Das Coronavirus und die Auswirkungen

Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.692
Punkte Reaktionen
379
Genau der. Nur daß es eben kein "Schwurbler" war, sondern ein hochkarätiger Wissenschaftler und Experte in Virologie.

Aber das war ja auch schon zu allen Zeiten so, siehe Albert Einstein, als er die Relativitätstheorie veröffentlicht hat. Denjenigen, die nicht in der Lage sind auf Augenhöhe zu diskutieren, bleibt nur das kindische Werfen mit Dreck und die persönlichen Angriffe.

Gruß
9999
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.113
Punkte Reaktionen
4.551
Ja, aber es haben sich ja genügend Versuchspersonen freiwillig gemeldet. Das ist also nur eine Frage der Zeit.

Neulich ist Luc Montagnier, der Entdecker des HIV-Virus und Nobelpreisträger gestorben. Er hat bis zu seinem Tode vor genau diesen Folgen gewarnt.



In seinem letzten öffentlichen Vortrag in Mailand sagte er, daß am Ende die wenigen Ungeimpften die Menschheit retten werden.

Bei früheren Versuchen mit solchen auf mRNA basierten Gentherapien kam es in Tierversuchen auch immer wieder zu Veränderungen des Erbgutes. Der Mensch ist im Grunde genommen auch nur ein Primat, also ein Säugetier, warum soll das ausgerechnet bei uns nicht passieren?

Gruß
9999
Nun Ja, aber in meinem Leben bin ich sicher schon Millionen mal mit RNA in Körperkontakt gekommen. Warum hat sich bisher keine bei mir und den Billionen von Menschen die auf diesen Planeten gelebt haben in ihr Erbgut geschrieben? Also ich meine Massenhaft. Das dies passieren kann ist lange bekannt, mindestens seit HIV. Wenn das so einfach passieren könnte, würde es schon lange keine Menschen mehr geben.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.113
Punkte Reaktionen
4.551
Ich nehme an die versteht wenig bis gar nichts von dem was du geposted hast.
Wie funktioniert denn die Impfung?
Richtig, es wird die mRNA des Spike Protein gespritzt. Damit der Körper eine Immunantwort bilden kann, muss diese mRNA dann zunächst in die entpsrechende DNA umgeschrieben werden, welche wiederum dann in der Proteinbildung des Spikeprotein resultiert, welches dann als Fremd von den Immunzellen erkannt wird. Ist einfaches Biologie 1x1.

Was du gepostest hat bestätigt also nur, dass der Impfstoff funktioniert und zwar innerhalb weniger Stunden. Deshalb treten auch unmittelbar nach der Impfung keine Nebenwirkungen auf, sondern erst einige Stunden später.
Davon hab ich noch nie etwas gelesen.

Ich weiß das DNA zur Protein Herstellung in der Zelle in RNA umgeschrieben wird. Was ja bei der mRNA nicht nötig ist.
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.692
Punkte Reaktionen
379
Richtig, es wird die mRNA des Spike Protein gespritzt. Damit der Körper eine Immunantwort bilden kann, muss diese mRNA dann zunächst in die entpsrechende DNA umgeschrieben werden, welche wiederum dann in der Proteinbildung des Spikeprotein resultiert ...

Das ist nicht richtig, es ist völliger Unsinn.

Die künstlich erzeugte mRNA wird per Lipidblase in die Zelle gebracht. Dort übernehmen dann die Mitochondrien anhand des mRNA-Bauplans die Produktion des Spike-Proteins. Das fertige Spike-Protein gelangt auf die Außenseite der Zelle, wird dort vom Immunsystem als fremd erkannt und die Zelle wird angegriffen und zerstört.

Das war der Plan für die Muskelzellen im Oberarm, bei dem aber wie mittlerweile bekannt wurde, einiges schiefgehen kann.

Aber niemals sollte die mRNA in die DNA des Zellkerns eingebaut werden. Mit so einem Plan hätten diese Medikamente nicht einmal eine Notfallzulasung erhalten.

Daß es jetzt in Leberzellen ungewollt pasieren kann, ist eine Katastrophe. Vieleicht drängt die Stiko auch deswegen seit ein paar Tagen darauf, daß die Ärzte endlich wieder aspirieren. War in der letzten Veröffentlichung des RKI zu lesen. Leider erst auf Seite 14.
Die sind nicht blind, taub und doof beim RKI, die wissen ganz genau was passieren kann.

Gruß
9999
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
1.759
Seid gegrüßt!
Ich war über die Löschung begeistert. Das ist von Vorteil, wenn in einem Haus ein Hausherr seine Aufgaben allein und eigenverantwortlich wahr nimmt.
Schöne Grüße
Heinz-Rudolf
Am Ende meines Startbeitrages gestern hatte ich darum gebeten, dass uns ein gewisser beiReuther doch bitte mit seinen seitenweisen, schlauen, politologischen Traktaten zu diesem Thema verschonen soll, dazu wäre das Thema zu ernst. Eine Viertelstunde hat es gedauert, da hat der Milka-Billig-"Schokoladen"fan das Thema für sich entdeckt und 3 Aufsätze hintereinander geschrieben. Nach einem 5er Countdown wurde der Thread von mir wieder gelöscht...
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
1.759
@beiReuth: Deine Lebenszeit stiehlst Du Dir mit deinem ständigen Kommentierungszwang selbst. Ansonsten verballhornst Du hier gefühlt schon 200x einen Fachbegriff aus dem KFZ-Bereich, wurdest bereits von mehreren Forenmitgliedern darauf hingewiesen, die das nervt, also darfst du dich auch gerne mal genervt fühlen.... solange Du hier pausenlos von FEEPAY, QUERLENKERN, etc. fabulierst, bist Du bei mir BEIREUTH, diesen Ort gibt es sogar. Alternativ kannst Du gerne deinen (wie auch immer erworbenen) Moderatorenposten aufgeben, dann kann man Dich wenigstens ignorieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.250
Punkte Reaktionen
2.928
In Hongkong hat man es nicht so mit dem strikten Lockdown wie im restlichen China (dort weiterhin alles unter Kontrolle).
Mehr noch: Man hat in Hongkong auch die Impfkampagne verbummelt, so dass immer noch die Hälfte nicht vollständig geimpft ist. Resultat: Der Virus breitet sich aus, die Krankenhäuser haben zu kämpfen und 91% der Toten seit Januar sind ungeimpft.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet