Denkmünze zur 800 Jahr Feier des Hauses Wettin - Hilfe bei Gewichtsangabe gesucht

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
4.887
Punkte Reaktionen
5.771
Auf der Zwei-Buchstaben-Plattform wurde jetzt ein Stück in Kupfer eingestellt. Dortige Gewichtsangabe: 26,12 g.
 
Registriert
20.06.2007
Beiträge
469
Punkte Reaktionen
215
Mein Exemplar fehlt auch noch ;-)
5M.-Größe-Wettin-Cu_b.jpg
5M-Gr_Wettin_Cu_123a_FO.jpg
 
Registriert
20.06.2007
Beiträge
469
Punkte Reaktionen
215
Ja , irgendwie schon. hatte vorher irgendwas davon gelesen (ich weiß aber nicht mehr ob I-Net oder Zeitschrift) , das Fälschungen bei Auktionen erkannt wurden. Da war meine Angst doch etwa größer !
ZUSATZ : Und wegen der Flecken war ich verunsichert. Sind aber wohl schon vorher im Material dringewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14.04.2009
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
970
Der Post ist ja schon etwas älter, aber ich habe ENDLICH beide Varianten der Bronzemedaille in meiner Sammlung und möchte hier im Bilde den Unterschied aufzeigen.

Leider kann ich zu den Gewichten nichts mehr beitragen, da diese Münzen gegradet worden sind.

Unterschiede sind, schon hier Vermerkt worden ist, der Knoten bei der Zwischenline zwischen den Jahreszahlen und die Punktanordnung beim Wappen, vor allem im oberen Drittel.

Foto 1-4 Variante 1
Foto 5-8 Variante 2

Ich glaube, trotz der schlechten Bilder, kann man diese Details sehr gut erkennen. Welche der beiden Varianten nun seltener ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Zumindestens habe ich für Variante 1 länger suchen müssen. (Welche nun allerdings die wirkliche Variante 1 ist, müsste noch geklärt werden).
 

Anhänge

  • 2144491D-EA5A-4594-A257-06839E4AD11D.jpeg
    2144491D-EA5A-4594-A257-06839E4AD11D.jpeg
    1.014,6 KB · Aufrufe: 67
  • 94ECC767-4E83-4CB2-AD6F-875E04B2A521.jpeg
    94ECC767-4E83-4CB2-AD6F-875E04B2A521.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 62
  • 9FF3574A-A93F-4E06-8A5B-DA2C0F92731B.jpeg
    9FF3574A-A93F-4E06-8A5B-DA2C0F92731B.jpeg
    519,2 KB · Aufrufe: 66
  • 38823339-0FC9-4217-A35B-16F42EE24594.jpeg
    38823339-0FC9-4217-A35B-16F42EE24594.jpeg
    581,7 KB · Aufrufe: 64
  • 353A0205-D4C9-43E6-99F7-76539EEAABBA.jpeg
    353A0205-D4C9-43E6-99F7-76539EEAABBA.jpeg
    997,3 KB · Aufrufe: 62
  • 248FEACF-3D37-4918-A4E7-21BC23E917AE.jpeg
    248FEACF-3D37-4918-A4E7-21BC23E917AE.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 62
  • 28567493-5BD4-4DA9-A344-2116B9E0C6CA.jpeg
    28567493-5BD4-4DA9-A344-2116B9E0C6CA.jpeg
    380,2 KB · Aufrufe: 62
  • BB749FF6-CDA6-4ABD-A416-AA9554F933C5.jpeg
    BB749FF6-CDA6-4ABD-A416-AA9554F933C5.jpeg
    529,2 KB · Aufrufe: 65
Registriert
19.07.2020
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Sehr interessanter Thread zu diesen Denkmünzen. Das es zwei Varianten der Kupferstücke gibt wusste ich vorher nicht. @Lordhelmlein: Danke für das Einstellen der Bilder.
Ich habe kürzlich auch zu jeder Variante ein Stück erwerben können. (Gewichte reiche ich noch nach :) )
Es wurde erwähnt, dass es auch viele Fälschungen geben soll. Ich habe hier im Forum nur Bilder einer sehr plumpen Gussfälschung gefunden. Gibt es auch geprägte Stücke, die schwerer von den Originalen zu unterscheiden sind?
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
4.887
Punkte Reaktionen
5.771
Sehr interessanter Thread zu diesen Denkmünzen. Das es zwei Varianten der Kupferstücke gibt wusste ich vorher nicht. @Lordhelmlein: Danke für das Einstellen der Bilder.
Ich habe kürzlich auch zu jeder Variante ein Stück erwerben können. (Gewichte reiche ich noch nach :) )
Es wurde erwähnt, dass es auch viele Fälschungen geben soll. Ich habe hier im Forum nur Bilder einer sehr plumpen Gussfälschung gefunden. Gibt es auch geprägte Stücke, die schwerer von den Originalen zu unterscheiden sind?

Willkommen im Forum, Albert! Es gibt nicht nur zwei Varianten der Kupferstücke, sondern sogar drei! Schau mal hier:

Stücke aus der Sammlung die man mal wieder zeigen möchte!
 
Registriert
19.07.2020
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Das wird ja immer interessanter. Vielen Dank für die Informationen. Mir fehlt somit noch die zweite Variante. :)
Ich habe zwei in Variante 3 mit 25,14g und 26,11g und eine in Variante 1 mit 26,62g.
Kannst du vielleicht noch etwas zur Erkennung von Fälschungen sagen? Gibt es nur Gussfälschungen oder auch geprägte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben