Der Goldpreis fällt und fällt und fällt............

Registriert
02.11.2005
Beiträge
1.392
Punkte Reaktionen
208
Äußerst interessant find ich die verschiedenen Kommentare auf den Goldseiten.

Da kann man sehr schön erkennen, wie unterschiedlich die Schmerzgrenzen verlaufen und wer mehr zittriger oder
Abgebrühter Natur ist. Könnte man ausgedehnte Psycho-Studien machen.

Gold hat eine zwölfjährige Hausse hinter sich, während dieser Zeit den Wert vervielfacht. Das dann irgendwann einmal
Eine größere Korrektur ansteht sollte eigentlich schon mal in Erwägung gezogen werden. Ganz gleich durch was dies dann
Letzten Endes ausgelöst wurde und wer hierbei die Finger im Spiel hatte.

Fundamental hat sich eigentlich nichts geändert. Eigentlich ein ganz nettes Szenario für alle, die das gelbe Metall schon
Immer als Versicherung und Teil eines diversifizierten Anlagespektrums sahen.

Für alle die nicht jeden verfügbaren Pfennig zu jedem Kurs umwandeln mussten, für alle die nicht denken auf einem Sack voll Gold sitzen zu müssen und auf die Invasion von der Wega warteten. Für alle die wissen, daß Kurse nicht nur nach oben laufen, für alle die
Das Geld das sie morgen brauchen nicht heute in Gold, Aktien, Anleihen oder sonstigen Klimbim investieren.

Wo sich die Kurse fangen werden, weiß auf gut Deutsch kein Schwein. Möglich es geht bald schon wieder nach oben, oder aber
Die Märkte wollen Verzweiflung riechen.

Gold ist mit dem Neuen Markt sicher nicht vergleichbar, aber ich erinnere mich noch sehr gut, als immer neue Stopp Marken
Auf dem Weg in den Abgrund aufgerufen wurden.....keine einzige hielt.;)....viel Spaß und viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28.02.2013
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
209
Für alle die nicht jeden verfügbaren Pfennig zu jedem Kurs umwandeln mussten, für alle die nicht denken auf einem Sack voll Gold sitzen zu müssen und auf die Invasion von der Wega warteten. Für alle die wissen, daß Kurse nicht nur nach oben laufen, für alle die
Das Geld das sie morgen brauchen nicht heute in Gold, Aktien, Anleihen oder sonstigen Klimbim investieren.

Wo sich die Kurse fangen werden, weiß auf gut Deutsch kein Schwein. Möglich es geht bald schon wieder nach oben, oder aber
Die Märkte wollen Verzweiflung riechen.

Gold ist mit dem Neuen Markt sicher nicht vergleichbar, aber ich erinnere mich noch sehr gut, als immer neue Stopp Marken
Auf dem Weg in den Abgrund aufgerufen wurden.....keine einzige hielt.;)....viel Spaß und viel Glück.

Sehr gut! Gold ist zwar ökonomisch nicht mit Papieren von Internet-Buden mit fragwürdigem Geschäftsmodell vergleichbar, aber die Stimmung schon. Wenn man den einen oder anderen Betrag einer "Nase" hier im Forum liest, wird man schon nachdenlich. Ich finde es gut, dass jetzt auch der "Durchschnittsinvestor" sieht, dass Goldbesitz keine Lizenz zum Gelddrucken
beinhaltet. Damit sage ich überhaupt nichts gegen Gold, wohl aber gegen diese Ideologen, die bei null Ahnung gebetsmühlenartig ihr Credo runterleiern. Schön, wenn die jetzt mal bluten, das tut dem Markt nur gut.

Grüße, Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25.09.2002
Beiträge
3.225
Punkte Reaktionen
276
Ich blute nicht und ich habe auch Ahnung vom Goldmarkt.
Und gerade deswegen weiß ich, dass dieser Preiseinbruch komplett über Papier und nicht über echtes Gold gelaufen ist.

Bestell doch mal bei Deutschlands größtem Goldhändler einen Krügerrand.
Oh ausverkauft. Komisch wo doch nur Idioten Gold kaufen.

Wenn du dich mit deiner Schadenfreude wohlfühlst sei es dir gegönnt.

Ich fühle mich mit Gold was im Preis fällt wohler als mit Papiergeld obwohl natürlich seit Freitag alle Probleme gelöst sind.

Siehe z.B. hier

Euro-Pleitekandidat: Slowenien steht vor der Pleite - Europa - Politik - Wirtschaftswoche
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.423
Punkte Reaktionen
1.185
Website
www.pfalzmuenzen.de
ich habe gestern sicherheitshalber meine paar goldmünzen nachgewogen ...
... sie sind nicht leichter geworden.
sie sind mir immer noch so viel wert, wie im dezember oder wann auch immer.

--------

in wirklichkeit ist doch nur das papiergeld teurer geworden ;)
 
Registriert
30.08.2006
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
85
Bestell doch mal bei Deutschlands größtem Goldhändler einen Krügerrand.
Oh ausverkauft. Komisch wo doch nur Idioten Gold kaufen.

Hallo!
Das würde mich auch mal interessieren. Hat jemand denn schon mal zu den aktuellen niedrigen Kursen physisches Gold gekauft? Die bekannte Gold- und Silber-Scheideanstalt mit den online- und diversen echten Shops stellt Preise und nur bei wenigen Stücken steht "ausverkauft". Lege ich einen Krüger in den Warenkorb, wird mir ein Preis von 1.096,50 angezeigt. Ebenso werden Preise für 20er Willi 1 und Willi 2 gestellt.

Ich habe im Mom. in andere Dinge investiert, sonst würde ich sicher zuschlagen. Außerdem lauere ich auf eine Gelegenheit, meinen Heizöltank mal richtig "bis zum Stehkragen vollzuhauen". Die Preise, die mir da gestellt werde und die ebenso erfreulich auf dem Weg nach Süden sind, sind jedenfalls real.

Also: Hat jemand? Dann lasst uns nicht im Dunkeln stehen!:schaem: Bitttääää!:D

Dank und Grüße
collettore
 
Registriert
25.09.2002
Beiträge
3.225
Punkte Reaktionen
276
tom 40
:respekt:
Endlich einer der es verstanden hat.

Besonders befremdlich finde ich die Leute, die aus dem Euro ind Gold flüchten und den Wert ihres Goldes dann in eben diesem Euro messen.
 
Registriert
25.09.2002
Beiträge
3.225
Punkte Reaktionen
276
colletore

Ja habe ich. Ging auch problemlos (Preise wurden mir garantiert, Liederung aber eben mit Wartezeit).

Trotzdem ist die Nachfrage wohl recht hoch und nicht alle Händler können liefern.
 
Oben