www.honscha.de

Dezentrierte 2 Euro Münze

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von tschneider, 24. Januar 2019.

  1. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    3.957


    Wenn man mal unterstellt, dass es eine Überprägung mit Originalstempeln (also in einer Münzstätte) ist, dürfte so ein Stück ein ziemliches Unikum sein, oder (viel seltener als Fehlprägungen auf "regulärem" Rondenmaterial)?
     
    Seltengast gefällt das.
  2. dvbhsv

    dvbhsv

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    124
    dann ist das wohl ein auf dem kopf stehendes d
    ist der münzrand denn oben auch geriffelt?
     
  3. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    5.743
    Es ist eher unwahrscheinlich, dass es ein kleines d ist, denn in der Regel werden Worte auf Münzen nur in VERSALIEN geschrieben.

    edit: Links neben dem P kann ich noch einen Stern erkennen. Auf 12:00 Uhr sozusagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2019
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    4.755
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Habe mir mal erlaubt, die Münze so zu drehen, dass man etwas lesen kann. So wie die Münze jetzt steht, denke ich unten "Hann..." zu erkennen, also mit Kleinbuchstaben. Kann es sein, dass es irgendeine Medaille o.ä. aus Hannover ist?

    Muenze_gross2.jpg
     
    Seltengast gefällt das.
  5. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    5.743
    Ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass es ein Token oder ähnliches sein müsste. Mir ist keine Bimetallmünze bekannt, die diese gestrichelte Linie nahe des Randstabes aufweist. Ich habe soeben mal meine eigene Sammlung (grob) überflogen. Und wie gesagt, Kleinbuchstaben sind bei Münzen ausgesprochen selten.
     
  6. Smythe

    Smythe

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    60
    Ich frage mich gerade, ob das eine 2-Euro Ronde oder eine Fremdronde war. Wie ist denn das genaue Gewicht?
     
  7. tschneider

    tschneider

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab hier leider nur eine Personenwaage und an der Arbeit eine Briefwaage. Nehme mal an beides ist nicht genau genug?
     
  8. Smythe

    Smythe

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    60
    Zur Bestimmung der Ronde bräuchte man eine Gewichtsangabe, die mindestens auf Zehntelgramm genau ist. Vielleicht kann eine Apotheke helfen, die haben genaue Waagen.

    Reagiert die Münze genau so auf einen Magneten wie andere 2-Euro Münzen?
     
  9. tschneider

    tschneider

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Magnetisch ist sie - das habe ich getestet
     
  10. Moccamaster

    Moccamaster

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    50
    Überprägung eines Token, wahrscheinlich auch zuvor in Stuttgart in einer anderen Produktion gefertigt, dieser dann wohl im Privatauftrag. Dürfen denn für solche Aufträge "offizielle" 2 Euro Ronden verwendet werden? Von wegen Verwechselungsgefahr und so?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden