Der Milchbubi und der alte Herr

Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.797
Punkte für Reaktionen
9.236
Ein früher Typ von Denaren zeigt Gordian III. noch mit den Zügen von Balbinus.
Gordian III. 238-244, Antoninian, Rom 238, 4,73 gr.; RIC 5
Anhang anzeigen 198054Anhang anzeigen 198055
@ischbierra
Ich ziehe den heutigen Beitrag aus der Zeitreise mal ins Antikenforum rüber, um die Galerie dort nicht mit einer DIskussion zu unterbrechen.
Ich möchte mich gern ganz besonders für die Bilder von diesem Antoninian bedanken. Es ist immer wier erstaunlich, woran die Stempelschneider bei einem Regierungswechsel dachten, wenn sie , ohne zu wissen, wie der neue Herscher ausah, sein Portrait schneiden mussten. Ich habe einen Maximinus, der noch ganz nach Alexander Severus aussieht, sowie einen Trajan, der stark Nerva gleicht.
Bemerkenswert an Deinem Stück finde ich, dass das Jüngelchen, das 238 als letzter lachte hier mit den Gesichtszügen eines 60-jährigen gezeigt wird. Das macht diese Münze meiner Meinung nach zu etwas Besonderem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
638
Punkte für Reaktionen
135
Website
Website besuchen
Im RIC steht - so weit ich mich erinnere - altes Portrait auf jungen Schultern.
Das ist für diese Emission normal, aber ein schönes Beispiel, daß die Stempelschneider erst einmal eine neue Vorlage benötigten und dann noch lernen mussten
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet