www.honscha.de

DDR-Münzen: Lohnt sich ein Einstieg noch?

Dieses Thema im Forum "DDR - Münzen" wurde erstellt von GoldStaub85, 27. September 2014.

  1. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    1.343


    Für Waren des Täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Energie, Treibstoff) bekommt man für die 1000 DM von 1990 noch gefühlt soviel gekauft wie vielleicht für 250-400 DM 1990, Sonderangebote nicht gerechnet.
    Es sei denn man kauft Computer und Elektronik, dann bekommt man ein vielfaches. Leider kann man Computer nicht essen.
     
  2. Andreas 2

    Andreas 2

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    30
    Hallo zusammen,

    wie Wolfgang schreibt etwas unglücklich formuliert.

    Aber wie bayreuth schreib nicht auf alles bezogen,deshalb wahrscheinlich nur von einem Ökonom
    zu beantworten.

    Gruß

    Andreas

    N.S. Bei uns scheint die Sonne
     
  3. Wartburg 311 QP

    Wartburg 311 QP

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    25
    100.000 DM ( etwa 2000 ) entsprechen heute ca. 90.000 €. Also fast 1:1.

    Eig. kann man pauschal pro Jahr 5 % Inflation ansetzen ( obwohl die reale jahrelang bei ca. 7 % lag ) und so den heutigen "Betrag" ausrechnen.
     
  4. €uropaMünze

    €uropaMünze

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    9
    Ebay Username:
    eBay-Logo cloverfield-2008
    Moin...

    Also ich habe mich vor ca. 2 Wochen dazu entschlossen DDR gedenkmünzen zu sammeln. Habe mittlerweile auch schon 11 münzen. Es ist keine Frage ob es sich lohnt, sondern vielmehr eine frage ob man dieses Gebiet sammeln möchte. Und ich muss sagen ich möchte es. Es sind teilweise wirklich schöne Motive und es ist auch ein Stück deutscher geschichte. Ich sammel Münzen ja nicht aufgrund des hohen wertes, sondern weil mir die Münzen gefallen. Und DDR Münzen gehören da natürlich dazu. Und für Einsteiger ist es auch ein preisgünstiges gebiet, zumindest zum Anfang .

    MfG
    Oliver
     
    Alu-Chip, heikreg und purzelchen gefällt das.
  5. michelmaria

    michelmaria

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,
    auch ich habe mir Ende letzten Jahres länger überlegt, wohin es mit meiner Sammlung gehen soll, vor allem da mich die 2 Euro-Flut (inkl. Monaco 2er nur in PP) und der Andorra Wahnsinn echt genervt haben und die deutsche 10er Serie endet. Bin dabei auch auf die DDR-Münzen gestoßen und habe jetzt schon einige zusammen bekommen (19 Stück). Wird wohl mein neues Haupt-Sammelgebiet neben Österreich, die deutschen Euro 20er muss ich mir noch anschauen. Bei den Euro 2ern werde ich nur noch sammeln, was kostenmäßig im Rahmen ist - von der Vollständigkeit dort, habe ich mich aufgrund der Monaco 2007 eh schon länger verabschiedet.

    Ob es sich rentiert oder jetzt richtig ist einzusteigen, weiß ich nicht und ist mir auch egal. Ich will ja sammeln und suchen und nicht einfach kaufen und vor allem gefallen mir die Motive (natürlich nicht alle) und ich finde die Silber-Münzen liegen irgendwie gut und massiv in der Hand. Zudem ist es in Summe doch ein überschaubares und relativ abgeschlossenes Sammelgebiet.

    LG
    michelmaria
     
  6. DonChori

    DonChori

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    3.188
    Ja, relativ abgeschlossen :D Die Wahrscheinlichkeit, dass da noch was nachkommt, ist doch eher gering...
     
    ddwifu, schurl und Seltengast gefällt das.
  7. Friendly_Fire

    Friendly_Fire

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    137
    VERKAUFT!!

    Ich habe noch meine kleine Sammlung DDR abzugeben.
    Vielleicht kann man ja was tauschen. Suche Gold oder Silberunzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2016
  8. teichberger

    teichberger

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ,
    da keiner die Preisentwicklung der DDR Münzen in Zahlen dargestellt hat, folgende Aufstellung :
    zB 20 Mark Luther ST laut Dietzel Münzkatalog 1990 = 300 DM, PP = 350 DM
    1991 = 2300 DM, PP = 2500 DM
    1994 = 1400 DM, PP = 1500 DM
    2004 = 900 €, PP = 1000 €
    2007 = 900 €, PP = 1000 €
    2011 = 800 €, PP = 800 €
    20 Mark Luther ist eine der teuersten DDR-Münzen
     
  9. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.956
    Zustimmungen:
    818
    Den Dietzel als Referenz zu nehmen ist keine gute Idee, es ist eher eine sehr schlechte.
     
    Tobias Honscha gefällt das.
  10. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    6.788
    Hallo Raphael

    Ich kenne diesen Katalog nicht.

    Warum ist er denn nicht zu empfehlen ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden