Deutsche 2-Cent-Münzen ab 2007: Wertseiten-Unterschiede

Gilou

Foren - Sponsor
Registriert
05.12.2005
Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
326
Hallo Dirk Bake,

2011 F, G und J gibt es auch mit alter Wertseite und die 2011 A mit neuer Wertseite, nach meiner Feststellung :)!

Ich hätte noch eine Frage!
Ich hatte 4x 2 Cent 2011, 1x A, 1x F, 1x G und 1x J, auf den Scanner gelegt um nach der Aufweitung des Meridians westlich Portugals nachzusehen und als ich sie aufeinander legte sah ich das das Münzbild der A und der J, wesentlich kleiner ist als das Münzbild der F und der G.
Bei der F Münze, die ein größeres Münzbild hat, ist es sehr auffallend weil da der Fuß de Zwei spiziger ist und sich auch näher am Rand befindet als bei der A, G und J.
Nun zu meine Frage. Hast du oder hat jemand diese Unterschiede, bei den verschiedenen Prägestätten, auch bemerkt ?
Und noch eine Frage, kommt dies bei alle 2 Cent 2011 vor, beziehungsweise sind alle 2011er A mit größerem Münzbild, alle 2011er F mit kleinerem Münzbild und mit der 2 näher am Rand etc. ?

Anbei ein Bild der F, der J Münze und noch ein GIF Animazionsbild mit beider Münzen.

Grüße,
Gilou
 

Anhänge

  • All-002-2011F1400-09-06-2012-rv-1.JPG
    All-002-2011F1400-09-06-2012-rv-1.JPG
    163,7 KB · Aufrufe: 204
  • All-002-2011J1400-09-06-2012-rv-1.JPG
    All-002-2011J1400-09-06-2012-rv-1.JPG
    203,5 KB · Aufrufe: 211
  • All-002-2011FJ-09-06-2012-rv-1.JPG.gif
    All-002-2011FJ-09-06-2012-rv-1.JPG.gif
    413,6 KB · Aufrufe: 229
Registriert
17.08.2007
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
1
BRD 2Cent 2011 - F; weiterer Hinweis !

Hallo Gillou,
habe noch eine Feststellung der 2 Cent Münze -Wertseite gemacht !

Schau dir mal auf mein Bild die linke Abb. an gegen über die rechte Münze;

Es fehlt komplett: Irland mit England !! Falls das Bild nicht erscheint, schau unter bremen_1 / alle Alben / Fehlprägungen !!

Gruß
bremen_1

http://http://www.emuenzen.de/forum/picture.php?albumid=31&pictureid=4927
 
Zuletzt bearbeitet:

Gilou

Foren - Sponsor
Registriert
05.12.2005
Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
326
Hallo bremen_1,

Welches Bild :confused: !!!

Gilou.
 
Registriert
17.08.2007
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
1
BRD 2Cent 2011 - F; weiterer Hinweis !

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Danke für den Hinweis auf die unterschiedlichen Größen des wertseitigen Münzbildes. Wer hat einen umfangreichen Bestand und viel Zeit zur Hand und mag untersuchen und auflisten, welche Größen bei welchen Staaten, mit welchen Jahreszahlen und ggf. welchen Mzz vorkommen? Zu bedenken ist natürlich, dass in geringen Grenzen herstellungsbedingte Unterschiede auftreten können, die nicht unbedingt auf neugestaltete Stempel zurückzuführen sind. Näheres dazu hat varukop unter einem anderen Thema dieser Rubrik ausführlich dargelegt.

Ebenfalls Danke für den Hinweis auf eine Exemplare, auf dem die britischen Inseln fehlen. Meine Vermutung: Da ist beim Prägen etwas schiefgegangen.

Hinweisen möchte ich auf ein mir jüngst erstmals zugeflogenes und im Startbeitrag bereits gelistetes 2-Cent-Stück 2010 G mit alter Ausführung. Da mir zuvor bereits über 60 Exemplare mit neuer Ausführung zugegangen sind bzw. gemeldet wurden, könnte sich ein genauer Blick aufs Wechselgeld lohnen.
 
Registriert
31.01.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
163
Hallo Dirk Bake,
hier nun die vor längerer Zeit angekündigten Zahlen der Sichtung von 2ct-Münzen bzgl der Meridianvariante.
Bis auf kleinere Abweichungen bestätigt dieses Ergebnis deine bisherige Statistik.

Bezugnehmend auf deinen Post vom 11.06.2012 (#30):
Diese Zahlen geben alle 2ct-Münzen wieder, die ich im laufe der Jahre aus dem Umlauf erhalten habe. In der Hoffnung später entdeckter Varianten hatte ich keine der 1ct, 2ct und 5ct wieder ausgegeben.
Kleine Münzbilder bleiben selbstverständlich in Sammlerhand. Allerdings waren es nur sehr wenige.

Nach Münzbildgröße bei 2011 (#31) habe ich nicht gesucht, da es meiner Meinung diesen Unterschied nicht gibt.
Münzen mit fehlendem Irland/Großbritannien (#34) habe ich leider nicht gefunden.

Exceltabelle im Anhang.

Gruß
umlaufmünze

PS: Ich werde diese Statistik aus Eigeninteresse weiter führen und bei Interesse in gewissen Abständen auch posten.
 

Anhänge

  • Meridianvariante.xls
    37 KB · Aufrufe: 127
Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Danke für die ausführlichen statistischen Angaben. Die Zahlen habe ich in den Startbeitrag integriert.

In welcher Gegend wurden die Münzen dem Umlauf entnommen? Es fällt auf, dass erhebliche Anzahlen 2010 F und 2010 G der alten Ausführung die sich zuvor aus den Zählergebnissen ergebende Seltenheit in Frage stellen.
 
Registriert
31.01.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
163
Die Münzen kommen zu etwa 90% aus dem Umlauf im Raum Chemnitz/Sachsen.
Ausgegeben werden hier hauptsächlich A (Berlin). Gelegentlich auch D (München) und seltener auch J (Hamburg). F (Stuttgart) und G (Karlsruhe) kommen hier nur durch Vermischung an.
Keine Ahnung warum nun ausgerechnet diese beiden etwas aus der Norm fallen. Es wird ganz einfach Zufall sein.
Du kannst dich aber auf diese Zahlen verlassen.

Gruß
umlaufmünze
 
Registriert
31.01.2010
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
163
kurze Info zu 2010 F und G

Ich nochmal.
Nach einigen Recherchen in meinen leider recht dürftigen Notizen bzgl der Herkunft meiner Münzen konnte ich doch herausfinden, dass die alten Varianten von 2010 F und G aus Originalrollen aus Rheinland Pfalz stammen.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Prima, Danke für die zusätzlichen Informationen. Dann könnten wir es also hier - analog zu 20-Cent-Münzen mit der falschen Wertseite - mit einer lokalen Häufung seltener Ausführungen zu tun haben. Vielleicht mögen in Rheinland-Pfalz beheimatete SammlerInnen ihre statistischen Erkenntnisse hier ergänzen um die Vermutung zu stützen oder zu widerlegen.
 
Oben