www.honscha.de

Deutsche Goldmünzenserie ab 2009

Dieses Thema im Forum "Ausgabeprogramme Euromünzen" wurde erstellt von Rugia, 13. März 2008.

  1. hassemalnemark

    hassemalnemark

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    170


    Lieben Dank!
     
  2. Rugia

    Rugia

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    50
    Auflage 320.000 Stück - je 64.000 Stück

    Quelle: BMF

    Nr.: 22/2009

    Auflage und Zuteilung für 100-Euro-Goldmünze 2009 festgelegt
    Zur Herausgabe der 100-Euro [Glossar]-Goldmünze des Jahres 2009 mit dem Motiv „UNESCO-Welterbe – Römische Baudenkmäler Dom und Liebfrauenkirche in Trier“ erklärt das Bundesministerium der Finanzen:

    Nachdem die Bestellfrist für die diesjährige Goldmünze Ende Mai 2009 abgelaufen ist, wurde nunmehr die Auflage festgelegt: Sie wird 320.000 Münzen betragen.

    Jede der fünf deutschen Münzstätten wird 64.000 Goldmünzen ausprägen. Aus dem Prägebuchstaben lässt sich erkennen, welche der Münzstätten die Goldmünze ausgeprägt hat: A steht für Berlin, D für München, F für Stuttgart, G für Karlsruhe und J für Hamburg.

    Obgleich die Anzahl der Bestellungen die Auflagenhöhe auch in diesem Jahr übersteigt, wird die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland sicherstellen, dass jeder Privatbesteller, der eine Bestellung bis zum 31. Mai 2009 abgegeben hat oder ein Abonnement besitzt, wenigstens eine Goldmünze erhält.

    Der Verkaufspreis richtet sich nach dem Goldpreis am 30. September 2009 zuzüglich eines marktüblichen - gegenüber den Vorjahren unveränderten - Aufschlages von 25,-- Euro. Aufgrund der zwischenzeitlich eingetretenen Goldpreisentwicklung könnte der Verkaufspreis aus heutiger Sicht voraussichtlich zwischen 320 € und 360 € / Stück liegen.

    Offizielles Ausgabedatum ist der 1. Oktober 2009 . Die Ausgabe der Münzen erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang. Der Rechnungsversand beginnt Anfang Oktober 2009.

    Bei einem zu erwartenden zügigen Zahlungseingang wird die Ausgabe der Münzen erfahrungsgemäß in wenigen Wochen abgeschlossen sein.

    Die Euro-Goldmünze 2009 wird die sechste Ausgabe im Rahmen einer mehrjährigen Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung von UNESCO-Weltkulturerbestätten in Deutschland sein. Bisher sind in dieser Serie die 100-Euro-Goldmünzen „UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg“ (2003), „UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg“(2004) und „UNESCO Welterbe - Klassisches Weimar“ (2006), „UNESCO-Welterbe - Hansestadt Lübeck“ (2007) sowie „UNESCO-Welterbe -Altstadt Goslar - Bergwerk Rammelsberg“ (2008) ausgegeben worden. Mit der Würdigung der römischen Baudenkmäler und des Trier Kirchenkomplexes Dom und Liebfrauen als kulturelles Erbe, die 1986 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden, wird die Serie in diesem Jahr fortgesetzt.

    Der Entwurf stammt von Michael Otto aus Rodenbach.
     
  3. Tulitei

    Tulitei

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    701
    Schade, ...

    ... dass die Auflage nicht gesenkt wurde.
    Also weiterhin 100er im Überfluss :gaehn:

    Danke für die Info Rugia :)
     
  4. Rex Danny

    Rex Danny

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    170
    ....wieviele UNESCO Kulturerbestätten gibts denn hier im Lande?

    ...wenn man doch ein bißchen Phantasie hätte, bzw. zulassen würde, dann könnte man doch mit einer jährlich erscheinenden Goldmünze designertechnisch und auch von der Thematik her sehr schöne Münzen entwerfen.

    Na ja...ich glaube das Thema hatten wir schon mal...sollen machen was sie wollen....Kulturerbestätten bis zum St. Nimmerleinstag...mittlerweile gefallen mir der Fußball Golde und die Ausgabe Währungsunion wirklich gut....erfrischend anders.

    Grüsse
     
  5. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    819
  6. Daveyyy

    Daveyyy

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    25
    Ab morgen dann nur noch 32!!! Dresden hat es so gewollt. Immerhin bleibt uns dann der Gold-Hunderter erspart. Aber auch schon der einzige "Vorteil".
     
  7. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    4.806
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Gerade DEN Gold-Hunderter hätte ich mir als Sachse gewünscht! Aber es ist ja noch nichts entschieden.
     
  8. Numisfreak

    Numisfreak

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    132
    Nein, nicht Dresden hat es so gewollt, die UNESCO hat es so gewollt!
     
  9. Daveyyy

    Daveyyy

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    25
    Genau, weil es dort anscheinend Menschen mit Sinn für Ästhetik gibt!

    Aber da sich DD ja nun erneut bewerben will....(mit was auch immer!)..gibt es den erhofften Gold-Hunderter dann vielleicht doch irgendwann.:D
     
  10. Peter.c.fischer

    Peter.c.fischer

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    38
    Grüße pcf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden