ und entsprechend FFP2-Pflicht unterschieden ?
Bei uns in MV gilt: In Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen sind nun medizinische Masken vorgeschrieben, etwa OP-Masken oder FFP2-Masken.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.767
Punkte Reaktionen
11.527
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Die Inkompetenz einiger Behörden in diesem Land ist kaum noch zu überbieten ...
Meine Eltern (gemeinsamer Haushalt ;) ), beide über 80 Lenze jung, haben gemeinsam (in einem Telefonat) einen Impftermin "beantragt". Mit gemeinsamer Post kam dann die Info "Warteliste". Gestern kommt die Post (2 Briefe) mit unterschiedlichen Terminen. Die sind doch nicht mehr ganz dicht, das macht jede Sekretärin im 1. Lehrjahr besser ....
Gestern habe ich meine 87-jährige Schwiegermutter zum ersten Impftermin gefahren. Wie dort zu hören war, wird jeder Ü80-jährige, der dort (NRW) mit einem Angehörigen mit Termin zusätzlich erscheint, ebenfalls mitgeimpft.

Also bring deine Eltern zusammen zum ersten Termin und dräng darauf.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet