Das Coronavirus und die Auswirkungen

Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
Also ich kann hier nicht herauslesen, dass die Hersteller nicht hinter ihren Produkten stehen.
Ausserdem ist in dem Beitrag auch nur von EINEM, und nicht DIE Hersteller zu lesen :confused:
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.021
Punkte Reaktionen
4.060
..................

Denn ihr alle, die ihr euch impfen habt lassen konntet das nur tun, indem ihr auf eure gesetzlichen Rechte und Ansprüche für den Fall, dass ihr durch den Impfstoff zu Schaden kommt, vollkommen verzichtet habt!

...................

....​

Fazit: der Staat stellt die Hersteller von der Haftung frei. Der Hersteller haftet daher nicht mit seinem Vermögen. Sondern wir alle haften für den!

........................
Was denn nun?
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.021
Punkte Reaktionen
4.060
Anfangs sollte es wie oben beschrieben sein, dann haben sie es geändert.
Derzeitiger Stand: Die Allgemeinheit (Du, ich wir alle) haftet nun und die Hersteller kassieren.

Das sagt nun wirklich alles.
Ja und, wir haften doch sowieso immer für alles und jeden. Also alles nix neues.
Der Nachweis eines Impfschadens ist doch sicher sowieso so schwer das es egal ist wer haftet.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.878
Punkte Reaktionen
489
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Ja und, wir haften doch sowieso immer für alles und jeden. Also alles nix neues.
Der Nachweis eines Impfschadens ist doch sicher sowieso so schwer das es egal ist wer haftet.
Egal ist das für die Steuerzahler und die von Impfschäden Betroffenen nicht. Und viele von denen, die sich das Zeugs nicht haben spritzen lassen, wird dieses oder anderes nachdenklich gemacht haben.

Recht haben und welches bekommen sind dann, wenn der Staat selbst betroffen ist, meist unvereinbar.....
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.021
Punkte Reaktionen
4.060
Egal ist das für die Steuerzahler und die von Impfschäden Betroffenen nicht. Und viele von denen, die sich das Zeugs nicht haben spritzen lassen, wird dieses oder anderes nachdenklich gemacht haben.

Recht haben und welches bekommen sind dann, wenn der Staat selbst betroffen ist, meist unvereinbar.....
Den meisten Steuerzahlern ist es egal glaub mir. Klar den Betroffenen ist es nicht egal, logisch.
Hast du dich mal völlig wertfrei über den Impfstoff informiert?
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.878
Punkte Reaktionen
489
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Den meisten Steuerzahlern ist es egal glaub mir. Klar den Betroffenen ist es nicht egal, logisch.
Hast du dich mal völlig wertfrei über den Impfstoff informiert?
Ja, das habe ich. Gegen Corona-Viren haben normal-gesunde Menschen automatisch Abwehrkräfte. Die reichen, um binnen angemessener Zeit eine Antwort des Immunsystems zu erzeugen. Mit schweren Verläufen ist daher nur bei älteren Menschen und so genannten Risikogruppen zu rechnen. Dort kann das Risiko der Impfung durch den Nutzen überkompensiert werden. Bei allen anderen, speziell bei sehr jungen Menschen ist das völlige Gegenteil von dem der Fall.

Auch ist es so, dass frisch geimpfte Menschen eine temporäre Herabsetzung ihrer Immunität gegen nahezu sämtliche anderen Erreger erfahren. Deswegen gab es auch in Italien Anfang 2000 so viele Tote: die Menschen wurden kurz zuvor gegen was anderes geimpft. Man muss sich also auch sehr gut überlegen, wann man sich gegen etwas impfen lässt.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.021
Punkte Reaktionen
4.060
Ja, das habe ich. Gegen Corona-Viren haben normal-gesunde Menschen automatisch Abwehrkräfte. Die reichen, um binnen angemessener Zeit eine Antwort des Immunsystems zu erzeugen. Mit schweren Verläufen ist daher nur bei älteren Menschen und so genannten Risikogruppen zu rechnen. Dort kann das Risiko der Impfung durch den Nutzen überkompensiert werden. Bei allen anderen, speziell bei sehr jungen Menschen ist das völlige Gegenteil von dem der Fall.

Auch ist es so, dass frisch geimpfte Menschen eine temporäre Herabsetzung ihrer Immunität gegen nahezu sämtliche anderen Erreger erfahren. Deswegen gab es auch in Italien Anfang 2000 so viele Tote: die Menschen wurden kurz zuvor gegen was anderes geimpft. Man muss sich also auch sehr gut überlegen, wann man sich gegen etwas impfen lässt.
Ja das ist immer so, nur warum wird das bei Corona so überbewertet?
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.848
Punkte Reaktionen
2.392
Zu der nicht endenden Spritzerei (Auffrischungsimpfungen) [/B]
Wenn man jemandem, der wenige Monate zuvor Corona hatte eine volle Dosis Impfstoff verabreicht, kann das, nachdem was ich gelesen habe, sehr schlimme, bis tödliche Folgen haben. Sein Immunsystem reagiert dann möglicher Weise so heftig darauf, dass es die eigenen Gefäßwende und Lympfknoten angreift und zerstört.

Bei so genannten "Auffrischungsimpfungen" kann das auch passieren (siehe Oberhausen). Daher müsste man streng genommen zuerst einmal prüfen, wie immun der Betroffene aktuell noch ist. Und in Abhängigkeit davon entscheiden ob der Patient die Auffrischung überhaupt benötigt und welche Dosis gegebenenfalls angemessen ist. Für das Massengeschäft ist dieser Aufwand zu hoch. Also geht man andere Wege: Vertuschen, wegsehen, Zahlen frisieren, Augen zu und durch........

Würde man wirklich nur Risikopatienten und Risikogruppen impfen, wäre dieser Aufwand geringer und das Risiko-Chance-Verhältnis aller Impfmaßnahmen wäre vertretbar. Dadurch dass man gerade das nicht tut ist beides - und das ist meine persönliche Meinung - nicht der Fall.
Nu sind aber in Israel schon >1 Mio Menschen (hauptsächlich Hochalte) 3x geimpft worden, einigen Personen unterschiedlichen Alters in Deutschland wurden zuweilen versehentlich 5-fache Dosen verabreicht, und ein Brasilianer wollte es ganz genau machen und hat sich in wenigen Wochen 5 Impfungen verabreichen lassen...
Daneben gibt es auch in Deutschland geschätzt deutlich über 1 Mio Menschen die nach Genesung einen Impfstoff bekommen haben (+ Dunkelziffer die genesen waren und nicht wussten dass sie Krank waren in der ersten Welle als man noch nicht so sehr getestet hat, die jetzt 2 Impfungen zur Genesung dazu bekommen haben).
Da würde es doch auffallen, wenn die reihenweise abnippeln würden, oder? Trump lebt ja auch noch, trotz Corona und Impfung im Januar am erstmöglichen Tag nach der Genesung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben