www.honscha.de

Die Euro-Staatsschuldenkrise

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von hh1969, 21. September 2011.

  1. pingu

    pingu Registered User

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    659


    Hallo,

    alle Außenhandelsbilanzen der ehm.DDR wurden bevorzugt in D-Mark aufgestellt.
    Die Abrechnungen liefen über die Außenhandelsgesellschaft von Schalk Golodkowski. Da wurde alles verscherbelt was irgend zu Geld zu machen war. Dies ging bei einfachem Schokoladenbrotaufstrich (in Dresden produziert) für Aldi und Lidl los, über Uranerze (4. größter Produzent weltweit über lange Zeiten) für Russland, Textilmaschinen für die ganze Welt (da war die DDR Marktführer) bis hin zu "sichergestellter" Kunst, Briefmarken- oder Mineraliensammlungen etc.( um nur einige Beispiele zu nennen).
    Industrieeinkäufe wurden ebenfalls über diese Firma abgewickelt, der Umrechnungskurs für die Industrie lag bei ca. 1:24 DDR-Mark zur D-Mark. Umgerechnet wurde nur innerhalb der DDR - die Geschäfte liefen nach Außen nie auf DDR Mark. Daher könnt ihr sicher sein, das die Zahlen weder falsch gerechnet noch nach oben Manipuliert sind. Ich denke eher, dass diese Zahlen noch nach unten bereinigt wurden, da zur Wende die wenigen Aktenvernichter bei Stasi und der KOKO-Aussenhandelsgesellschft heiß liefen. [​IMG]-on: Besser ist das auch so, denn es wären sonst auch in der BRD einige namhafte Politiker "über die Klinge gesprungen..."[​IMG]-off. Dies lag aber nicht im Interesse der wenigen, die zu diesem Augenblick und teilweise noch heute die Zukunft von Deutschland steuerten. Eine vertane Chance für einen wirklichen Neubeginn für unser Land - aus meiner Sicht wurde nur billig ein Land aufgekauft um die Wirtschaft der BRD für einige wenige Jahre zu sanieren.
    Dieser Zeitraum scheint nun endgültig dem Ende entgegen zu gehen.

    Ich lehne mich zurück und warte auf die nächsten Chancen die im Interesse von Privatpersonen für unser gemeinsames Volk vertan werden....

    pS: Ich werde mich zu diesem Thema nicht weiter äußern, da es nicht in dieses Forum gehört.

    ppS: ich habe hier einen echten Jade Elefanten - der fliegt sehr gut und auch sehr weit....;)

    Grüße
    pingu
     
  2. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    331

    Soweit mir bekannt, haben die Russen mit der DDR in Valuta abgerechnet.
    Also in US Dollar , oder in DM. Kam darauf an, welche Währung gerdae besser da stand.
     
  3. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    520
    Ich dachte immer die COMMECON-Verrechnungswährung wäre der (Verrechnungs-)Rubel gewesen.
     
  4. Schlesier

    Schlesier

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    331
    COMECON ,auch bekannt als RGW(Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe).
    Das hatte nichts mit den Reparationsleistungen des II.WK zutun. Die Russen rechneten die Reparationsleistungen in Valuta ab, so weit mir bekannt.

    Aber wir kommen weit vom Thema ab.
     
  5. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    6.839
    Wie sieht es eigentlich mit unseren Schulden aus dem 1870/71er Krieg aus :confused: ;).
     
  6. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.974
    Wieso unsere Schulden? Frankreich hatte uns den Krieg erklärt.;)
     
  7. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    1.391
    Die Schulden wurden gemäß Friedensvertrag alle zeitnah von Frankreich bezahlt.
     
  8. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    6.839
    Jetzt bin ich wieder beruhigt ;).
     
  9. Eric7

    Eric7

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    3.110
    Es geht doch gar nicht darum, in welcher Währung abgerechnet wurde. Es wäre interessant zu wissen, welche Werte für welche Waren oder Dienstleistungen angesetzt wurden. Aber das das ist hier alles ot, deshalb lassen wir das lieber.
     
  10. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    288
    Die EZB hat wohl noch den letzten Rest an Vertrauen in griechischen Staatsanleihen verloren..

    (sorry, derzeit nur auf Englisch, wird morgen mit Sicherheit auch auf Deutsch zu lesen sein)
    ECB blocks banks from using Greek debt as collateral - MarketWatch
    ECB: Eligibility of Greek bonds used as collateral in Eurosystem monetary policy operations

    Das kann für Griechenlands Liquidität nicht viel Gutes heissen.

    Edith sagt:
    http://www.nzz.ch/wirtschaft/ezb-akzeptiert-keine-griechen-bonds-mehr-1.18475965

    Gruss,
    jeggy
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden