www.honscha.de

Die ersten 5 Mark?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von temi, 2. März 2019.

  1. temi

    temi

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20


    Hallo!

    Kann mir jemand sagen, was das erste 5 Mark Stück gewesen ist?

    Ich habe hier nur den Jäger-Katalog ab 1871 und da wären es die Stücke ab 1874 (z.B. Bayern, Preußen). Aber gab es evtl. bereits vorher schon Münzen mit diesem Nominalwert?

    Danke und Gruß,
    temi
     
  2. thorsten.d

    thorsten.d

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    145
    Meine Wissens ist der erste Jahrgang tatsächlich 1874.
     
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.977
    Zustimmungen:
    8.151
    Stimmt. Die Einführung der Mark erfolgte über mehrere Jahre hinweg. Ab 1871 begann die Ausprägung der Währungsmünzen zu 10 und 20 Mark, ab 1873 begann die Ausprägung der Kleinmünzen bis 1 Mark, 1874 die Prägung von Fünfmarkstücken. Nach und nach wurden die alten Landesmünzen, sowie die vormals gültigen ausländischen Münzen ( als Kuriosium: finnische Ein- und Zweimarkstücke ) für ungültig erklärt und verschwanden aus dem Zahlungsverkehr. Nur die österreichischen Vereinstaler überlebten noch bis 1907 durch eine unglückliche Formulierung des Münzgesetzes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2019
    temi gefällt das.
  4. temi

    temi

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    20
    Ah, danke. Ich hatte gelesen, dass es die Mark, zumindest als Gewichtseinheit, bereits im Mittelalter gegeben hat. Offenbar wurden dann aber in der Verwendung als Münzgewicht keine Vielfachen davon verwendet.
     
  5. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.178
    Zustimmungen:
    7.073
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    Es gab die Währungseinheit Mark im Norden als Lübische Mark

    Ausgeprägt wurden z.B. Stücke zu einer Mark, Zweidrittel und Eindrittel
    in Lübeck, Hamburg, Lüneburg und Wismar Anfang des 16. Jahrhunderts

    Aber: keine 5 Markstücke

    Es gab noch weitere Nutzungen des Namens Mark in Skandinavien, aber auch z.B. in Aachen
     
    temi und navada51 gefällt das.
  6. navada51

    navada51

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    528
    Ebay Username:
    eBay-Logo real_navada
    Laut Hammerich gab es 1873 bereits Probestücke aus der Münze Berlin.
     
    reining und temi gefällt das.
  7. Srolly

    Srolly

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    208
    Das ist richtig. Und so sieht es aus : CoinArchives.com Lot Viewer
     
    Seltengast gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden