www.honscha.de

Dekadrachme?

Dieses Thema im Forum "Bestimmungsfragen" wurde erstellt von Peter1909, 22. April 2020.

  1. Peter1909

    Peter1909

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4


    Hallo liebe Forums Mitglieder,

    Ich habe von meinem Vater eine alte Münze erhalten. Angeblich ist sie schon seit sehr langer Zeit in der Familie. Mein Opa hat aber immer recht abenteuerliche Geschichten erzählt. Deshalb bin ich mir nicht ganz so sicher.
    Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen?
    Ich bin für alle Infos sehr dankbar.
    Gewicht ist ca. 20,5 Gramm
    Durchmesser ca. 4,15 cm

    Schöne Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

  2. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    563
    Willkommen im Forum.

    Das ist eine häufige neuzeitliche Imitation (Fächung) einer Dekatrachme aus Syrakus.

    Das Gewicht des Originals sollte ca. 43g sein.

    Die Inschrift über dem Kopf ist ein weiteres eindeutiges Zeichen , daß das Ding falsch ist

    Wert: Schrottpreis.
     
  3. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    5.355
    Eindeutig eine Fälschung.
     
    Muppetshow gefällt das.
  4. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1.692
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
  5. Peter1909

    Peter1909

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Hallo.
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Dann werde ich sie einfach weiter vererben und mir auch eine abenteuerliche Geschichte ausdenken.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden