www.honscha.de

Deutschland 50-Euro-Goldmünzenserie "Musikinstrumente"

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von rufuszufall, 29. Juni 2017.

  1. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.943
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen


    Danach hatte ich gesucht! Danke für den Link.

    Und meine Vermutung hat sich bestätigt, dass der hintere linke Fuß falsch dargestellt ist. Ich konnte mir die Anordnung auch räumlich nicht vorstellen.
     
  2. hering

    hering

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Übrigens sehe ich gerade, dass der Goldpreis im Moment derart hoch ist, dass eine 1/4-Unze 346,60 € kostet - der zu zahlende Preis für den 50er bei der VfS aber nur 339,87 €, so dass der Aufschlag im Prinzip aufgehoben wird. Beim 20er gibt's natürlich immer noch eine Negativdifferenz, beim 100er z.Zt. eine Differenz von 66 € zugunsten der Käufer...
     
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.039
    Zustimmungen:
    1.345
    Da fällt den Ausgebenden sicherlich noch schnell vor Toresschluß eine Gegenmaßnahme ein.
    Bei den 10ern damals hat man ja erst auf 625er umgestellt und dann auf Kupfernickel, wobei die bereits geprägte Ausgabe des zweiten 625er 10ers komplett eingeschmolzen wurde. Ggf. passt man den Ausgabeaufschlag an...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden