www.honscha.de

Der Goldpreis steigt u.steigt

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Goldnase, 6. Januar 2003.

  1. Goldnase

    Goldnase Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    249


    Ich kann sie sehr gut glauben. Ich kenne einige Sparkassen die ungeprüft ankaufen und dann weiter verkaufen.
     
  2. thorsten.d

    thorsten.d

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    116
    :(
     
  3. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    738
    Heute hat der Goldpreis seit langem mal wieder die 1.100€-Marke durchbrochen. Mal sehen ob es jetzt noch weiter nach oben geht.
     
    Muppetshow gefällt das.
  4. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    3.984
    Gerade hat er sie wieder nach unten durchbrochen. Ehrlicherweise ist es mir zur Zeit egal.
     
  5. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.544
    Zustimmungen:
    2.825
    Es ist auch egal wie viel bedruckte Papierzettel man für eine Unze Gold bekommt, erst recht virtuell.
     
  6. stunti

    stunti

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    8
    Naja, am Tresen beim Kauf oder Verkauf wird es dann eines Tages schon ganz schnell nicht mehr egal, wenn aus dem Virtuellen dann plötzlich Reales wird.
    Wer seinen Schrank voll hat und das so beibehalten möchte, den muss das wirklich nicht interessieren.
     
  7. Goldnase

    Goldnase Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    249
    Aktuell......
    In 72 Währungen notiert Gold aktuell auf Allzeithoch ( oder nahe dran ).

    "Dort wo das Gold am höchsten steht, ist es am ungemütlichsten" sagte jüngst Frank Meyer auf seinem Portal.

    Recht hat er. Sehen wir Gold als Versicherung gegen Katastrophen.

    Wir sollten froh sein, dass der Goldpreis in Euro nicht wieder das Allzeithoch erreicht hat.

    Wenn das kommt, wird es seinen Grund haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2019 um 13:30 Uhr
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden