www.honscha.de

Diskussion "Bayerische Geschichtstaler"

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von Kempelen, 24. März 2010.

  1. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.966
    Zustimmungen:
    8.187


    Hoffentlich hast Du gespart ;)
     
    Kempelen gefällt das.
  2. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    910
    weniger als 4 = maximal 3?
     
    Kempelen gefällt das.
  3. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    7.434
    Der genannte Geschichtstaler-Goldabschlag ging übrigens für 41.000 Euro weg !
    (Aufgeld fällt bei den online-Auktionen ja keines an).
     
  4. RedAuerbach

    RedAuerbach

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    122
    Hallo zusammen, ich hätte eine Frage an die Experten.: kann es eine einseitige Probe zum Doppeltaler Orlando di Lasso geben, welcher aus Silber ist, aber nur knapp 30 Gramm wiegt?
    Danke.
     
  5. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    7.395
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    In der mir vorliegenden Literatur kommt eine solche Probe nicht vor
     
    RedAuerbach gefällt das.
  6. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    7.434
    Hallo RedAuerbach

    Wie kommst Du auf die Vermutung, daß es eine solche Probe geben könnte ? Hast Du das Stück irgendwo angeboten gesehen ?
    Könntest Du evtl. ein Foto von der Münze hochladen ?
     
  7. RedAuerbach

    RedAuerbach

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    122
    Servus, ja, es wurde mir vorgelegt. Es gibt aber nur einen Scan (recht dunkel) der VS, und eben das Gewicht (ca. 29,7g).
    Den Scan könnte ich diese Woche mal hier hochladen. Ich dachte aber nach der Antwort von reining, dass sich das nicht mehr lohnt.
    Gruß.
     
  8. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    7.434
    Auch ich habe in meinen Katalogen keinen Hinweis auf eine solche Probe finden können.
    Welchen Durchmesser hat denn das Stück ? Wie ist der Rand ausgeführt ?
    Ist vielleicht irgendwo eine Punze zu finden ?
     
  9. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    7.434
    Bei der Künker-Herbstauktion (o7.10.-11.10.2019) wurde ein Geschichtstaler "Den Benediktinern wieder eine Lehranstalt übergeben" (J 52) in der Erhaltung f.St angeboten. Die Münze befand sich in einem NGC-Plastiholder mit der Bewertung MS 67.
    Der Ausrufpreis lag bei EUR 600.00, der Zuschlag erfolgte erst bei EUR 4.200.00.

    Natürlich haben Geschichtstaler in dieser Erhaltung ihren Preis.
    Aber dieser Typ zählt nicht zu den raren Geschichtstalern.
    Meine Aufzeichnungen sind zwar sehr lückenhaft, aber ein vierstelliges Auktionsergebnis dürfte es bei diesem Typ in vergleichbarer Erhaltung noch nicht gegeben haben. Und hier liegen wir noch ein mehrfaches darüber !
    Eine Erklärung habe ich ehrlich gesagt nicht.
    Erwähnenswert ist allerdings, daß es sich bei dem Stück um eine Zweitausgabe bzw. Nachprägung aus den 1840er oder frühen 1850er Jahren handelt.
     
  10. Zwerg

    Zwerg

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    113
    Exakt diese Münze hat 2017 bei Hirsch 1.200 Euro erzielt. (Ausruf 350) - der bis dahin höchste Zuschlag
    Da hat jemand wohl auf Risiko gekauft und 2 1/2 Jahre später etwas verdient.
     
    Kempelen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden