Der Goldpreis steigt u.steigt

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Goldnase, 6. Januar 2003.

  1. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    5.809


    Vollkommen richtig. Aber das wird gern ausgeblendet.
     
  2. kabi20

    kabi20

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    279
    Ich will aber mit den deutschen Münzen komplett sein,dann bleibt mir nichts anderes übrig als diese zu sammeln.Und böse bin ich nicht darüber das ich es so gemacht habe.Es kann jeder sammeln wie und was er will.Immer nur Krügerrand wäre mir zu eintönig.Mir geht es nicht nur um die Rendite beim Münzen sammeln,dass ist mein Hobby.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Muenzenservice und thorsten.d gefällt das.
  3. Muenzenservice

    Muenzenservice

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    180
    Ich weiß, aber das sind Exoten, weil

    1)
    die Goldmark ist kein Goldeuro, hat kein übliches Gewicht von einer halben Unze, sondern 12 Gramm.
    Der Ausgabepreis lag bei 127,83 EUR, heutiger Wert ca. 644,37 EUR.

    2)
    Der 200,- Goldeuro "Einführung zur Währungsunion" hat ein Gewicht von einer ganzen Unze, Ausgabepreis lag bei 371,- EUR, der jetzige Goldpreis läge bei 1670,- EUR.
    Auf Grund der äußerst geringen Auflage wird sie aber höher als der Goldpreis gehandelt. Schon im Ankauf zahlt so mancher Händler ca. 1900,- EUR dafür, im Verkauf (also würde man sich jetzt eine kaufen wollen) - müsste man schon um die 2200,- bis 2300,- EUR zahlen.
     
  4. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    5.809
    Vollkommen in Ordnung. Es ging ja nur darum, wie toll der wertzuwachs war. ;)
     
  5. stroop

    stroop

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    189
    Das ist aber auch genau das Problem... wenn du als Sammler diese Münzen gekauft hast, dann hast du jetzt zwar auf dem Papier einen Wertzuwachs - aber solange du diesen nicht durch Verkäufe realisierst oder überhaupt planst zu realisieren, weil es ja deine Sammlermünzen sind, kannst du dich zwar freuen, dass sie jetzt mehr wert sind. Aber "davon haben" wirst du nie etwas, es sei denn, du musst sie aus Geldproblemen verkaufen, und dann hast du eben andere Sorgen als dich über einen hohen Goldpreis zu freuen.
     
    Kempelen gefällt das.
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    5.809
    Richtig. Dazu kommt noch, die meisten Sammlermünzen kannst du nur mit erheblichen Abschlag zum (Händler-) Marktpreis verkaufen. Ok, bei den Goldhundertern erzielt man in der regel den Spotpreis. Hat aber auf diesem einen erheblichen Aufschlag seinerzeit gezahlt. (Falls bei der VfS gekauft.) Deshalb war im Hinblick auf dem Wertzuwachs der Beitrag von Zwerg ok.
    Man kann sich natürlich trotzdem über den (Buchhalterischen) Wertzuwachs freuen.
     
  7. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.837
    Zustimmungen:
    5.030
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Das Geld war auch bei Goldhunderten besser angelegt als es zu versaufen.
    Na gut, eine gute Flasche Wein hat auch was für sich.
     
    Geiger2006 und kabi20 gefällt das.
  8. Kibitz

    Kibitz

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    11
    1.996,57 USD, die 2000 wackelt....
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    5.809
    Die 2000,- Ami-Thaler/Unze sind erreicht. Und die Erde dreht sich weiter. :D
     
    FooFighter gefällt das.
  10. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    1.012
    q.e.d..

    Ist ohnehin nur eine Zwischenstation.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden