Digitalisierte Literatur und Auktionskataloge

Registriert
11.08.2009
Beiträge
2.181
Punkte Reaktionen
1.187
Es wird ja heutzutage sehr viel digitalisiert, wer etwas potentiell interesantes sichtet kann das hier einstellen.
Wichtig wäre, das die Links auch in späterer Zeit noch funktionieren sollten, es ist daher nicht sinnvoll aktuelle Auktionskataloge zu verlinken, die bei der nächsten Auktion gelöscht werden.

Ich fange mal an.
Im Rahmen des Themenportals "German Sales 1930-1945" werden sämtliche Auktionskataloge, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Zeitraum von 1930 bis 1945 erschienen sind, digitalisiert und online zugänglich gemacht.

Digitale Bibliothek der Universität Heidelberg
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.133
Punkte Reaktionen
4.580
Die Suche nach älteren Auktionskatalogen über die Homepage der Uni-Bibliothek Heidelberg ist eine tolle Sache. Von zu Hause aus kann man schnell und bequem in vielen Katalogen damals prominenter Auktionshäuser wie beispielsweise Adolph E. Cahn, Otto Helbing (Nachf.), Adolph Hess (Nachf.), Sally Rosenberg, Schott-Wallerstein, W. Wruck usw. schmökern und auch als PDF downloaden. Gerade für Altdeutschland-Sammler lohnt sich die Recherche nach Auktionsvorkommen spezieller Typen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.133
Punkte Reaktionen
4.580
Folgende Homepage der Bibliothèque nationale de France kann man ebenfalls gut zur Recherche nutzen. Ich habe dort vor kurzem einen mich interessierenden Auktionskatalog aus dem Jahr 1891 in digitalisierter Form gefunden.

 
Oben