Diskussion: Künker Auktion 264

Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.933
Punkte Reaktionen
9.490
Leider leer ausgegangen, war zu erwarten.:wut:
Obwohl ich schon wirklich über Marktpreis war.

Aber Ihr habt Recht, also alles muss man nun nicht mitmachen.

P.S. Kommt Zeit, kommt Münze.:newwer:

So ist es, natürlich gibt es Münzen, bei denen man ( vielleicht ? ) von der einmaligen Chanche sprechen kann, aber das meisste, zumindest aus unserem Sammelgebiet, ist nicht so elten, als dass es beim nächsten Mal klappen könnte..
 
Registriert
21.05.2015
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
1.422
So ist es, natürlich gibt es Münzen, bei denen man ( vielleicht ? ) von der einmaligen Chanche sprechen kann, aber das meisste, zumindest aus unserem Sammelgebiet, ist nicht so elten, als dass es beim nächsten Mal klappen könnte..

Auf jeden Fall,
ich denke als Vorgebot im Internet hat man kaum chancen, weil immer ein Händler im Saal sitz der alles mitnimmt.
Oder man geht volle Granate hoch ran, aber das ist ja bei unserm Gebiet einfach übertrieben.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.345
Punkte Reaktionen
7.974
Auf jeden Fall,
ich denke als Vorgebot im Internet hat man kaum chancen, weil immer ein Händler im Saal sitz der alles mitnimmt.
Oder man geht volle Granate hoch ran, aber das ist ja bei unserm Gebiet einfach übertrieben.

Hallo GHS24

Bedenke aber, daß der Händler die Münzen wieder verkaufen will. Er muß also versuchen, möglichst günstig an die Münzen zu kommen. Du als Sammler hast diesbezüglich etwas mehr Spielraum nach oben ;).
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.078
Punkte Reaktionen
3.868
Auf jeden Fall,
ich denke als Vorgebot im Internet hat man kaum chancen, weil immer ein Händler im Saal sitz der alles mitnimmt.
Wie Wolfgang schon sagte, der Händler bietet nicht so hoch, der wartet in aller Regel
auf Schnäppchen zum Wiederverkauf.
Ausnahme, Händler die im Oligarchen-Auftrag vor Ort sind,
da haste dann eh null Chance! :p
 
Registriert
21.05.2015
Beiträge
1.474
Punkte Reaktionen
1.422
Da habt Ihr natürlich recht,
ich meinte das aber so:

Ich sitze am Laptop und gebe auf das Stück wo ich meine das ich es haben will
mein Höchstgebot ab ( schon etliches über Markt).
Naja nun kommt kein Zuschlag.
Es sind aber eben auch viele andere Stücke in fast oder derselben Erhaltung da, nur kann ich ja nicht
auf jedes Stück mitgehen.
Nachher bekomme ich doch den Zuschlag und dann stehe ich da wie " Max in der Sonne", mit ner Handvoll Gold aber ohne Haus und Hof.:eek:
Also konzentriere ich mich auf ein Stück.
Jetzt habe ich mir die Ergebnisse angeschaut und könnte mir in den Arsch beissen,:wut: weil
genau andere Stücke zum besseren Preis auch unter meinem Gebot weggingen, und das meinte ich damit,
das wenn man im Saal sitz bessere Möglichkeiten hat zu variieren und Schnapper abzuziehen.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.077
Punkte Reaktionen
6.199
Da habt Ihr natürlich recht,
ich meinte das aber so:

Ich sitze am Laptop und gebe auf das Stück wo ich meine das ich es haben will
mein Höchstgebot ab ( schon etliches über Markt).
Naja nun kommt kein Zuschlag.
Es sind aber eben auch viele andere Stücke in fast oder derselben Erhaltung da, nur kann ich ja nicht
auf jedes Stück mitgehen.
Nachher bekomme ich doch den Zuschlag und dann stehe ich da wie " Max in der Sonne", mit ner Handvoll Gold aber ohne Haus und Hof.:eek:
Also konzentriere ich mich auf ein Stück.
Jetzt habe ich mir die Ergebnisse angeschaut und könnte mir in den Arsch beissen,:wut: weil
genau andere Stücke zum besseren Preis auch unter meinem Gebot weggingen, und das meinte ich damit,
das wenn man im Saal sitz bessere Möglichkeiten hat zu variieren und Schnapper abzuziehen.
Dafür gibt es die Begrenzung für alle Zuschläge. Auf deutsch, du bietest meinetwegen auf 10 Stücke, setzt aber eine maximale Summe für alle Zuschläge. Sowie diese erreicht ist bietet der Auktionator für dich nicht mehr.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.933
Punkte Reaktionen
9.490
Auf jeden Fall,
ich denke als Vorgebot im Internet hat man kaum chancen, weil immer ein Händler im Saal sitz der alles mitnimmt.
Oder man geht volle Granate hoch ran, aber das ist ja bei unserm Gebiet einfach übertrieben.

Kein Händler nimmt alles mit. Ein Sammler , den ich kenne, hat mal Folgendes gesagt : " Wenn Du den Zuschlag einen Bietschritt über dem Gebot eines Händlers bekommst, hast Du gut gekauft. "
Der Händler mus auf die ersteigerten Münzen seine Unkosten und seine Gewinnspanne aufschlagen, bevor er sie an Dich weiterverkauft. Möglicherweise wird also eine hoch ersteigerte Münze letzten Endes nicht teurer , als eine im Fachhandel gekaufte.
 
Oben