Deutschland: 5-€-Sammlermünzen, Serie "Wunderwelt Insekten", 2022 - 2024

Motengo

Foren - Sponsor
Registriert
02.05.2010
Beiträge
768
Punkte Reaktionen
1.368
Ich stelle mein Profilbild zur Verfügung, es hat Insekten zum fressen gern
und werde ein paar Münzen an Kinder verschenken. Dafür sind die Münzen
sicher am besten geeignet.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.048
Punkte Reaktionen
1.572
Habe mich schon immer gefragt was das Profilbild darstellen soll. Für ne Spinne sieht das etwas eigenartig aus, vllt. doch eine Wollmaus?
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.588
Punkte Reaktionen
7.148
Da bin ich bei dir. Das wird sicherlich Insekt Nummero 1 - Pflanzen bestäuben
2. vermute ich mal auf den Regenwurm, Umwandlung von Gartenabfällen in wertvollen Humus

3. vermute ich die Spinne oder Ameise, die lästiges Ungeziefer vertilgt.

Wenn wir bis zum Sommer 2021 es schaffen sollten die gemeine Stechmücke genetisch so zu manipulieren das die für Krankenhäuser und DRK das Coronaimpfen übernimmt - dann widmet man ihr auch noch eine 5€ Münze. :lachtot:
Ich will euch jetzt nicht die Lust an der Serie nehmen, aber der Regenwurm und die Spinne sind nicht gerade die tollsten Vertreter der Insekten. Genau genommen ist die Spinne ein Spinnentier und der Regenwurm ein Wurm.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.738
Punkte Reaktionen
2.284
> Gedenkmünzen-Serie mit vierteljährlicher Erscheinungsweise
Erstmals in Deutschland wird es mit den 5-Euro-Münzen „Wunderwelt Insekten“ eine Reihe geben, deren Neuausgaben
häufiger als einmal pro Jahr erscheinen.


Quelle: Deutsches Münzen Magazin | Exklusiv: Weitreichende Neuerungen ab 2022 | Gedenkmünzen-Ausgabeprogramm Deutschland
Also statt einem 5er dann 4 pro Jahr. Schon wieder eine Preiserhöhung um den Faktor 4, und wer unbedingt alle Prägestätten braucht ist gleich 100 Euro mehr los (sofern die 5er sich nicht an Österreich orientieren und nur mit Ausgabeaufschlag erhältlich sind).
Dann hat man schon 5x100er, 5x50er, 5x20er in Gold, 5x25er, 5x20er in Silber, 5x10er und nun 20x5er in Blech & Plastik, dazu noch 2x5 2 Euro. 60 Neuausgaben pro Jahr für die Komplettsammler (so es noch welche gibt). Willkommen in Kanada, nur mit höheren Auflagen, einfallsloseren Motiven und weniger Edelmetall...

Nachtrag: Ich habe mich verzählt. Gibt ja auch noch 5x25er, 5x20er in Silber, 5x10er und nun 20x5er in Blech & Plastik, dazu noch 2x5 2 Euro in Spiegelglanz, 45 Stück in Summe, sowie natürlich die Kursmünzen im KMS in doppelter Ausführung (st und spgl).
Dann sind es ja schon 185 Münzen die der Komplettsammler haben muss jedes Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.749
Punkte Reaktionen
1.222
@bayreuth Ja, da fehlt dem Sammler dann nur noch ein Pfefferminzplättchen, nur ein klitzekleines, nur ein kleiner Happen…

 

Smythe

Foren - Sponsor
Registriert
04.03.2011
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
100
Also ich habe die österreichischen Tier- und Dinomünzen und werde mir deshalb die Insektenserie aus Deutschland auch holen. Man kriegt da um vergleichsweise wenig Geld eine schöne Serie, und deshalb befürworte ich sowohl die Ausgabepolitik als auch die Themenwahl. Ich würde ungern 12 Jahre auf das Vervollständigen der Serie warten wollen. Es stimmt schon, dass es keine klassischen Gedenkanlässe auf den Münzen sind, aber das stört bei Briefmarken auch keinen. Man muss die Serie ja schließlich nicht kaufen, außer man ist Hardcore-Komplettsammler von Deutschland. Aber dann sollte man eventuell sein Sammelgebiet überdenken, weil sowas in der Art wird jetzt wohl öfter auch aus Deutschland kommen.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
6.921
Ich bin mir sicher, dass diejenigen, die die österreichischen Münzen mit Freude und Herzblut sammeln, bei den deutschen Ausgaben enttäuscht sein werden. Warum?

1. schlichteres und langweiliges Design...
2. bescheidenere Prägequalität...
3. deutlich höhere Auflagen...
4. Zwang zum Mehrsammeln wegen der fünf deutschen Prägestätten...

... der deutschen Ausgaben im Vergleich zu denen aus der Alpenrepublik.

Macht euch nix vor! Ist leider so. Wer sich an der östereichischen Tierserie orientiert, wird zwangsläufig enttäuscht sein.
 

Murdoc87

Moderator
Teammitglied
Registriert
06.11.2008
Beiträge
2.267
Punkte Reaktionen
876
Ist denn schon bekannt, ob es bei den einzelnen Ausgaben auch wieder 5 verschiedene Farbabstufungen geben wird? Ansonsten braucht man ja, zumindest wenn man auf den Prägebuchstaben keinen Wert legt, nicht unbedingt alle 5 Ausgaben pro Motiv.
 
Registriert
29.02.2012
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
197
Das steht im 1. Beitrag . Die 5-Euro-Münzen erscheinen mit einem attraktiven Farbdruck.

Von farbigen Plastikringen ist keine Rede , außer sie sind aufgepinselt .
Außerdem denke ich das es wie bei den Silber zwanni wird ein Motiv eine Prägestätte . Da es ja mehrere ( 4 ) pro jahr geben soll.
 
Oben