Das Coronavirus und die Auswirkungen

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.250
Punkte Reaktionen
2.928
Da sich einige anscheined an meiner Wortwahl "asozial" gestört fühlen, möchte ich mal auf den Duden verweisen, der kennt nämlich folgende 3 Definitionen dieses schönen deutschen Wortes:
Asozial (1) = unfähig zum Leben in der Gemeinschaft, sich nicht in die Gemeinschaft einfügend (kann man durchaus so sehen, wenn es insbesondere auch um den Schutz der älteren Mitmenschen (Maskenpflicht beachten!) geht durch absolut einfach zu befolgende Maßnahmen; es verlangt ja niemand von denen in einer Kommune zu leben und alles zu teilen wie in der DDR...)
Asozial (2) = die Gemeinschaft, Gesellschaft schädigend (durch das gezeigte Verhalten der grundlosen Impfverweigerung absolut zutreffend, da finanzieller Schaden durch Testung, Kosten für Polizeieinsätze (gegen unangemeldete Versammlungen), Gesundheitswesen durch unnötige Ansteckungen und wirtschaftliche Schäden für alle durch langwierige Lockdowns wegen hoher Fallzahlen durch Regelbrecher auftreten)
Asozial (3) = ein niedriges geistiges, kulturelles Niveau aufweisend; ungebildet und ungehobelt (wenn man sich die gewalttätigen Proteste gepaart mit Wissenschaftsfeindlichkeit anschaut, trifft auch diese Definition auf einen guten Teil der Querlenker zu)

M.E. sind 1+2 voll erfüllt und selbst 3 zumindest bei einem Teil der Angesprochen, am besten trifft es aber Definition 2. Meine Aussage ist sprachlich demnach korrekt im Sine der Definition des verwendeten Wortes, ich habe sie aber explizit auf Def. (2) abgeändert, damit sich niemand mehr gestört fühlen kann. Beschwerden bitte an den Duden direkt richten, oder an den der die Deutsche Sprache erfunden hat...
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.278
Punkte Reaktionen
8.408
Da sich einige anscheined an meiner Wortwahl "asozial" gestört fühlen, möchte ich mal auf den Duden verweisen, der kennt nämlich folgende 3 Definitionen dieses schönen deutschen Wortes:
Asozial (1) = unfähig zum Leben in der Gemeinschaft, sich nicht in die Gemeinschaft einfügend (kann man durchaus so sehen, wenn es insbesondere auch um den Schutz der älteren Mitmenschen (Maskenpflicht beachten!) geht durch absolut einfach zu befolgende Maßnahmen; es verlangt ja niemand von denen in einer Kommune zu leben und alles zu teilen wie in der DDR...)
Asozial (2) = die Gemeinschaft, Gesellschaft schädigend (durch das gezeigte Verhalten der grundlosen Impfverweigerung absolut zutreffend, da finanzieller Schaden durch Testung, Kosten für Polizeieinsätze (gegen unangemeldete Versammlungen), Gesundheitswesen durch unnötige Ansteckungen und wirtschaftliche Schäden für alle durch langwierige Lockdowns wegen hoher Fallzahlen durch Regelbrecher auftreten)
Asozial (3) = ein niedriges geistiges, kulturelles Niveau aufweisend; ungebildet und ungehobelt (wenn man sich die gewalttätigen Proteste gepaart mit Wissenschaftsfeindlichkeit anschaut, trifft auch diese Definition auf einen guten Teil der Querlenker zu)

M.E. sind 1+2 voll erfüllt und selbst 3 zumindest bei einem Teil der Angesprochen, am besten trifft es aber Definition 2. Meine Aussage ist sprachlich demnach korrekt im Sine der Definition des verwendeten Wortes, ich habe sie aber explizit auf Def. (2) abgeändert, damit sich niemand mehr gestört fühlen kann. Beschwerden bitte an den Duden direkt richten, oder an den der die Deutsche Sprache erfunden hat...
Du begreifst einfach nicht um was es geht. Du verunglimpfst Menschen, die du dir nach deinen Vorstellungen zusammenbastelst.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.250
Punkte Reaktionen
2.928
Du begreifst einfach nicht um was es geht. Du verunglimpfst Menschen, die du dir nach deinen Vorstellungen zusammenbastelst.
Ich habe lediglich gesagt das eine bestimmte Gruppe von Menschen (nicht definiert durch Rasse, Religion oder sexuelle Einstellung etc.) sich unsozial verhält und offenbar keinerlei Problem hat dies alltäglich zur Schau zu stellen.
Wegen unsozialem Verhalten kann man nicht diskrimminiert werden. Ein Bankräuber wird ja auch nicht diskrimminiert wenn man nur ihn strafrechtlich verfolgt und den unbeteiligten Passanten nicht...
 
Registriert
27.09.2005
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
92
... es verlangt ja niemand von denen in einer Kommune zu leben und alles zu teilen wie in der DDR...) ...

eine bestimmte Gruppe von Menschen (nicht definiert durch Rasse, Religion oder sexuelle Einstellung etc.)
In der DDR haben wir nicht in einer Kommune gelebt und alles geteilt, und irgendwie sind wir "Ossis" auch eine Gruppe Menschen.
Und sollte man sich nicht den Begriff "Querlenker" schützen lassen? Das nervt langsam.
Andererseits ist es aber auch schön, wenn es noch Menschen gibt, die keine anderen Sorgen haben...
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.692
Punkte Reaktionen
379
All die "Faktenchecker", die immer behauptet haben, daß die RNA aus den Gentherapien sich keinesfalls in die DNA des Zellkerns replizieren kann, müssen jetzt stark sein.

"Preclinical studies of COVID-19 mRNA vaccine BNT162b2, developed by Pfizer and BioNTech, showed reversible hepatic effects in animals that received the BNT162b2 injection. Furthermore, a recent study showed that SARS-CoV-2 RNA can be reverse-transcribed and integrated into the genome of human cells. In this study, we investigated the effect of BNT162b2 on the human liver cell line Huh7 in vitro. Huh7 cells were exposed to BNT162b2, and quantitative PCR was performed on RNA extracted from the cells. We detected high levels of BNT162b2 in Huh7 cells and changes in gene expression of long interspersed nuclear element-1 (LINE-1), which is an endogenous reverse transcriptase. Immunohistochemistry using antibody binding to LINE-1 open reading frame-1 RNA-binding protein (ORFp1) on Huh7 cells treated with BNT162b2 indicated increased nucleus distribution of LINE-1. PCR on genomic DNA of Huh7 cells exposed to BNT162b2 amplified the DNA sequence unique to BNT162b2. Our results indicate a fast up-take of BNT162b2 into human liver cell line Huh7, leading to changes in LINE-1 expression and distribution. We also show that BNT162b2 mRNA is reverse transcribed intracellularly into DNA in as fast as 6 h upon BNT162b2 exposure."



Hier gibt es etwas Hintergrundinformation, wie das pasieren kann, welche Prozesse da in der Zelle ablaufen.



Gruß
9999
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.113
Punkte Reaktionen
4.551
All die "Faktenchecker", die immer behauptet haben, daß die RNA aus den Gentherapien sich keinesfalls in die DNA des Zellkerns replizieren kann, müssen jetzt stark sein.

"Preclinical studies of COVID-19 mRNA vaccine BNT162b2, developed by Pfizer and BioNTech, showed reversible hepatic effects in animals that received the BNT162b2 injection. Furthermore, a recent study showed that SARS-CoV-2 RNA can be reverse-transcribed and integrated into the genome of human cells. In this study, we investigated the effect of BNT162b2 on the human liver cell line Huh7 in vitro. Huh7 cells were exposed to BNT162b2, and quantitative PCR was performed on RNA extracted from the cells. We detected high levels of BNT162b2 in Huh7 cells and changes in gene expression of long interspersed nuclear element-1 (LINE-1), which is an endogenous reverse transcriptase. Immunohistochemistry using antibody binding to LINE-1 open reading frame-1 RNA-binding protein (ORFp1) on Huh7 cells treated with BNT162b2 indicated increased nucleus distribution of LINE-1. PCR on genomic DNA of Huh7 cells exposed to BNT162b2 amplified the DNA sequence unique to BNT162b2. Our results indicate a fast up-take of BNT162b2 into human liver cell line Huh7, leading to changes in LINE-1 expression and distribution. We also show that BNT162b2 mRNA is reverse transcribed intracellularly into DNA in as fast as 6 h upon BNT162b2 exposure."



Hier gibt es etwas Hintergrundinformation, wie das pasieren kann, welche Prozesse da in der Zelle ablaufen.



Gruß
9999
Das ist nix neues.
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.692
Punkte Reaktionen
379
Das ist nix neues.

Doch, das ist ziemlich neu. So neu, daß die "Faktenchecker" ihre Websites noch nicht angepaßt haben.

"Das Paul-Ehrlich-Intitut betont, es bestehe "keine Gefahr einer Integration von mRNA in das humane Genom. Beim Menschen befindet sich das Genom in Form von DNA im Zellkern. Eine Integration von RNA in DNA ist unter anderem aufgrund der unterschiedlichen chemischen Struktur nicht möglich. Es gibt auch keinen Hinweis darauf, dass die von den Körperzellen nach der Impfung aufgenommen mRNA in DNA umgeschrieben wird."



"Aber: Keine RNA, weder unsere eigene noch die des Virus, hat Zugang zu unserem Zellkern. Sie kommt also nicht in die Nähe unseres Erbguts und kann sich nicht damit vermischen. Nach getaner Arbeit baut die Zelle die benutzte RNA ab."



"Auf der Webseite des PEI steht in einer Erklärung von Ende Juli, es bestehe keine Gefahr einer Integration von mRNA in das menschliche Genom, sprich die Erbinformationen. „Beim Menschen befindet sich das Genom in Form von DNA im Zellkern. Eine Integration von RNA in DNA ist unter anderem aufgrund der unterschiedlichen chemischen Struktur nicht möglich. Es gibt auch keinen Hinweis darauf, dass die von den Körperzellen nach der Impfung aufgenommen mRNA in DNA umgeschrieben wird.“



Aber du hast natürlich Recht, wer die Publikationen echter Fachleute verfolgt, wußte das schon Mitte 2020. ;)

Gruß
9999
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.692
Punkte Reaktionen
379
Die Autoren der Studie weisen doch darauf hin, dass das noch verifiziert werden muss.

Ja, aber es haben sich ja genügend Versuchspersonen freiwillig gemeldet. Das ist also nur eine Frage der Zeit.

Neulich ist Luc Montagnier, der Entdecker des HIV-Virus und Nobelpreisträger gestorben. Er hat bis zu seinem Tode vor genau diesen Folgen gewarnt.



In seinem letzten öffentlichen Vortrag in Mailand sagte er, daß am Ende die wenigen Ungeimpften die Menschheit retten werden.

Bei früheren Versuchen mit solchen auf mRNA basierten Gentherapien kam es in Tierversuchen auch immer wieder zu Veränderungen des Erbgutes. Der Mensch ist im Grunde genommen auch nur ein Primat, also ein Säugetier, warum soll das ausgerechnet bei uns nicht passieren?

Gruß
9999
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet