www.honscha.de

Der Goldpreis steigt u.steigt

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Goldnase, 6. Januar 2003.

  1. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.668
    Zustimmungen:
    7.817


    Ja, aber die Banken haben den Betrug ( oft ) nicht erkannt und mussten sich im Hausmannprozess dann damit rausreden, dass die Fälschungen gut seien. So wurde der Schmidt - Hausmann- Mythos geboren.
     
  2. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    6.621
    Wirklich unglaublich, wie fahrlässig die Bank mit hunderttausenden Euro umgegangen ist.
    Der oder die verantwortlichen Mitarbeiter sind jetzt wirklich nicht zu beneiden ...
     
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.668
    Zustimmungen:
    7.817
    Ist bloß Papiergeld. Kleine Inflation und Schwamm drüber.
     
    Fusselbär gefällt das.
  4. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    3.264
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Man liest den Artikel, wird immer fassungsloser und fragt sich am Ende wie sicher Geld, Gold und andere Einlagen bei den Banken sind.
    Meiner Meinung nach liegt hier die Hauptschuld bei den Sparkassen-Mitarbeitern, die völlig debil oder inkompetent sein müssen. Dass man mit so einer Nummer überhaupt einmal durchkommt, ist schon unglaublich genug, aber insgesamt 259 falsche Barren zu verkaufen, ohne dass es jemand merkt? Vor allem haben andere Banken die Fälschungen auch noch gekauft. Geprüft wird da wohl gar nichts.
    Interessant wäre noch das Urteil, da zumindest eine Teilschuld bei der Sparkasse liegt. Das ist so etwas von grob fahrlässig, dass man nur den Kopf schütteln kann.
     
  5. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.668
    Zustimmungen:
    7.817
    Ich glaube, die Antwort muss schlicht und ergreifen lauten : Weil heutzutage noch kaum jemand weiss, wie Gold aussieht und sich anfühlt. Für uns,die wir vermutlch jeden Tag Goldmünzen in der Hand halten, ist es eine selbstverständliche Erfahrung.Wir wissen, wie der Glanz von Gold aussehen muss, wir haben so ungefähr im Gefühl,wie ein Goldzylinder mir 22,5 mm Durchmesser, 1,6 mm Höhe und einem Gewicht von 7,965 g in der Hand liegen muss.
    Ähnlich gilt das auch für andere Nominale, z. B für Goldbarren.
    Angeommen, die Hunderteurostücke würden über den Tresen ausgegeben , wie weiland die DM- Sondermünzen, könnte das anders sein.

    Dieffenbacher kam in den 60er Jahren zu einem ähnlichen Urteil, als er schrieb, dass seit 1914 kaum ein deutscher Bankkassierer je eine Goldmünze in der Hand gehabt hatte und deshalb den Gentleman auf den Leim ging.
     
  6. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    911
    Die Barren waren wohl eingeschweisst.
     
  7. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    289
    Macht sich sicher gut als Argument der involvierten inkompetenten Bankmitarbeiter gegenüber deren Vorgesetzten.
    Ich kann da nur den Kopf schütteln ;)
     
  8. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    98
    Es ging purzelchen wohl explizit um das Anfassen. Etwas Eingeschweißtes kann man nicht erfühlen. Das ist in dem Zitat doch auch deutlich geworden?
     
  9. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    911
    Fakt dürfte jedenfalls sein, dass die einschlägien Pressemitteilungen die privaten Anleger stark verunsichern.
     
    IhasOuts gefällt das.
  10. thorsten.d

    thorsten.d

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    118
    Leute, Leute,
    Ich bin bei einer süddeutschen Bank u.a. Leiter der Edelmetallkasse und kann diese Geschichte nicht glauben.
    Bei uns kann das definitiv nicht passieren.
    Sichtprüfung, Wägung und evtl. Vermessung.
    Bei uns wird sofort aussortiert.
    Kommt ab und zu Mal vor, dass was Falsches bei ist, allerdings aus Unwissenheit und nicht mit Täuschungsabsicht.
     
    IhasOuts gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden