www.honscha.de

Denkmünze zur 800 Jahr Feier des Hauses Wettin - Hilfe bei Gewichtsangabe gesucht

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von FooFighter, 15. November 2015.

  1. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    4.786
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610


    Auf der Zwei-Buchstaben-Plattform wurde jetzt ein Stück in Kupfer eingestellt. Dortige Gewichtsangabe: 26,12 g.
     
  2. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    4.786
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
  3. Srolly

    Srolly

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    208
    Mein Exemplar fehlt auch noch ;-) 5M.-Größe-Wettin-Cu_b.jpg 5M-Gr_Wettin_Cu_123a_FO.jpg
     
    Kronerogøre und FooFighter gefällt das.
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    4.786
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Ist mit aufgenommen, vielen Dank!

    Wieso hast du denn damals ein Gutachten machen lassen? Hattest du Zweifel an der Echtheit?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  5. Srolly

    Srolly

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    208
    Ja , irgendwie schon. hatte vorher irgendwas davon gelesen (ich weiß aber nicht mehr ob I-Net oder Zeitschrift) , das Fälschungen bei Auktionen erkannt wurden. Da war meine Angst doch etwa größer !
    ZUSATZ : Und wegen der Flecken war ich verunsichert. Sind aber wohl schon vorher im Material dringewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  6. Lordhelmlein

    Lordhelmlein

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    932
    Der Post ist ja schon etwas älter, aber ich habe ENDLICH beide Varianten der Bronzemedaille in meiner Sammlung und möchte hier im Bilde den Unterschied aufzeigen.

    Leider kann ich zu den Gewichten nichts mehr beitragen, da diese Münzen gegradet worden sind.

    Unterschiede sind, schon hier Vermerkt worden ist, der Knoten bei der Zwischenline zwischen den Jahreszahlen und die Punktanordnung beim Wappen, vor allem im oberen Drittel.

    Foto 1-4 Variante 1
    Foto 5-8 Variante 2

    Ich glaube, trotz der schlechten Bilder, kann man diese Details sehr gut erkennen. Welche der beiden Varianten nun seltener ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Zumindestens habe ich für Variante 1 länger suchen müssen. (Welche nun allerdings die wirkliche Variante 1 ist, müsste noch geklärt werden).
     

    Anhänge:

    navada51, Kronerogøre und Hsv1896 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden