www.honscha.de

DHL erhöht zum 01.01.2020 die Preise

Dieses Thema im Forum "Versand" wurde erstellt von hh1969, 17. Dezember 2019.

  1. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.692


    Das neueste von der Post: Ich habe jetzt aus zwei verschiedenen Quellen gehört dass Leuten in Postagenturen erzählt wird, dass Pakete welche mit Klebeband ordentlich verschlossen sind, als Sperrgut gelten, egal wie groß und schwer. In der Broschüre steht ausdrücklich Transportbehältnisse aus Holz, Kunststoff oder Metall sind Sperrgut. Das ist verständlich. Aber mit Klebeband verschlossener Pappkarton soll ebenfalls darunter fallen? Ohne Klebeband speziell an den offenen Deckel und Bodenkanten geht das Zeug doch auf, insbesondere wenn man umwelt- und Geldbeutelfreundlicherweise einen bereits benutzten Karton wiederverwendet. Sollte sich diese Sichtweise ernsthaft durchsetzen, kann man mit DHL nicht mehr wirklich sinnvoll versenden. Oder ich klebe zusätzlich zum Klebeband einfach auf die Seiten und Kanten nochmal Papieraufkleber. Liegen ja in der Postfilliale zur Genüge aus. Umweltfreundlich ist das aber nicht.
     
  2. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.706
    Zustimmungen:
    5.115
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Ich denke, hier liegt (möglicherweise deinerseits) ein Missverständnis vor. Es geht nicht um das Verschließen mit Klebeband, sondern meines Wissens um das komplette Verkleben mit Klebeband. Ich nutze auch meistens bereits benutzte Kartons. Einmal hatte ich einen, der war wirklich komplett mit Klebeband zu. Als ich den dann wieder verschicken wollte und zur Post brachte, wurde mir mitgeteilt, dass dies so nicht zulässig ist. Ich könnte mir vorstellen, dass ein komplett mit Klebeband umhüllter Karton dann wie ein Behältnis aus Kunststoff gewertet wird.
     
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.692
    Wenn ich einen 30 kg schweren Karton mit Faltdeckeln oben und unten so zubekommen möchte, dass er nicht sofort aufgeht wenn man etwas gröber anfasst, muss ich mehrere Streifen Klebeband quer und längs nehmen. Einer oder 2 hält nicht (da kann jeder reingreifen). Insbesondere wenn es so ein minderwertiger Karton ist wo das Klebeband nicht richtig hält wenn es nicht 1x komplett rum ist und wieder auf sich schließt.
    Also meinen die das tatsächlich ernst und zusätzlich zum Verpacken darf man jetzt basteln. Analog müsste man aber dann aus einer Metall oder Holzkiste ein Nicht-Sperrgut machen können, wenn man altmodisches Packpapier rumwickelt und mit 1 Streifen Klebeband fixiert...
     
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.706
    Zustimmungen:
    5.115
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Wir reden immer noch aneinander vorbei. Ich meinte auch nicht 1 x rum, bis das Ende wieder den Anfang erreicht, sondern ich meinte ein komplett verklebtes Paket. Es schaut kein Quadratzentimeter Pappe mehr heraus, sondern alle 6 Seiten (nicht nur die Kanten) sind komplett mit Klebeband verdeckt.
     
  5. viertelvor

    viertelvor

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    wäre für mich dennoch ein Paket, lässt sich schließlich anhand der Größe messen - und wie ich mein Paket verklebe, sollte schon meine Sache sein - meine Meinung.
     
  6. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.745
    Zustimmungen:
    3.045
    Hatte ich noch nie Probleme mit.
     
  7. michel008

    michel008 Schrottsammler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    1.335
    Richtige Erklärung!
     
  8. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.745
    Zustimmungen:
    3.045
    Ich habe schon 1 Hilfe Kästen als Paket Versand.
     
  9. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.692
    Nicht einmal 100% verklebt war es, sondern vielleicht 60%. Es war deutlich zu sehen dass ein Karton darunter war (Klebeband war in einem Fall ja so dünn dass man die Schrift drunter noch lesen konnte). Und mit 1x rum meine ich natürlich mehrer Streifen 1x rum, weil mit einem kann man ja das Ding nicht zusammenhalten.
    Durch solche Vorschriften werden zum einen Kunden abgezockt, zum anderen wird Langfingern die Arbeit erleichtert.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden