Der Goldpreis steigt u.steigt

Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.877
Punkte Reaktionen
484
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
"Tatsächlich ist Gold äußerst schwankungsanfällig, weil der Preis überwiegend von der Nachfrage gesteuert wird, denn es hat keinen "inneren Wert" wie etwa Unternehmen... "

, meint Tagesschau.de

Wie versteht man" innerer Wert "in diesem Zusammenhang?
Die Tagesschau muss das auch meinen.

Denn: dahinter steht der Staat.

Der Staat wiederum gibt, zusammen mit anderen Staaten, indirekt, d.h. über eine "private" Bank, die EZB, selbst Geld aus. Geld, dass durch keinen inneren Wert gedeckt ist und das seinen Wert dadurch hat, dass jeder per Gesetz gezwungen ist, es im Austausch für Waren, Dienstleistung oder Arbeitskraft anzunehmen.

Insofern existiert hier eine Art bitterer Konkurrenzkampf zwischen der Währung Gold (ist offiziell / international so) und der Währung Euro. Auf Gold gibt es null Zinsen, auf Euronen teils Minuszinsen. Und nicht nur zwischen Euronen und Gold existiert diese Konkurrenzsituation.

Da kann man von Staatsmedien zwei Dinge nicht erwarten: Objektivität und Neutralität.
 

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.148
Punkte Reaktionen
1.397
Wirklich grausam, was da im Namen des Staatsfunks für "Weisheiten" von wem auch immer abgesondert werden. Zum Glück sind große Teile der Bevölkerung schlauer.
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
566
Punkte Reaktionen
1.109
Die Masse der hiesigen Bevölkerung würde selbst bei 10% Minuszins............

Ich grüße Euch!
Ich glaube, wir müssen aufpassen, daß wir uns nicht von der Masse unserer Mitbürger abheben.
Am 1.10.20 wurde für Deutschland eine Überschuldungsquote von 9.87% festgestellt.
Ein großer Teil unserer Bevölkerung kommt mit seinen Einnahmen so eben über die Runde.
Eine kaputte Waschmaschine, ein extra Ferienlager etc ist dann schon ein großes Problem.
90% der Insassen in unseren Altersheimen bekommen nur noch ein Taschengeld. Und die Pflegeheime reißen ganze Familien in den finanziellen Abgrund.
Diesem großen Teil unserer Bevölkerung, tangieren die fabulierten 10% Minuszinsen nicht.
Aber sie zahlen Kontoüberziehungszinsen von mehr als 10%. Von was sollte diese Masse sich denn Gold kaufen?
Mit nachdenklichen Grüßen
Heinz-Rudolf
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.603
Punkte Reaktionen
8.975
Ein großer Teil unserer Bevölkerung kommt mit seinen Einnahmen so eben über die Runde.
Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. So ist es leider.
Und auch Teile der sogenannten Mittelschicht haben angesichts immer größer werdender Unsicherheiten (z.B. durch Veränderungen in der Arbeitswelt, immer häufiger vorkommenden prekären Arbeitsverhältnissen oder auch dem offensichtlichen Klimawandel) Zukunftsängste und Angst vor sozialem Abstieg.
 

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.148
Punkte Reaktionen
1.397
Viele sind es aber auch selber Schuld und nehmen Jobs an, von denen sie nicht leben können, verkaufen ihre Arbeitskraft zu billig und die Arbeitgeber lachen sich ins Fäustchen. Und hier wäre die Regierung gefragt einzugreifen - wie auch immer.
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.679
Punkte Reaktionen
4.362
Ich grüße Euch!
Ich glaube, wir müssen aufpassen, daß wir uns nicht von der Masse unserer Mitbürger abheben.
Am 1.10.20 wurde für Deutschland eine Überschuldungsquote von 9.87% festgestellt.
Ein großer Teil unserer Bevölkerung kommt mit seinen Einnahmen so eben über die Runde.
Eine kaputte Waschmaschine, ein extra Ferienlager etc ist dann schon ein großes Problem.
90% der Insassen in unseren Altersheimen bekommen nur noch ein Taschengeld. Und die Pflegeheime reißen ganze Familien in den finanziellen Abgrund.
Diesem großen Teil unserer Bevölkerung, tangieren die fabulierten 10% Minuszinsen nicht.
Aber sie zahlen Kontoüberziehungszinsen von mehr als 10%. Von was sollte diese Masse sich denn Gold kaufen?
Mit nachdenklichen Grüßen
Heinz-Rudolf
In wenigen Wochen wird ein "weiter so" gewählt werden, weitere Kommentare erspare ich mir lieber.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.733
Punkte Reaktionen
7.429
In wenigen Wochen wird ein "weiter so" gewählt werden, weitere Kommentare erspare ich mir lieber.
Mir geht es so wie fast der Hälfte der Deutschen:
 
Oben