www.honscha.de

Diskussion Reichsgoldmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von namibia, 4. Oktober 2003.

  1. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1


    Da mich das Thema Reichsgoldmünzen und ihre Fälschungen in letzter Zeit immer mehr interessiert, möchte ich hier mal eine Diskussion anregen. Das Ganze könnte so ablaufen: Jemand stellt hier Bilder ein, und dann kann man über die Münze spekulieren.

    Wenn man in Zukunft dann ein Treffen organisieren könnte, wo jeder ein paar Stücke mitbringt, die man sich dann im Original (echte und falsche) anschauen könnte, wäre super ! Ein Stereomikroskop mit Kaltlichtquelle könnte ich zur Verfügung stellen. Als Treffpunkt stelle ich mir ein Nebenzimmer in einer Kneipe vor.

    Letztens habe ich von einem eigentlich vertrauenswürdigen Händler eine 20 Mark Münze Württemberg 1873 in vz erworben. Bilder und eine Echtheitsbestätigung gab es dazu. Ausserdem besteht ein Rückgaberecht falls es doch eine Fälschung sein sollte. Trotzdem bin ich mir bei dieser Münze etwas unsicher. Teilweise reichen die Randperlen bis fast an den Rand der Münze. Ich werde die Münze (und noch ein paar andere) bei Gelegenheit Herrn Franquinet zeigen. Trotzdem möchte ich euch die Bilder, die leider qualitativ nicht so toll sind nicht vorenthalten. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen.

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Gruß

    Michael
     
  2. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    4.619
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Nimm sie mal morgen mit nach Karlsruhe, letztes Jahr war Franquinet auch da.
     
  3. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    OK Alfons, ich werde die Münze mal mitbringen. Danke !

    Also bis morgen dann.

    Gruß

    Michael
     
  4. siepie

    siepie

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    12
    Ich halte das für eine sehr gute Idee, denn man lernt nie aus. Es wäre nett, wenn Du hier wieder mitteilen würdest, was Herr Franquinet zu der Münze gesagt hat.

    Gruß siepie
     
  5. Bukanier

    Bukanier

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    12
    Das interessiert mich auch. Als ich mit Reichsgoldmünzen anfing, hatte ich mir so wie auf den Fotos (verschmolzene Randperlen, unscharfe Prägung, unecht wirkende Auswölbung des Reliefs) eine Gußfälschung vorgestellt.

    Inzwischen habe ich aber so viele Münzen aus vertrauenswürdiger Quelle mit eben diesen Merkmalen gesehen, daß ich darin doch nicht mehr automatisch Belege für eine Fälschung vermute. Vielleicht sind das Abnutzungsspuren oder die Fotos geben das Aussehen nicht richtig wieder, was weiß ich.

    Deshalb fände ich es aufschlußreich, wenn wirkliche Münzkenner etwas zu den Bildern sagen würden. Goldnase, was meinst Du ? Würdest Du ein Urteil riskieren, bevor der Herr Franquinet die Münze anfaßt ?
     
  6. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    Leider war Herr Franquinet heute nicht persönlich da. Ich werde ihn, wenn ich etwas mehr Zeit habe, anrufen und ihn dann persönlich besuchen. Über die Ergebnisse werde ich dann selbstverständlich gerne berichten.

    Gruß

    Michael
     
  7. Goldnase

    Goldnase Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    253
    Die Bilder sind nicht sonderlich gut. Ich finde aber die Randschrift in Ordnung.
    Ich denke, dass die Münze echt ist.

    Die Aussage ist aber unter Vorbehalt, da ich sie nicht "live" gesehen haben.
     
  8. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    So, ich habe mir mal einen neuen Scanner gekauft, dass wollte ich eh schon länger mal machen. Zum Test habe ich die Münze eingescannt. Die Bilder sollten nun gut genug sein, um eine bessere Beurteilung abgeben zu können:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Über eine rege Teilnahme würde ich mich freuen.

    Gruß

    Michael
     
  9. Goldnase

    Goldnase Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    253
    Ich kann meine Einschätzung nur wiederholden.
     
  10. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    @Goldnase

    Danke für Deine Einschätzung. Das diese nur unter Vorbehalt sein kann ist mir schon klar. Es ist halt anhand der Bilder nicht unbedingt einfach, um nicht zu sagen unmöglich, die Echtheit absolut sicher zu bestimmen. Kannst Du eine ungefähre Einordnung über den Erhaltungsgrad machen ? Natürlich unter Berücksichtigung, das diese auch nur anhand der Bilder erfolgt.
    Meine Einschätzung wäre in etwa vz-


    Gruß

    Michael

    PS: Hat jemand vielleicht garantierte Fälschungen ? Ist es möglich davon Bilder einzustellen ? Das wäre mit Sicherheit interessant.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden