www.honscha.de

Deutsche Post DHL Group erhebt ab 1. März 2018 eine Servicepauschale für verauslagte Zollgebühren

Dieses Thema im Forum "Versand" wurde erstellt von rufuszufall, 25. März 2018.

  1. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    11.467
    Zustimmungen:
    7.277
  2. Scrooge2017

    Scrooge2017

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    105
    6 Euro :motz: ... meine Sendung aus VAT ist unterwegs zu nur, wehe ich muss die 6 Euro zahlen :eek:
     
  3. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    11.467
    Zustimmungen:
    7.277
    Wenn EUSt anfällt, dann ja.
     
  4. münzkatze

    münzkatze

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    50
    Wären wir hier Bei Facebook würde ich den Daumen runter geben. BIG DISLIKE
     
  5. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    8.333
    Musste nicht schon immer eine Gebühr bezahlt werden, wenn man die Zollabwicklung von der Post übernehmen lässt? Aus genau diesem Grund hab ich eigentlich bisher immer drauf verzichtet und bin lieber persönlich ins Zollamt gefahren.
     
  6. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.319
    Zustimmungen:
    3.792
    Vielleicht ist der Post-Artikel etwas ungenau: Es geht nicht um die Zoll-Abwicklung am Zollamt (diese Post-Gebühr liegt im zweistelligen Bereich), sondern den "Service", dass der Postmitarbeiter die (zuvor von der Post für den Empfänger verauslagte) EUSt. bei der Zustellung an der Haustür wieder einkassiert. Diesen Service lässt sich die Post zukünftig sehr gut entlohnen.
     
  7. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.312
    Zustimmungen:
    5.121
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Also am Besten keine Rechnung draußen dran kleben. Dann bekommt man das Paket direkt vom Zoll ohne Gebühren.
     
  8. Euro.Hunter

    Euro.Hunter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    18
    Ich hab heute meine Sendung aus dem Vatikan erhalten und mußte nur EUSt. zahlen. Eine Servicepauschale für die Post mußte ich nicht zahlen.
     
    bofried gefällt das.
  9. Scrooge2017

    Scrooge2017

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    105
    meine Befürchtung wird wahr :motz:
     

    Anhänge:

  10. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    In Österreich schon seit Jahren 10 Euro, deshalb macht es schon lang keinen Sinn die 2er oder KMS aus dem vatikan oder aus San Marino zu bestellen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden