Deutschland: 25-€-Ag-Tellermünzen, Serie "Weihnachten", 2021 - 2025

Registriert
09.07.2008
Beiträge
187
Punkte Reaktionen
164
Ist mir schon klar, aber die Randstärke sollte doch die gleiche sein, oder?
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.617
Punkte Reaktionen
2.191
Glaube gehört zu haben das der 25er leicht geringeren Durchmesser aber dafür mehr Dicke hat.
Kann dies ein Sammler hier bestätigen?
 
Registriert
09.07.2008
Beiträge
187
Punkte Reaktionen
164
@Onkel Sam du hast recht :)

techn. Daten 20 euro: Druchmesser 32,5 Gewicht 18g Dicke 2,62 mm
techn. Daten 25 euro: Druchmesser 30,0 Gewicht 22g Dicke 3,50 mm (Weihnachtsmünze)
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.599
Punkte Reaktionen
14.729
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung


25-Euro-Sammlermünze „Erzgebirgischer Schwibbogen“​

  • Nummer 28
1671631739820.png


Die Bundesregierung hat beschlossen, im Rahmen der Serie „Weihnachten“ eine 25-Euro-Sammlermünze „Erzgebirgischer Schwibbogen“ prägen zu lassen und im November 2023 herauszugeben.

Die 2021 begonnene Serie ist einem der wichtigsten Feste der Christenheit gewidmet, das tief in der Kultur und im Brauchtum unseres Landes verwurzelt ist. Der erzgebirgische Schwibbogen ist ein mit Kerzen bestücktes, weihnachtliches Objekt, das erstmals im 18. Jahrhundert gefertigt und zunächst im bergmännischen Kontext verwendet wurde. Er wird heute als fester Bestandteil der traditionellen erzgebirgischen Weihnacht gesehen, hat inzwischen aber auch weit über das Erzgebirge hinaus – sogar internationale – Bekanntheit erlangt.

Die Münze besteht aus Feinsilber (Ag 999) und wird als Tellerprägung (hier: konkave Wölbung der Bildseite für eine besonders plastische Motivdarstellung) hergestellt. Die Münze hat einen Durchmesser von 30 mm, eine Masse von 22 g und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz produziert. Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (25 Euro) in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Münze Deutschland wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor dem Ausgabetag informieren.

Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Reinhard Eiber aus Feucht.

Hauptelement der Bildseite ist ein hölzerner Schwibbogen aus dem Jahr 1925, der Motive der heimatlichen Stube mit Vorbereitungen zum Heiligen Abend zeigt. Das Emblem der beiden Bergmänner mit den sächsischen Kurschwertern und Hammer sowie Schlägel verweist auf die Verwendung des Schwibbogens im bergmännischen Kontext. Der Entwurf besticht durch ein sehr ausgewogenes Gesamtbild, bestehend aus den charakteristischen Merkmalen eines Schwibbogens, eingefasst durch die serifenlos umlaufende Schrift, die im unteren Zentrum das Bergbauemblem einfasst.

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „G“ der Staatlichen Münze Baden-Württemberg, Prägestätte Karlsruhe, die Jahreszahl 2023 sowie die zwölf Europasterne.

Der Münzrand wird glatt und ohne Struktur ausgeführt.

Quelle: 25-Euro-Sammlermünze „Erzgebirgischer Schwibbogen“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 
Registriert
03.12.2005
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
24
Mich würde einmal interessieren welchen Münzkapsel-Innendurchmesser ihr bei den 25€- und den 5€-Münzen verwendet. Beim "googeln" gibt es keine einheitlichen Angaben dazu!?!
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet