Das Coronavirus und die Auswirkungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.790
Punkte Reaktionen
9.761
In den Niederlanden hat eine Studie ergeben, dass 35 Prozent aller Befragten Angst vor einem Pikser haben.
Ich selbst mag es überhaupt nicht, eine Spritze zu bekommen.
Deswegen waren die bisherigen Impfungen für mich jeweils eine Überwindung.

Und wenn ich mir andauernd in allen möglichen Nachrichtensendungen ansehen muß, wie die langen Spritzennadeln in die Oberarme der Impfwilligen gerammt werden, sehe ich diese Bilder eher als Abschreckung für viele Bürger.
Werbung sieht anders aus.
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.163
Punkte Reaktionen
727
Website
luitvanderlinde.nl
Ebay Username
eBay-Logo lvdlinde
Ich selbst mag es überhaupt nicht, eine Spritze zu bekommen.
Ich glaube nicht, dass irgendjemand gerne gepikst wird. Mit meinem Beitrag wollte ich vor allem darauf hinweisen, dass man sich nicht dafür schämen sollte, dass man nicht gerne gepikst wird. Wenn du es als unangenehm empfindest, solltest du nicht darauf achten, was genau passiert. Wenn dein Arm völlig entspannt ist, spürst du ihn kaum, aber eine vollständige Entspannung ist ziemlich schwierig.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
6.282
Punkte Reaktionen
7.720
Als bei mir im Jahre 2001 Diabetis Mellitus diagnostiziert worden ist, hatte ich das Glück, dass mir gleich eine Insulintherapie verschrieben wurde. Also nix mit fett machenden Pillen und so weiter, so wie das heute bei einer frischen Diagnose meist der Fall ist.

Ich bekam also mein Spritzbesteck überreicht und ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie ich vor dem ersten Schuss mehrmals gezögert hatte.
Als ich dann vier Jahre später ein Bein im Gips hatte und ich mir Thrombose-Spritzen (mit sehr langer Nadel, so dass man immer befürchten musste, sie würden im Oberschenkelknochen hängen bleiben) setzen musste, war wieder dieses Zögern da, obwohl ich ja mittlerweile eine dreijährige Spritzerfahrung wegen der Diabetis hatte.

Noch heute kriege ich Schweißausbrüche, wenn der Zahnarzt mir eine Spritze setzen muss. Obwohl ich mir seit Jahren mehrmals den Insulin-Pen in den Bauch rammen muss. Diese Angst ist da. Zweifellos.

Aber letztendlich musste ich diese Angst überwinden. Hätte ich damals aufgrund dieser Ängste auf die Insulintherapie verzichtet, säße ich jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit halb blind und Fuß amputiert im Rollstuhl.

Mein Fazit: Die Vernunft kann die eigenen Ängste bezwingen oder zumindest in Schach halten.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.996
Punkte Reaktionen
578
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Auch die 4. Impfung reicht nicht gegen Omnikron. Dann tut es die Dritte schon mal gar nicht. Und solche lässt man hier ungetestet herumlaufen und andere infizieren. Gesunde werden zu Tests gezwungen.

Inzidenzen in Bremen explodieren und in Thüringen gehen sie zurück!


Wahnsinn ist per Definition: immer das gleiche tun, aber andere Ergebnisse erwarten.


Schluss damit!

Und gegen schweren Verlauf hilft es, wenn überhaupt, angeblich auch nur ein paar Wochen.

Wer sind nun die Schwurbler????

Und wer die Quacksalber?

Gestern im Radio gehört: die weltweit 5 reichsten Personen haben 2021 ihre Vermögen verdoppelt. Seltsam, nicht? Da funktioniert zumindest was. Und das bei Null Zinsen.
 

Anhänge

  • 2022-01-18-Delta.pdf
    33,1 KB · Aufrufe: 12
Registriert
28.01.2011
Beiträge
2.195
Punkte Reaktionen
2.205
Ich selbst mag es überhaupt nicht, eine Spritze zu bekommen.
Deswegen waren die bisherigen Impfungen für mich jeweils eine Überwindung.

Und wenn ich mir andauernd in allen möglichen Nachrichtensendungen ansehen muß, wie die langen Spritzennadeln in die Oberarme der Impfwilligen gerammt werden, sehe ich diese Bilder eher als Abschreckung für viele Bürger.
Werbung sieht anders aus.

Danke!
Die ständigen Bilder von Injektionsvorgängen kann ich auch nicht leiden. Es soll wohl zeigen: "die Impfung ist etwas ganz Selbstverständliches, niemand fällt danach tot um" (erst nach zehn Jahren; das wird natürlich verschwiegen ;) )
Ich würde bei mir selbst - wie auch bei Blutabnahmen - nie hinschauen, schon der Geruch der Desinfektionsmittel macht (konditioniert) ein mulmiges Gefühl. Bei meinem "Booster" vor zwei Monaten stand gleich im Sichtfeld eine große Schachtel mit gebrauchten Spritzen -> nicht gut ... Ich hatte große Nadelangst, dann musste 2019 wegen diverser Verlaufskontrollen oft Blut abgenommen werden, dadurch hat mein Körper wohl gelernt, dass er nicht immer umkippen muss.
Auch wenn ich jetzt ein großer Impfbefürworter bin, liebe ich Impfungen bei mir selbst nicht so heiß, doch ich weiß (!), es ist schnell vorbei, man spürt es kaum - und ich halte es inzwischen gut aus; mir hilft, wenn ich z.B. in einer Impfstraße schnell durch alle Stationen geschleust werde und nicht zum Grübeln komme.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.326
Punkte Reaktionen
917
Auch die 4. Impfung reicht nicht gegen Omnikron.
Die vierte Impfung mit dem noch nicht angepassten Impfstoff. Darum hat Pfizer/BioNTech den Impfstoff an die Omikron Variante angepasst und mit der Produktion begonnnen. Also, wird die Impfung mit dem neuen Impfstoff wirken. :)
 
Registriert
21.10.2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
2.361
Ich frage mich, warum man die Gültigkeit des Genesenenstatus in Deutschland von 6 auf 3 Monate verringert hat, während man in der Schweiz auf ein Jahr verdoppelt hat.


Dabei gehen doch auch Virologen in Deutschland davon aus, daß die Immunantwort bei einer Infektion genauso gut, wenn nicht besser, als bei einer Impfung ist.


Unsere Corona-Junkies hier können mir das bestimmt plausibel erklären, oder?
 
Registriert
27.09.2005
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
83
Darauf hat mich gerade eine Kollegin aufmerksam gemacht.
Das ist jetzt nicht wahr...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet