Das Coronavirus und die Auswirkungen

Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.147
Punkte Reaktionen
707
Website
luitvanderlinde.nl
Ebay Username
eBay-Logo lvdlinde
Wer bestimmt denn, wer Normaldenker sind?! Sie und die Liker ganz sicher nicht!
Ich weiß nicht, wer bestimmtt, was ein Normaldenker ist, aber auf ein Website wovon Wikepedia folgendes sagt hat ein Normaldenker nichts zu suchen...
Die Seite greift oftmals Thesen auf, die Trump-freundlich sind,[6] wobei sie die Vereinigten Staaten stets als im Abstieg begriffen darstellt.[3] Dadurch zieht sie ein Publikum an, dass sich zum Teil aus Rassisten, Antisemiten, Rechtsextremisten und Verschwörungstheoretikern zusammensetzt
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.024
Punkte Reaktionen
2.662
Was willst du denn? Wie in jeder seriösen Publikation sind bei Zero Hedge immer die Links auf die originalen Dokumente und Quellen enthalten.
Und wie jedes seriöse Medium wird Zero Hedge gerne als Sammelbecken von Rechtsextremen und Schwurblern frequentiert, und der Russische Geheimdienst bzw. diesem nahe Stellen haben die Finger vermutlich auch mit drin, um die Leichtgläubigen mit geringem finanziellen und organisatorischem Aufwand zu beeinflussen...
Habe ich das richtig interpretiert? Oder hat Antifa / die Reptiloiden / die Illuminati den Wikipediaeintrag von ZeroHedge manipuliert?
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.689
Punkte Reaktionen
379
In Australien wurden jetzt Lager für Infizierte eingerichtet und euphemistisch "Zentrum für Nationale Resilienz" genannt. Dort werden positiv Getestete, egal ob geimpft oder nicht, zwangsinterniert und zwar auf eigene Kosten.

Bei Tichy gibt es einen kurzen Bericht darüber mit Fotos, die ich aus China oder Nordkora jederzeit erwartet hätte - oder nur die ganz alten, in Schwarz-Weiß. :(


In diesem Videoclip ist ab Minute 2:35 eine Luftaufnahme des Lagers zu sehen.



Offenbar fallen jetzt nach und nach alle Grenzen der Zivilisation und die Barbarei hält mal wieder Einzug.

Gruß
9999
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.689
Punkte Reaktionen
379
Der Artikel von correctiv ist einen Monat alt. Heutzutage ändern sich Sinn und Zweck von Einrichtungen recht schnell.

Du hörst doch in dem Videoclip was mit den Leuten passiert. Sie werden zuhause abgeholt, nicht vom Flughafen bei der Einreise.

Aber in einem Punkt ist der Artikel von correctiv noch richtig, es werden eben nicht nur Ungeimpfte dort interniert, sondern alle die positiv getestet wurden und deren Kontaktpersonen.

Gruß
9999
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.045
Punkte Reaktionen
4.275
Ist es ethisch zu Vertreten, dass die Ungeimpften die ICUs verstopfen (und ja, es sind die Ungeimpften!), während Krebs- und andere Patienten auf lebensnotwendige OPs verzichten müssen?
Meine Antwort: Nein, ist es nicht.
Auch wenn wir das schon hatten was ist mit den Unfallverursachenden Rasern? Den ganzen Risikosportlern etc.

Und ja es sind übers Land gesehen mehr ungeimpfte, aber nicht nur, selbst geboosterte landen dort und versterben.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.024
Punkte Reaktionen
2.662
Auch wenn wir das schon hatten was ist mit den Unfallverursachenden Rasern? Den ganzen Risikosportlern etc.

Und ja es sind übers Land gesehen mehr ungeimpfte, aber nicht nur, selbst geboosterte landen dort und versterben.
Die Raser töten aber mit ihrer Fahrweise nur einige hundert unbeteiligte "Nichtraser" im Jahr (auch hier müsste man härter durchgreifen, finde ich), und die Extremsportler in der Regel nur sich selbst...
Es gibt keinen "Superraserevent", wo ein Raser alle Intensivstationen einer Region füllen kann weil von ihm angeraste Menschen selbst zu Rasern werden, zunächst ohne es zu merken.
Sollte eigentlich klar sein.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.045
Punkte Reaktionen
4.275
Die Raser töten aber mit ihrer Fahrweise nur einige hundert unbeteiligte "Nichtraser" im Jahr (auch hier müsste man härter durchgreifen, finde ich), und die Extremsportler in der Regel nur sich selbst...
Es gibt keinen "Superraserevent", wo ein Raser alle Intensivstationen einer Region füllen kann weil von ihm angeraste Menschen selbst zu Rasern werden, zunächst ohne es zu merken.
Sollte eigentlich klar sein.
Es geht ums Prinzip.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.024
Punkte Reaktionen
2.662
Der Artikel von correctiv ist einen Monat alt. Heutzutage ändern sich Sinn und Zweck von Einrichtungen recht schnell.

Du hörst doch in dem Videoclip was mit den Leuten passiert. Sie werden zuhause abgeholt, nicht vom Flughafen bei der Einreise.

Aber in einem Punkt ist der Artikel von correctiv noch richtig, es werden eben nicht nur Ungeimpfte dort interniert, sondern alle die positiv getestet wurden und deren Kontaktpersonen.

Gruß
9999
Ein Quarantänezentrum / Hotel ist doch ideal, macht China auch, und sehr effektiv. Nach Genesung oder Ablauf der Quarantänefrist wenn man nur vorsichtshalber dort war kann man wieder nach Hause.
Es erleichtert die Eindämmung, da sich eben nicht die ganze Familie zu Hause ansteckt (insbesondere mit sowwas Gefährlichem wie Omikron).
In Australien gab es schon seit Beginn der Pandemie trotz Strafen immer wieder Fälle, wo Infizierte trotz Quarantäne gemeint haben, dass man mal schnell wohin muss oder Besucher daheim empfangen kann, was dann zu harten Lockdowns für Millionen geführt hat. Das dem jetzt ein Riegel vorgeschoben wird ist doch gut und aus wirtschaftlicher sicht verständlich.
In Deutschland gibt es auch die Möglichkeit, renitente Quarantänebrecher in die geschlossene Psychiatrie einzuweisen, wird aber zu selten gemacht, bei uns lässt man lieber zigtausende unbeteiligte Menschen sterben für die "Freiheit" einiger Vollidioten...
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.024
Punkte Reaktionen
2.662
Es geht ums Prinzip.
Ergänzend ist noch, dass die wenigsten Extremsportler auf einer Intensivstation landen. Erstens gibt es nur eine Überschaubare Anzahl echter Extremsportler, zweites sind die Verletzungen üblicherweise Brüche oder sonstige Sturzverletzungen, Bänderrisse etc.. Schwerere Verletzungen passieren in der Regel soweit draußen im offenen Gelände dass nur wenige tatsächlich lebend ins Krankenhaus kommen (Bergsteiger, Free-Style-Kletterer).
Sowas kann man bestens mit höheren Krankenversicherungsprämien kompensieren.
Corona sind aktuell ca. 5000 Patienten auf Intensivstation, soviele Extremsportler kommen nicht in einem Jahr dorthin (Raser vielleicht schon, aber sicher nicht monatlich in dieser Zahl, aber die Betten sind ja normalerweise NICHT von Coronapatienten belegt). Soll jetzt nicht Rasen rechtfertigen, hier müssten drakonische Strafen basierend auf Tagessätzen mit Fahrzeug und Führerscheinentzug eingeführt werden.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet