• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

Das Coronavirus und die Auswirkungen

Registriert
21.09.2020
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
137
Bei UK bin ich mir nicht ganz sicher, ob diese Bezeichnung samt Verfahren zutreffend war/ist, EMA/EU-weit meiner Kenntnis nach keine Notfallzulassungen bei bestehenden Möglichkeiten.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.838
Punkte Reaktionen
1.391
Na dann renne mal schön weiter den Pfeifen der Rattenfänger hinterher.
Boris Reitschuster – Wikipedia - der Mensch hat sich bereits selber verraten. Wahrscheinlich zählen auch RT und KEN zu deinen hochseriösen Informationsmedien. Schön, dass Du kein Moderator bist, wenigstens kann man deinen täglichen Schmus ignorieren.
Heute hat es mich mal wieder gerafft, zu kontrollieren, welche Websites ohne Zustimmung Cookies setzen. Oh Wunder, Reitschuster gehört dazu. Wahrscheinlich wird die Website in einem Land gehostet, wo der europäische/deutsche Datenschutz nicht gilt, wirklich höchst unseriös.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.887
Punkte Reaktionen
505
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Heute hat es mich mal wieder gerafft, zu kontrollieren, welche Websites ohne Zustimmung Cookies setzen. Oh Wunder, Reitschuster gehört dazu. Wahrscheinlich wird die Website in einem Land gehostet, wo der europäische/deutsche Datenschutz nicht gilt, wirklich höchst unseriös.
Und was hat das mit den Inhalten und der Qualität der journalistischen Arbeit zu tun?
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.887
Punkte Reaktionen
505
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Tja, leider stimmen die Infos nicht.
Pfizer/BioNtech ist in den USA offiziell und vollständig zugelassen.
Use of Pfizer-BioNTech COVID-19 Vaccine....

Am Rande:
Viele von uns nehmen vermutlich Medikamente, die an weitaus viel viel weniger Menschen getestet and angewendet wurden. Da kräht kein Hahn nach evtl. Nebenwirkungen oder Langzeitschäden.

Nun gut, wir sind hier in Deutschland und nicht in den USA, UK oder sonstwo.

Was andere Medikamente angeht: da wird ja auch niemand schikaniert, unter Druck gesetzt oder gar genötigt mit dem Ziel, diese zu nehmen. Deswegen (weil jeder selbst entscheiden darf ohne Einwirkungen von außen) kratzt es auch niemanden.

Das Beispiel mit den Medikamenten ist gut, aber meiner Ansicht nach nicht zu Ende gedacht und daher ein wenig aus dem Kontext gerissen:

Ein Medikament oder eine Behandlung, an der man mir 5 % oder 10 % Wahrscheinlichkeit sterben wird und das/die mit 80 bis 90 Prozent Wahrscheinlichkeit wirkt und auf jeden Fall auch starke Nebenwirkungen hat, kann für jemanden akzeptabel sein, der weiß, dass er sonst und sehr bald mit 50 % oder 80 % Wahrscheinlichkeit an der Krankheit, gegen die diese Behandlung helfen soll, sterben wird. Das aber muss der Betroffene selbst entscheiden und abwägen dürfen. Ohne Beeinflussung, Nachteile, Schikanen oder gar gesetzliche / ordnungsrechtliche Zwänge.

Hingegen ist so eine Behandlung (z.B. Chemotherapie) für jemanden absolut inakzeptabel, der aktuell weder an Krebs erkrankt ist, noch weis, ob er jemals an Krebs erkranken wird.

Oder möchte sich jemand einer Chemo unterziehen, weil: es könnte ja sein, dass bei ihm (noch unentdeckt, da ganz am Anfang) gerade ein tödlicher Krebs entsteht???? Wohl kaum!.

Daher ist die individuelle Abwägung, wen eine Behandlung wahrscheinlich wirklich einen positiven Nutzen bringt, bei wen sie wahrscheinlich nichts bis wenig bringt und bei wen sie wohlmöglich deutlich mehr schadet als nutzt immer der allererste Schritt.

Dann entscheidet man sich.

Und nur, wenn man glaubt, dass es besser ist, sich behandeln zu lassen, lässt man sich behandeln.

Und es kann nicht sein, dass und diese Entscheidungen irgendwelche Verbandsbonzen, Möchtegern-Journalisten oder Politschreihälse abnehmen.



Alles klar?


Um es auf den Punkt zu bringen:
Wenn jemand meint, man müsse sich aus Verantwortung seinen Mitmenschen gegenüber impfen lassen, auch wenn dies für den Betroffenen mehr Risiken als Chancen birgt, dann

- stellt er seinen Wert unter dem Wert seiner Mitmenschen. Wie aber will er seinen Mitmenschen gegenüber echte Wertschätzung empfinden, wenn er das noch nicht einmal gegenüber sich selbst tut? Wer seinen eigenen Wert nicht erkennt, wird auch niemals den Wert seiner Mitmenschen erkennen können.

- erwartet dieser Mensch auch insgeheim und hält es für selbstverständlich dass andere Menschen dasselbe für ihn tun.


Daher auch die Aggressivität von Menschen, die so denken gegenüber Menschen, die das anders sehen.

Da steht unsere Gesellschaft gerade.

Sprüche und Denkweisen, wie "Gemeinnutz geht vor Eigennutz" und "Du bist nichts, Dein Volk ist alles" oder deren moderne Abwandlungen (Leuten Schuldkomplexe einpflanzen und Verantwortlichkeiten konstruieren um Menschen schlechtes Gewissen zu machen usw.) charakterisieren die Gesinnung und die Ethik solcher Leute.

So etwas hat noch nie zu etwas Gutem geführt. Ganz im Gegenteil!
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.898
Punkte Reaktionen
2.440
Einfach mal schauen, was passiert wenn man nicht genügend impft. Rumänien hat die niedrigste Impfquote in der EU, und Überraschung, Inzidenz plötzlich >400, und alle Betten voll. Die ersten Patienten werden jetzt nach Ungarn verlegt (dort ist die Inzidenz niedrig, weil bereits frühzeitig viel geimpft wurde, z.T. mit Russischem und Chinesischen Impfstoff).
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.318
Punkte Reaktionen
843
Es wird keine Impflicht durch die Hintertür geben. Ja ja. Supermarkt mit zwei G in Hessen erlaubt.

Was hat man mich hier blöd angemacht vor Monaten!

Das was kommt, ist nichts anderes als das. Nennt sich nur 2G, klingt besser und wird von den Üblichen sicher nicht als das angesehen werden.

 
Zuletzt bearbeitet:

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
13.021
Punkte Reaktionen
1.017
„Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden“, kommentierte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). „Das heißt dann aber auch, dass ohne 2G weiter die Abstands- und die Maskenpflicht gelten“. Zitat Welt.de
Er geht davon aus? ..... So spaltet man die Gesellschaft :mad:
 
Registriert
05.04.2008
Beiträge
2.579
Punkte Reaktionen
1.662
Es wird keine Impflicht durch die Hintertür geben. Ja ja. Supermarkt mit zwei G in Hessen erlaubt.

Was hat man mich hier blöd angemacht vor Monaten!

Magst du uns kurz zeigen, wie und wo du "blöd" angemacht wurdest bezüglich dieser "Hintertür-Impfpflicht"?

Eine staatliche Impfpflicht gibt es immer noch nicht, man muss sich nicht impfen lassen. Das Privatunternehmen das anders sehen und handhaben, kann ich sehr gut nachvollziehen und befürworte das auch.

Übrigens: 1874 wurde unter Bismarck die Pockenimpfpflicht eingeführt, die Pocken wurden ausgerottet. Allerdings sind alle Geimpften tot...ich glaub ich bin da etwas ganz Großem auf der Spur :cool:
 
Oben