www.honscha.de

DDR-Münzen: Lohnt sich ein Einstieg noch?

Dieses Thema im Forum "DDR - Münzen" wurde erstellt von GoldStaub85, 27. September 2014.

  1. GoldStaub85

    GoldStaub85

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1


    Hallo...

    ...wie mein Nickname es womöglich schon vermuten lässt, bin ich 85 Jahre alt :D

    Ähh...nee...anders...ich bin 85 geboren ;)
    ...also noch junge 29 Jahre alt...dementsprechend habe ich noch etwas Zeit was das Sammeln angeht...

    Aber noch einmal eine kurze Frage:

    Ich würde mich zunächst auf die 10 und 20 Mark Gedenkmünzen konzentrieren, da ich von den 5 Mark Gedenkmünzen nur ganz wenige zZ besitze...

    Ist es ratsam jedoch auch die 5 Mark nicht zu vernachlässigen?
    Sind natürlich rein vom Material nicht so attraktiv, dafür doch im Schnitt relativ günstig zu erwerben, in der Summe natürlich auch nicht unerheblich, aber es wäre natürlich auch nett, wenn man wirklich ALLE hätte :schaem:

    ...der Mensch, ein Sammler und Jäger...:rolleyes:

    PS: Eine Frage, die mir eben noch einfällt...

    Der Großteil meiner Münzen befindet sich in (den originalen?) blauen eckigen Münzkapseln.
    Ich hoffe ihr kennt diese oder wisst was ich meine...

    Sind die Münzen damit wertvoller oder könnte ich die Münzen auch in "normalen/modernen" Kapseln stecken und dann bspw. in die "DDR-Münzkasette" von Leuchtturm stecken?

    PPS: Wie genau ist stempel-glanz Qualität definiert?

    Ich habe heute meine erste (gekaufte) Münze bekommen. Diese sieht zwar sehr gut aus, hat aber an einer Stelle doch einen ganz kleinen Kratzer. Ist dies (aufgrund des Alters) normal und hinzunehmen oder darf wirklich GAR KEIN Kratzer an der Münze sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2014
  2. joro_73

    joro_73

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.669
    Zustimmungen:
    149
    Bei all den Euphorikern hier möchte ich mal einen eher etwas skeptischen Ausblick geben. Ich denke, dass die DDR-Münzpreise noch weiter runtergehen werden.
    Gründe:
    1. Es kommen noch viele Münzen auf den Markt, entweder aus Hortungsposten oder von vererbten Sammlungen. => Steigendes Angebot.
    2. Die Nachfrage ist schrumpfend. Neue Sammler kommen kaum hinzu (kaum einer kommt mit diesen Münzen neu in Berührung). => Stagnierende oder schrumpfende Nachfrage.

    Das soll Dich nicht vom Sammeln abhalten. Gehe aber behutsam vor. Denn gerade bei einem Angebotsüberhang kann man mal ein Schnäppchen machen. Teure Stücke würde ich mir noch aufsparen. Nur natürlich nur super Erhaltungen, aber das wurde ja schon gesagt.
     
  3. Jack Daniel

    Jack Daniel

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    14
    Um Himmels willen, pack die bloß nicht aus!!!!
    Und bitte nicht die Plomben beschädigen, eingepackt sind sie mehr wert, deshalb hat sie dein Opa auch da drin gelassen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2014
  4. GoldStaub85

    GoldStaub85

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Also meine "Münzkapseln" sehen aus, wie auf folgendem Bild:

    http://i.ebayimg.com/t/DDR-700-Jahr...00/s/MTQzM1gxNjAw/z/poMAAOSw7NNUIY6~/$_57.JPG

    Jedoch habe meine KEINE Plomben (mehr?)...
    Von daher gehe ich davon aus, dass diese auch keine PP sind oder?
    Wurden nur PP mit Plombe ausgeliefert?

    Sind jedoch eventuell auch die "normalen" Hüllen ohne Plombe aufgrund ihrer Originalität wertvoll bzw. die Münze als Gesamtes wertvoller als in einer modernen normalen Kapsel?

    Oder sind das "nur" die damals halt benutzten "Schutzhüllen" und die Münze ansich wurde gar nicht mit diesem Münzrahmen ausgeliefert???
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2014
  5. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.779
    Zustimmungen:
    7.956
    Auf einer Verkaufsplatform, die nicht Ebay ist, kann man momentan eine Komplettsammlung DDR- Gedenkmünzen in Normalprägung für 4,1k erstehen. Ob das ein guter Preis ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, aber vielleicht kann es als Richtschnur für den zu erwartenen finanziellen Aufwand dienen.
     
  6. GoldStaub85

    GoldStaub85

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    ...aber kann mir vielleicht jemand sagen, ob nun diese blauen eckigen Münzrähmchen original von der Ausgabe sind oder nur die damals üblichen "Kapseln"?

    Sind halt ganz schön dick und groß und nehmen viel Platz weg...da wären normale Kapseln natürlich einfacher zu handhaben...

    ...würde mich über eine Antwort sehr freuen.


    Schönen Sonntag noch....:)
     
  7. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.779
    Zustimmungen:
    7.956
    Die Sondermünzen wurden in solchen Plastiksärgen ab Prägeanstalt so vertrieben. Ich glaube, fürviele DDR- Sammler ist die originale Verpackung auch von Bedeutung.
     
  8. NikolausderIII.

    NikolausderIII.

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    7.081
    Zustimmungen:
    10.105

    Volle Zustimmung :). Besonders bei PP-Münzen, welche ja noch zusätzlich
    verplombt wurden, sollten diese Plomben auch nicht beschädigt werden ;).
     
  9. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    949
    Zumal es die Original DDR-Kapseln auch gebraucht zu kaufen gibt... Man kann daher bei unverplombten Stücken nicht mehr davon ausgehen, dass diese nie geöffnet, bzw. die Münze nicht eventuell ausgetauscht wurde.
     
  10. evolution

    evolution

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Von meiner Beobachtung her, muß ich auch sagen, das die Preise für DDR Gedenkmünzen langsam anziehen. Vor 5 Jahren war noch einiges günstiger zu haben. Auch gutes Material ist gar nicht mehr so oft zu finden...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden