Deutschland 2020 "10-Euro-Polymer-Sammlermünze „An Land“, Serie "Luft bewegt"

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
5.352
Punkte für Reaktionen
6.216
Ich werde dann auch wieder meine Volksbank Filialen der Reihe nach abfahren,dort gab es bis jetzt immer reichlich.Hoffentlich ist es dieses Jahr auch so.
Genauso werde ich das auch machen müssen und hoffen, dass die Filialen unterschiedliche Buchstaben geordert haben. Und das alles werde ich mit einer nette Radtour verbinden... :)
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
5.352
Punkte für Reaktionen
6.216
Das ist dann aber schon eine richtig gute Ausbeute! :cool:
 
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.657
Punkte für Reaktionen
1.258
Bis letztes Jahr habe ich bei den Filialen immer 3 verschiedene Mzz. zusammenbekommen.
Bei drei Bundesbanken in drei Bundesländern die ich dank Familie zum abklappern habe, ist das nicht so einfach. Du scheinst ein richtiger Glückspilz zu sein.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
5.352
Punkte für Reaktionen
6.216
Bis jetzt habe ich Münzen zweier verschiedener Prägestätten in der Hand gehabt und ich muss sagen: die Münze gefällt mir außerordentlich gut! Ein schwungvolles Motiv mit viel Freifläche, dafür aber in filigraner Linienführung - richtig klasse!
 
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.657
Punkte für Reaktionen
1.258
Schockierende Nachricht!

Habe gerade bei einer 10€ Münze gesehen das die auf der Motivseite schwarz wird dank hässlicher Fingerabdrücke.
Hat der Mensch bei der Buba die Hände eingecremt, nach dem Frühstück einfach nur vergessen die Finger zu waschen oder einfach nur genetisch bedingt Scheißfinger gehabt? Diese Fingerabdrücke auf der Münze bekomme ich nicht mal durch einsprühen mit einem Fettlöser weg. Das ich die Ursache des Übels bin halte ich für ausgeschlossen. Sonst wären alle bisher gesammelten 10€ Münzen in dem selben Fingerprintlook - zumal beim anstehen jeder Kunde verpflichtet war sich seine Hände zu desinfizieren.
 
Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
16
Schockierende Nachricht!

Habe gerade bei einer 10€ Münze gesehen das die auf der Motivseite schwarz wird dank hässlicher Fingerabdrücke.
Hat der Mensch bei der Buba die Hände eingecremt, nach dem Frühstück einfach nur vergessen die Finger zu waschen oder einfach nur genetisch bedingt Scheißfinger gehabt? Diese Fingerabdrücke auf der Münze bekomme ich nicht mal durch einsprühen mit einem Fettlöser weg. Das ich die Ursache des Übels bin halte ich für ausgeschlossen. Sonst wären alle bisher gesammelten 10€ Münzen in dem selben Fingerprintlook - zumal beim anstehen jeder Kunde verpflichtet war sich seine Hände zu desinfizieren.
Meinst Du das z.B ?
 

Anhänge

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
4.962
Punkte für Reaktionen
1.051
Die verwendete Rotbronze besteht zu über 97% aus Kupfer. Diese Metall nimmt jeglichen Kontakt mit anderen Substanzen übel und läuft schnell an bzw. wird unansehnlich.

Und ganz nebenbei: Unter einer "schockierenden Nachricht" verstehe ich was anderes.
 
Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
16
Genau!
Die werden früher oder später sehr wahrscheinlich alle mal "Erdbraun" werden.
Schade! Das rotbronzene hätte mir besser gefallen.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.390
Punkte für Reaktionen
1.887
Genau!
Die werden früher oder später sehr wahrscheinlich alle mal "Erdbraun" werden.
Schade! Das rotbronzene hätte mir besser gefallen.
Entweder übliche Schlamperei beim Design (der Sammler kann es ja ausbaden) oder ein Versuch, die Spiegelglanzausgaben besser zu verkaufen...
Mir egal, für einen Bimetaller ist mir die Münze zu teuer.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet