Datum auf den Geldscheinen der Serien BBk I und III

Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3.532
Punkte für Reaktionen
2.026
Hier möchte ich mal die Daten sammeln, die auf den alten DM-Banknoten zu finden waren inkl. der Unterschriften:


---------------------------------BBk I---------------------------------

02.01.1960 (Blessing / Dr. Troeger):
5 DM
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM
1.000 DM

02.01.1970 mit kleinen Buchstaben der Seriennummer (Klasen / Emminger):
5 DM
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM

02.01.1970 mit großen Buchstaben der Seriennummer (Klasen / Emminger):
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM

01.06.1977 (Emminger / Pöhl):
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM
1.000 DM

02.01.1980 ohne Copyright (Pöhl / Schlesinger):
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM

02.01.1980 mit Copyright (Pöhl / Schlesinger):
5 DM
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM
1.000 DM

---------------------------------BBk III---------------------------------

02.01.1989 (Pöhl / Schlesinger):
10 DM
50 DM
100 DM
200 DM

01.08.1991 (Schlesinger / Tietmeyer):
5 DM
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM
1.000 DM

01.10.1993 (Tietmeyer / Gaddum):
10 DM
20 DM
50 DM
100 DM
500 DM
1.000 DM

02.01.1996 (Tietmeyer / Gaddum):
50 DM
100 DM
200 DM

01.09.1999 (Welteke / Stark):
10 DM

Ergänzungen/Korrekturen sind jederzeit willkommen:).
 
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte für Reaktionen
132
M.E. korrekte Darstellung, wobei ich den 500 DM-Schein 1993 nie gefunden habe, der 1000er war deutlich häufiger.
 
Mitglied seit
16.11.2003
Beiträge
979
Punkte für Reaktionen
18
Bank deutscher Länder

9.12.1948 (Vocke / Könneker):
5 DM
50 DM
100 DM

22. AUGUST 1949 (Vocke / Könneker):
10 DM
20 DM
 
Mitglied seit
17.10.2001
Beiträge
1.147
Punkte für Reaktionen
1.343
DM-Scheine

Hallo CMM85,

wenn Du schon (fast) alle Serien der BBk I. aufführst, und bei 1980 beide Serien, mit und ohne (c) aufzählst, dann hättest Du auch die beiden Serien von 1970 aufführen können.

Diese gibt es nämlich mit kleinen und großen Buchstaben vor der Kenn-Nummer...
 
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3.532
Punkte für Reaktionen
2.026
Hallo CMM85,

wenn Du schon (fast) alle Serien der BBk I. aufführst, und bei 1980 beide Serien, mit und ohne (c) aufzählst, dann hättest Du auch die beiden Serien von 1970 aufführen können.

Diese gibt es nämlich mit kleinen und großen Buchstaben vor der Kenn-Nummer...
Das wusste ich nicht. Habe selbst keine Scheine von 1970. Aber welche Nominale gibt es mit großem und welche mit kleinem Buchstaben?
 
Mitglied seit
17.10.2001
Beiträge
1.147
Punkte für Reaktionen
1.343
Hallo CMM85,



Das wusste ich nicht. Habe selbst keine Scheine von 1970. Aber welche Nominale gibt es mit großem und welche mit kleinem Buchstaben?

...die Scheine mit den kleinen Buchstaben (so groß wie die Ziffern) vor der KN gibt es in den Wertstufen zu...

5.- DM, 10.- DM, 20.- DM, 50.- DM und 100.- DM

...und mit den großen Buchstaben zu...


10.- DM, 20.- DM, 50.- DM,100.- DM und 500.- DM


...siehe scan´s.
 

Anhänge

Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3.532
Punkte für Reaktionen
2.026
Hallo CMM85,






...die Scheine mit den kleinen Buchstaben (so groß wie die Ziffern) vor der KN gibt es in den Wertstufen zu...

5.- DM, 10.- DM, 20.- DM, 50.- DM und 100.- DM

...und mit den großen Buchstaben zu...


10.- DM, 20.- DM, 50.- DM,100.- DM und 500.- DM


...siehe scan´s.
Danke für deine Erläuterungen. Ich habe den Startbeitrag dahingehend überarbeitet. Aber ich wusste es wirklich nicht, dass es da noch einen Unterschied gibt. Meine Scheine sind von 1960 (100 DM), 1977 (50 DM) und 1980 mit (C) (5, 10, 20 DM). Mehr alte Banknoten habe ich nicht.

P.S.: Die von Huehnerbla erwähnten Scheine mit Daten 1948/1949 ergänze ich nicht im Startbeitrag, da sie nicht zu den Serien BBk I bzw. BBk III zählen. Ergänzend kann man diese aber auch auflisten, da es ja auch Scheine der (noch jungen) Bundesrepublik waren.
 
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte für Reaktionen
132
Soweit ich mich erinnern kann, begann die 1970er Serie mit großen Kennbuchstaben mit einem E ff. als zweiter Buchstabe (10er bis 100er).
 
Mitglied seit
17.10.2001
Beiträge
1.147
Punkte für Reaktionen
1.343
Hallo Numisfreak,



Soweit ich mich erinnern kann, begann die 1970er Serie mit großen Kennbuchstaben mit einem E ff. als zweiter Buchstabe (10er bis 100er).

...nein, nein, das ist nicht richtig, es begann 1970 mit den kleinen Buchstaben vor der KN, hatten doch noch die ersten Ausgaben, wie z. B. die 10.- DM, 50.- DM und 100.- DM nur einen Buchstaben vor der KN und dann kamen die Banknoten mit 2 Buchstaben CA, GA, KA und NA, alle bis CD, GD, KD und ND, jetzt war auch der 20.- DM Schein mit GA - GD dabei.

Und erst dann kamen die großen Buchstaben mit CE. GE, KE und NE.
 
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte für Reaktionen
132
... Und erst dann kamen die großen Buchstaben mit CE. GE, KE und NE.
Hallo Thurai,

aber genau das hatte ich ja geschrieben, dass die 1970 mit großen Buchstaben (10-100 DM) mit einem E als zweiten Buchstaben starteten (egal, ob man vorher bei D oder C angelangt war).
 
Oben